Wie machst du Heimat?
Bewerben für den Heimatpreis

Wie machst du Heimat?

Heimat modern und erlebbar gestalten und für den Heimatpreis bewerben

Die Stadt Bad Oeynhausen verlängert die Frist für Bewerbungen für den Heimatpreis 2020.

Werbung

„Wir möchten damit der Tatsache Rechnung tragen, dass dieses Jahr unter dem Einfluss der Corona-Pandemie so ganz anders verlaufen ist“, sagt Bürgermeister Achim Wilmsmeier zu dieser Entscheidung. Auch wenn das öffentliche Leben in den vergangenen Monaten in vielen Bereichen zum Erliegen gekommen sei, gebe es sicher viele Interessante Projekte, die für den Heimatpreis in Frage kommen. 

„Der Einsatz von Bürgern von Bürgern war immer wieder Thema in den vergangenen Monaten“, sagt Wilmsmeier, „und mit der verlängerten Frist möchten wir diesen Menschen entgegenkommen, um ihre Bewerbungen noch einreichen zu können.“

Werbung

Der Heimatpreis solle eine Anerkennung für das vielfältige Ehrenamt sein, das auf unterschiedlichste Art und Weise gerade jetzt die Stadt präge und solle zugleich Ansporn sein für alle anderen, ebenfalls mitzumachen. Auch Projekte, die noch laufen oder noch geplant werden, können eingereicht werden.

Die umsetzungsreife Planung muss zum neuen Fristende am 30. September 2020 abgeschlossen sein.

Das Projekt selbst muss bis Ende des Jahres umgesetzt sein. Eine Jury aus Vertretern der Ratsfraktionen, der Lokalzeitungen und verschiedenen Themenbereichen sucht Initiativen, Vereine oder Gruppierungen, die sich beispielhaft engagieren in der Bewahrung und Stärkung der Gemeinschaft und des Zusammenhalts, in der der Bewahrung und Stärkung der lokalen und regionalen Erbes.

Ebenso gewürdigt werden soll der Erhalt von Traditionen und die Pflege des Brauchtums, auch auf moderne Art und Weise.

Weitere mögliche Preisträger können Initiativen und Vereine sein, die zur Stärkung der Integration und Identifikation von Menschen in unserer Stadt beitragen oder die öffentlich zugängliche Orte, Plätze und Straßen attraktiver gestalten.

Wilmsmeier:

„Ob musikalisch oder auf der Theaterbühne, für Kinder oder Neubürgerinnen, durch das Aufarbeiten eines Wanderweges oder in Form der wiederaufgebauten historischen Scheune – die Pflege von Heimat kann auf viele verschiedene Weisen erfolgen.“

Bürgermeister Achim Wilmsmeier

Antragsberechtigt sind Einzelpersonen oder Gruppen sowie Vereine, Initiativen, Nachbarschaften, Projektgemeinschaften oder andere Organisationen, in denen ehrenamtlich gearbeitet wird.

Bewerbungen können noch bis Ende September eingereicht werden.

Fragen zum Heimatpreis beantwortet Frau Anna Südkamp telefonisch unter 05731 14-1024 oder per Mail: a.suedkamp@badoeynhausen.de.

*Bad Oeynhausen, Juni 2020

image_print