Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
„Alles Walzer“ – oder was? – Wien, die Stadt der Bälle lädt ein
Ballsaison in Wien

„Alles Walzer“ – oder was? – Wien, die Stadt der Bälle lädt ein

Den Ausruf „Alles Walzer“ kennen Opernballfans weltweit natürlich: Zur Eröffnung gilt dies als Ansage, dass endlich getanzt werden darf. Und gerade im Februar startet der wohl bekannteste Ball überhaupt: Der Wiener Opernball. Dort, wo sonst auf der Bühne gespielt und gesungen wird und wo das Publikum auf seinen Plätzen sitzt, wird ein Tanzparkett aufgebaut, welches direkt nach dem Ball – praktisch wie im Märchen „Cinderella“ – sich wieder zurückverwandelt, als sei nichts geschehen.

Es darf getanzt werden, wo sonst die Gäste in den Vorstellungen sitzen
Vorstellung der Debütanten

Nun ist der Opernball sicherlich wunderschön, aber wenn Sie dafür keine Karten erhalten haben, dann grämen Sie sich nicht, denn die Stadt Wien hat noch ein paar Bälle mehr im Angebot. Insgesamt 450 Bälle finden statt, da ist sicherlich auch einer für Sie dabei. Und eine Reise in die schöne Stadt an der Donau lohnt sich ja immer. Packen Sie also Ihre Tanzschuhe und das Ballkleid ein, schnappen Sie sich Ihren Tanzpartner und schon geht es los.

Wir stellen Ihnen heuer drei Bälle in der Stadt von Prater, Fiakerfahren und Sachertorte vor.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für „Alles Walzer“ – oder was? – Wien, die Stadt der Bälle lädt ein
Menü schließen