Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186

Sieben Schlösser Erlebniswochenende


Fotografin: Andrea Gerstenberger
Auf Schloss Münchhausen besiegelten die Sieben Schlösser am 21. Februar 2019 die Kooperation mit der Deutschen Märchenstraße
[v.l.n.r.: der Rattenfänger von Hameln (Michael Boyer), Anika Pohlmann (Schlosshotel Münchhausen), Baron von Münchhausen (Achim Merker), Harald Wanger (Hameln Marketing und Tourismus GmbH), Birgit Dewenter (Schloss Fürstenberg), Benjamin Schäfer (Deutsche Märchenstraße), Dornröschen (Tabea Schier), Andreas Blumberg (Schloss Fürstenberg), Cornelia Meyer-Löhr (Weserrenaissance Schloss Bevern), Alexander Perl (Schloss Bückeburg), Katrina Bläsig (Schloss Marienburg), Melanie Mehring (Museum Schloss Pyrmont), Madeleine Gröne (Schloss Bückeburg), Dr. Katja Drews (Schloss Bückeburg), Michael Funk (Schloss Corvey)]

800 Jahre Geschichte – lebendig und unterhaltsam – Erstmals Sieben Schlösser Erlebniswochenende am 27./28. April 2019

Am 27. und 28. April 2019 locken die „Sieben Schlösser“ im Leine-und Weserbergland zu besonderen Führungen oder Veranstaltungen. Mit ihrem Erlebniswochenende laden die kulturhistorischen Juwele erstmals und zeitgleich dazu ein, das Leben auf dem Schloss einst und heute einmal anders kennen zu lernen.

Die Sieben Schlösser sind berühmt als Hauptwerke der Weserrenaissance, für ihr weißes Gold, für das größte private Mausoleum der Welt, als einziges Königsschloss Norddeutschlands und sogar als Weltkulturerbe – um nur einige Superlative zu nennen. Vier der prächtigen Besuchermagnete sind noch heute in Familienbesitz. Für das Erlebniswochenende hat jedes Schloss ein individuelles Programm für Jung und Alt zusammengestellt. Seien es der Blick hinter die Kulissen, die Bekanntschaft mit historischen Figuren, ein exklusiver Parkspaziergang oder Aktionen und Workshops für Kinder.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Sieben Schlösser Erlebniswochenende
Ostern im Mindener Museum
Mindener Museum - Foto: Mindener Museum

Ostern im Mindener Museum

Das Mindener Museum ist an Karfreitag, Karsamstag und am Ostersonntag wie gewohnt von 12-18 Uhr geöffnet. Lediglich am Ostermontag, 22. April, ist es geschlossen. Drei Sonderausstellungen können die Besucher*innen während der Ferien und darüber hinaus besuchen: Die Wanderausstellung „Da Vinci 500 – Bewegende Erfindungen“ wird bis zum 1. Mai verlängert. Die Kunstausstellung „Ernst Schomer – Bildwelten“ wird ebenfalls verlängert und ist noch bis zum 12. Mai zu sehen. Zusätzlich ist die Plakatausstellung „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 │19“ noch bis Jahresende zu sehen.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Ostern im Mindener Museum
Menü schließen