Kontakt: Redaktion@scarlett-magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Weihnachtsserenade im Schlosshof berührt die  Zuhörer

Weihnachtsserenade im Schlosshof berührt die Zuhörer

Die Weihnachts-Serenade vor dem Schloss ist in Bückeburg zur schönen Tradition geworden. Jeweils am 4. Advent um 17.00 Uhr geben sich bekannte musikalische Vereinigungen aus Bückeburg vor der romantischen Kulisse des Schlosses ein Stelldichein und erfreuen zahlreiche Besucher.

In diesem Jahr spielten und sangen  das Blasorchester Bückeburger Jäger, der Schütte-Chor und der Schaumburger Jugendchor ihre Weihnachtslieder vor dem Schloss. Bürgermeister Reiner Brombach dankte in seiner Ansprache allen zahlreich erschienenen Zuhörern, sowie der anwesenden fürstlichen Familie, für die Möglichkeit, dies vor dem Schloss stattfinden zu lassen. Er erwähnte zudem die 73 Jahre Frieden, die längste Friedenszeit, die Deutschland jemals hatte und wünschte den in Krieg lebenden Nationen, dass auch dort endlich Frieden einkehren möge.

Wie in jedem Jahr standen die Menschen dicht gedrängt, um den altbekannten Liedern zuzuhören und mitzusingen. Eine liebgewonnene Tradition, die für viele Bückeburger (und Gäste) zur Einstimmung auf die Weihnachtstage gilt. Eine besondere Stimmung lag über dem Schlosshof und es hat nur ein wenig Schnee, anstelle des Regens, gefehlt, um den Abend perfekt zu machen.



Menü schließen