Unschlagbare Schlagerparty – Lieth-Halle wird zum Partyolymp

Unschlagbare Schlagerparty – Lieth-Halle wird zum Partyolymp

Werbung

DJ Heiko bringt Lieth-Halle zum Kochen mit dem Besten der 70er bis 90er und den aktuellen deutschen Charthits

Hinter dem harmlosen Motto „Schlager-Party“ verbirgt sich das wohl heisseste, was an Feiern zu bieten ist. Christian Anke von Getränke Anke aus Obernkirchen ist bekennender Schlagerfan und freute sich schon lange auf dieses Event hoch oben in Obernkirchen in der Lieth-Halle. Trotz der Konkurrenz an tollen Veranstaltungen aus der Umgebung sollte diese Party genügend Partybeaster anlocken, so hoffte man.

Und wie gut diese Idee ankam zeigte sich schon im Kartenvorverkauf: Bereits lange vor Veranstaltungsbeginn war das Kontingent an Karten restlos vergriffen. Wer noch die letzte Chance nutzen wollte, daran teilzunehmen, musste schnell und vor allem früh vor Ort an der Lieth-Halle sein, denn für eine Stunde hatte man noch 100 Restkarten für die Abendkasse zur Verfügung gestellt. Aber das war es dann auch. Über 1.000 Musikfans brachten die Halle absolut zum Kochen – der Hinweis vom Veranstalter: „die Halle ist geheizt“ müsste ergänzt werden mit „die Halle ist aufgeheizt von feiernden Fans“.

Foto: Sabine Christel

Da, wo vor kurzem noch gemütlich das Grünkohlessen der Bürgerschützen stattgefunden hatte, drängten sich begeisterte Schlagerfans auf die Tanzfläche und zeigten sich unglaublich textsicher bei allem, was DOMINO DJ Heiko so aus den Boxen zauberte. Hits wie „Major Tom“, „99 Luftballons“ und „Atemlos“ wurden ergänzt durch Ballermann Hits, wie „Bierkapitän“ („Hier spricht der Bierkapitän, darf ich bitte mal die Bierbäuche sehn…“) oder auch „Mama Laudaaa“ und „Johnny Däpp“, bei denen der Gesang oftmals die Musik übertönte. Und mit dem passenden Getränk ergeben die Texte tatsächlich auch irgendwann einen Sinn ;-), auf jeden Fall kann man sich der Stimmung nicht entziehen und so erging es wohl auch all denen, die diese Party so besonders machten.

Foto: Sabine Christel

Es war aber nicht nur eine bunte Schlagermischung, sondern auch optisch ein wahres Farbenspiel, denn viele der Gäste hatten sich im Stil der 70er Jahre mit Lockenperücke, Blumenkränzen und Flower Power Kleidung dem Motto angepasst und zeigten, wie kreativ man diese Zeit umsetzen kann.

Besser kann man sich nicht stylen – tolle Outfits zur Schlagerparty – Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel

Das Publikum war altersmäßig gut gemischt von 17 bis 70 Jahren und wie sehr die Liebe zum Schlager verbindet, sah man an der guten Stimmung untereinander und dem Spaß, der sich den ganzen Abend bis in die Morgenstunden verbreitete.

An der Theke unter anderem Michael Süper und Wolfgang Anke, die Christian Anke und dem Team helfend unter die Arme griffen. Und dieser Zusammenhalt in Obernkirchen ist auch die Zauberformel, warum diese Events so erfolgreich sind: Hier ist nichts anonym, jeder wird herzlich aufgenommen, auch, wenn Du allein auf so ein Event gehst. Obernkirchen ist eben die Bergstadt mit Herz!

Michael Süper und Wolfgang Anke von den Bürgerschützen machen als Teil des Thekenteams eine gute Figur – Foto: Sabine Christel

Besonders hervorzuheben ist noch, dass es friedlich blieb und die Polizei eher mit dem Großangebot an parkenden Autos, denn mit Schlagerfans zu tun hatte. Dafür sorgte auch der stete Hinweis, keine Getränke mit auf die Tanzfläche zu nehmen und ein aufmerksames Securityteam, welches sich durch nichts aus der Ruhe bringen ließ.

Hoch die Hände, Wochenende! – Foto: Sabine Christel

Wir haben hier eine Auswahl an Bildern…

… um zumindest einen kleinen Ausschnitt aus der Partyhochburg Lieth-Halle zu zeigen! Herzlichen Dank allen, die da waren und auch uns zu Schlagerfans gemacht haben 😉 (Bilder: Sabine Christel/Scarlett Magazin)

image_print