Wieder Gästeführungen in Bückeburg möglich

Die Stadt Bückeburg freut sich mitteilen zu können, dass seit dem 25. Mai 2020 wieder Gästeführungen erlaubt sind. Allerdings gilt auch hier die Einhaltung von Hygieneschutzmaßnahmen, um das Coronavirus möglichst einzudämmen.



Folgende Regeln – angelehnt an den Leitfaden des Bundesverbandes der Gästeführer Deutschland e.V. vom 10.05.2020 – sind zu beachten:

Gästeführer/Gästeführerinnen:

Die Gästeführer/in haben darauf zu achten, dass keine Stops in engen Situationen gemacht werden und Menschentrauben, z.B. durch Änderung der Wegeführung, zu meiden sind.

Gruppengröße:

In Niedersachsen sind Gästeführungen mit bis zu 10 Personen (Gästeführer inbegriffen) zulässig.

Anmeldung & Kontaktverfolgung im Nachhinein:

Für jede Führung ist eine Anmeldung unbedingt notwendig. Diese werden telefonisch, per Mail oder persönlich in der Tourist-Information entgegengenommen. Anzugeben ist Name, Anschrift, Telefonnummer und Unterschrift (im Vorfeld oder vor Ort), sodass Kontakte im Infektionsfall eines Teilnehmers zurückverfolgt werden können.

Die Liste wird dem Gästeführer/der Gästeführerin kurz vor der Führung in der Tourist-Information ausgehändigt. Dieser/Diese überprüft die Teilnahme und gibt sie unterschrieben in die Tourist-Info zurück. Die Daten werden nicht anderweitig verwendet und nach 4 Wochen (analog zu Hotels & Ferienwohnungen) datenschutzgerecht vernichtet.

Bezahlung:

Gruppenbuchungen werden vorab per Überweisung gezahlt. Öffentliche Führungen müssen vorab bar in der Tourist-Information oder per Überweisung gezahlt werden. Bei Vorabbezahlung erhält der Gast eine Bestätigungs-Mail, die als „Ticket“ für die entsprechende Führung dient.

Hygieneregeln während der Führung

  • Abstand halten: Gäste, die zu verschiedenen Hausständen gehören, halten mind. 1,5 Meter Abstand zueinander. Der Gästeführer hält wegen des vermehrten, lauten Sprechens mind. 2 Meter Abstand
  • Mund-und-Nasen-Bedeckung: Entsprechend der niedersächischen Verordnung gilt während Stadtführungen eine Pflicht, Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen. Die Gäste werden darauf hingewiesen, eigene Bedeckungen mitzubringen.
  • Es dürfen keine Gegenstände herumgereicht werden. Das Tastmodell auf dem Marktplatz darf nicht berührt werden. Es darf kein Austausch von Verpflegung oder Getränken erfolgen.
  • Die Nutzung des öffentlichen WCs gilt es zu vermeiden, ist aber natürlich weiterhin zulässig. Die Reinigung erfolgt 1x täglich.

Akustik

Da anzunehmen ist, dass die Gäste weiter auseinander stehen, um Abstand zu halten, ist der Gästeführer ggf. nicht laut genug zu verstehen. Bei Bedarf kann der Gästeführer dafür einen Sprachverstärker in der Tourist-Info ausleihen.

Sonderfall 1: Kulinarische Stadtführungen:

Der Bundesverband der Gästeführer rät von kulinarischen Proben während Gästeführungen ab. Da in Bückeburg die kulinarische Führung darauf aufgebaut ist, gleich vier verschiedene Restaurants in drei Stunden zu besuchen, ist eine entsprechende Umsetzung so nicht möglich, deshalb werden vorerst keine kulinarischen Stadtführungen stattfinden.

Sonderfall 2: Segway-Führung:

Die Segway-Führungen finden in Kooperation mit einem Anbieter aus NRW statt. Hier liegt ein Hygienekonzept vor, dass z.B. das Desinfizieren der Segways vor jeder Nutzung beinhaltet. Die Führungen können also stattfinden.

Wann welche Gästeführung stattfinden wird, erfahren Sie selbstverständlich in bewährter Form aus den Print- und Onlinemedien. Grundsätzlich findet die klassische Führung aber immer samstags um 10.30 statt. Alle Gästeführungen auf einen Blick finden Sie übrigens HIER und eine Vorabinformation hier:

Mund-Nasen-Bedeckung stets dabei haben