Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Musik wie Marzipan – „tiefblau“ in Barsinghausen
tiefblau

Musik wie Marzipan – „tiefblau“ in Barsinghausen

ASB-Bahnhof freut sich auf die Band tiefblau aus Hannover

Die fantastische Band tiefblau macht Station in Barsinghausen. An der Rocklocation mit dem perfekten Gleisanschluss werden die Töne… soulig, jazzig, poppig, groovy. Sie können sich vorab auf der Bandseite schon einmal in die wunderbare Musik einhören. Und dann werden Sie erkennen, es gibt sogar einen Song über mich. Oder über Sie. Oder über Ihre Freundin oder,…. „Du bist wie Marzipan“. Yo, gut erkannt!

Am kommenden Samstag also, 29. Februar 2020, dem Tag, den es als Zusatztag in diesem Jahr gibt, ab 20.15 Uhr – sozusagen kurz nachdem der Zug den Bahnhof passiert hat – geht es los! Wir stellen die Band einmal vor….

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Musik wie Marzipan – „tiefblau“ in Barsinghausen
„Da müsste Musik sein, wo auch immer du bist…“ – Wincent Weiss rockt die Parklichter 2019
Wincent Weiss - Parklichter 2019 - Foto: Sabine Christel

„Da müsste Musik sein, wo auch immer du bist…“ – Wincent Weiss rockt die Parklichter 2019

Wincent Weiss – Parklichter 2019 – Foto: Sabine Christel

Die Parklichter 2019 in Bad Oeynhausen begannen wie gewohnt mit dem Freitagskonzert. Bereits um 16 Uhr spielten auf der Bühne im Kurpark diverse Künstler, um die vielen, meist jungen, Fans zu unterhalten. Für diejenigen, die sich jedoch seit den frühen Nachmittagsstunden den besten Platz direkt vor der Bühne ausgesucht hatten, war ER der Grund, sich auch von dem immer wieder einsetzenden Regen nicht vertreiben zu lassen: Wincent Weiss.

Wincent Weiss – Parklichter 2019 – Foto: Sabine Christel
(mehr …)

Kommentare deaktiviert für „Da müsste Musik sein, wo auch immer du bist…“ – Wincent Weiss rockt die Parklichter 2019
Route 66 – Mal eben die „Falle“ gerockt
Route 66 in der Falle

Route 66 – Mal eben die „Falle“ gerockt

Im historischen Wirtshaus „Zur Falle“ in Bückeburg, finden immer mal wieder Musikveranstaltungen statt. Durch die gemütliche Raumaufteilung sind die Künstler auch sehr gut von jedem Platz aus zu hören, ohne dass man das Gefühl hat, sich nicht mehr unterhalten zu können. Und wenn dann noch die Crew hinter der Theke gut gelaunt serviert, steht einem schönen Abend nichts mehr im Weg.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Route 66 – Mal eben die „Falle“ gerockt
Menü schließen