Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Nach dem Freischießen ist vor dem Freischießen – „Wir sehen uns 2021!“
Mindener Freischießen 2019 - Foto: Bernd Horstmann für Scarlett-Magazin

Nach dem Freischießen ist vor dem Freischießen – „Wir sehen uns 2021!“

Vier Tage war der Simeonsplatz in Minden ein Stück lebendige Geschichte: Offiziere, die ihre Kompanien antreten ließen, Wachposten, die Bürger in Gewahrsam nahmen und ein Major, der stolz auf dem Pferd die Parade abnahm. Das Mindener Freischießen 2019 ist weit mehr als nur ein Fest – es ist Tradition, die für diese vier Tage den Mindenern und Gästen präsentiert wird.

Mindener Freischießen 2019 – Foto: Sabine Christel
(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Nach dem Freischießen ist vor dem Freischießen – „Wir sehen uns 2021!“

Minden – lebt! – Mindener Freischießen II

Der dritte von vier Tagen Freischießen steht ganz im Zeichen des großen Parademarsches – zuerst das Antreten aller heimischen inklusive befreundeter Kompanien und Musikzüge auf Kanzlers Weide.

Danach der Festumzug durch die Innenstadt bis zum Simeonsplatz. Ein Ereignis, dass besonders die Älteren noch aus früheren Zeiten kennen. Bis in die 80er Jahre hat man Kanzlers Weide als Paradeplatz genutzt. Damals noch mit viel mehr Staub verbunden, weil der Platz noch nicht asphaltiert war. Allerdings auch heute noch eine staubige Angelegenheit, trotzdem das Highlight des Freischießens und ein besonderes Erlebnis für alle Beteiligten.

Und schließlich – wann sieht man den Bürgermeister aus Minden schon hoch zu Ross? Oder über 1.400 marschierende – vorwiegend – Herren? Wann erlebt man eine Reiterschar vorbeiziehen oder sieht einen Festumzug, für den die Weserbrücke halbseitig gesperrt wird? Und dazu zwei Könige, wer hat das schon? Sie sehen, es lohnt sich wirklich, dabeizusein….

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Minden – lebt! – Mindener Freischießen II
König von Rom war Freischießen-König – Beste „Zehn“ im Jahr 1811 für Napoleons Sohn abgegeben
Mindener Bürgerbataillon

König von Rom war Freischießen-König – Beste „Zehn“ im Jahr 1811 für Napoleons Sohn abgegeben

Was hat Napoleon mit Minden zu tun?

Nun, die Truppen des französischen Kaisers vereinnahmten nach ihren Feldzügen bekanntlich auch die alte Weserstadt. Was aber niemand weiß, sein Sohn Napoleon II Franz, König von Rom, war im Jahr 1811 König von Minden, Freischießen-König!

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für König von Rom war Freischießen-König – Beste „Zehn“ im Jahr 1811 für Napoleons Sohn abgegeben
Bataillonsappell zum Mindener Freischießen 2019
Mindener Bürgerbataillon

Bataillonsappell zum Mindener Freischießen 2019

Kurz vor dem Freischießen vom 4. bis 7. Juli auf dem Simeonsplatz hat das Mindener Bürgerbataillon Bilanz gezogen. Hinter seinen neun Einheiten liegt ein ereignisreiches Jahr, sagte Stadtmajor Heinz Joachim Pecher beim Bataillonsappell im Victoria Hotel.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Bataillonsappell zum Mindener Freischießen 2019
„Wir sind das Mindener Bürgerbataillon“ – Einladung zu einem traditionellen Fest
Mindener Bürgerbataillon

„Wir sind das Mindener Bürgerbataillon“ – Einladung zu einem traditionellen Fest

Stadtmajor Heinz Joachim Pecher ist genau so, wie man sich den Kopf eines Bataillons vorstellt: Dynamisch, immer freundlich, aber bestimmt und ganz klar sich der Tradition und der Aufgabe bewusst. So war einer der ersten Sätze, die er im Rahmen der Pressekonferenz zum diesjährigen Mindener Freischießen 2019, welches in der Zeit vom 04.-07. Juli 2019 stattfinden wird, auch:

Stadtmajor Heinz Joachim Pecher – Foto: Mindener Bürgerbataillon

„Wir sind kein Schützenverein!“

Stadtmajor Heinz Joachim Pecher
(mehr …)

Kommentare deaktiviert für „Wir sind das Mindener Bürgerbataillon“ – Einladung zu einem traditionellen Fest

Erhalt von Traditionen und Geschichte – Die 1. Kompanie am Fort C in Minden

Der 30. Mai 2019, Christi Himmelfahrt, war für die 1. Kompanie des Mindener Bürgerbataillons ein besonderer Tag. Sie luden alle Feiertagsausflügler und Interessierte ein, das Standortquartier am Fort C kennenzulernen. Das Fort C in Minden hat eine lange Geschichte und die Pflege selbiger, sowie die Fortführung der Tradition, zählt mit zu den Aufgaben der 1. Kompanie. Im Freischießenjahr sind diese Veranstaltungen besonders wichtig, denn in den letzten Wochen davor zeigt sich das komplette Bataillon sehr offen, um allen Mindenern und Gästen näher zu bringen, was es eigentlich bedeutet, Mitglied einer Kompanie zu sein, und dass es weit mehr ist, als nur zu Marschieren und die wenigen Tage des Mindener Freischießens öffentlich zu feiern.

Außerdem ist es auch eine gute Idee sich zu präsentieren, denn neue Mitglieder sind stets sehr willkommen. Sie möchten einen Blick auf die traditionsreiche Arbeit des Bürgerbataillons werfen? Wir waren für Sie vor Ort.

Fort C – Foto: Sabine Christel
Fort C – Foto: Sabine Christel
(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Erhalt von Traditionen und Geschichte – Die 1. Kompanie am Fort C in Minden
Einständern, nageln und geschort – Mindener Junggesellenkompanie stellt Maibaum auf
Junggesellenkompanie des Mindener Bürgerbataillon - Foto: Sabine Christel

Einständern, nageln und geschort – Mindener Junggesellenkompanie stellt Maibaum auf

Am vergangenen Dienstagabend, dem 30. April, haben die starken Jungs der Junggesellenkompanie des Mindener Bürgerbataillons (lesen Sie dazu auch HIER) mit vereinten Kräften den Maibaum vor dem Victoria Hotel aufgestellt. Geschmückt wurde der Kranz von der „Twooten“, der zweiten Kompanie. Schönes Wetter und ein interessiertes Mindener Publikum bildeten die Kulisse für dieses Ereignis. Eins von vielen in diesem Jahr. Denn: Es ist Freischießenjahr. Und dazu wird es nicht nur viele Veranstaltungen, sondern auch eine Neuerung geben: Aufgrund des Platzmangels auf dem Marktplatz findet die Veranstaltung auf dem großen Simeonsplatz vor dem Preußenmuseum statt. Nicht nur ein historisch besonderes Ambiente, denn das Museum ist die ehemalige Defensionskaserne der Festung Minden, sondern auch die Möglichkeit, alle Kompaniezelte fokussiert zusammen zu stellen. Marschiert werden wird natürlich trotzdem auch durch die Innenstadt.

Aber jetzt stand erst einmal das Aufstellen des Maibaums im Mittelpunkt:

Die starken Herren der Junggesellenkompanie – Foto: Sabine Christel
(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Einständern, nageln und geschort – Mindener Junggesellenkompanie stellt Maibaum auf
Menü schließen