Spray Day im Schuhhaus Niemann in Cammer
cof_soft

Spray Day im Schuhhaus Niemann in Cammer

Am vergangenen Samstag war im Schuhhaus Cammer die große Ranzenparty. Dort konnten sich die künftigen Schulanfänger samt Eltern gründlich beraten lassen, für den neuen oder nächsten Schulranzen. Das Schuhhaus Niemann verfügt über eine gute Markenauswahl und der Vorteil gegenüber eines Kaufs im Onlineshop ist ganz klar, dass man nicht abschätzen kann, wie ein Ranzen tatsächlich korrekt auf dem Rücken des Schulkinds sitzt. Dafür stehen bei den Ranzenpartys auch Experten zur Verfügung, die genau schauen, ob der Ranzen für das Kind geeignet ist. Nichts geht eben über Aus- und Anprobieren direkt vor Ort mit fachkundiger Beratung.

Werbung
Spray Day im Schuhhaus Niemann in Cammer – Foto: Sabine Christel

Wir waren allerdings aus einem anderen Grund da – den zuvor gekauften Ranzen wollten wir besprayen lassen. Die Firma Satch lud zu den Spray Days, bei dem einige sehr talentierte Sprayer das Wunschmotiv auf die Rückseite des Ranzens, auf Sporttaschen und Federmappen sprühen und es somit zu einem Unikat machen.

Den Schulrucksack hatten wir also und was wir noch hatten, war die Qual der Wahl, denn so ein Motiv will gut ausgesucht sein. Zu schnell ändern sich die Vorlieben und war man eben noch Fan der Avengers, kann es dieses Mal etwas ganz anderes sein. Und so stöberten wir in den Vorschlägen und kamen mit einigen anderen Eltern ins Gespräch. Dieser Schulranzentag ist schon eine aufregende Sache, denn die Ranzen liegen preislich durchaus in einem Bereich, da muss schon gut überlegt sein, ob Marke und Ausstattung mit dem eigenen Geldbeutel kompatibel sind. Manchmal kann man gut beim Kauf eines ganzen Sets sparen oder auf ein Auslaufmodell zurückgreifen. Gleichzeitig gibt es immer wieder Marken, die gerade angesagt sind. Trotzdem hat uns – wie auch viele andere – die Qualität und die Ausstattung der Marke Satch überzeugt.

Werbung

Dann ging es endlich los mit dem Sprayen – routiniert brachte „unser“ Sprayer (und supergut informiert über die Avengers) das Motiv in zwei Stufen auf den Ranzen. „Sioc“ alias Oliver Traschütz zauberte mit schnellen Handgriffen und der richtigen Farbauswahl ein Universum auf den Ranzen. 10 Minuten und der Rucksack ist jetzt ein Einzelstück.

Oliver Traschütz macht den Schulrucksack zum Unikat – Foto: Sabine Christel

Beim Kauf eines Ranzens ist das Sprayen übrigens inklusive, allerdings heißt es dann schnell sein, denn die Termine sind schnell vergeben. Auf den Seiten der Firma Satch und beim Schuhhaus Niemann erfahren Sie die nächsten Spray Days, die übrigens deutschlandweit stattfinden.

Trockenfönen macht jeder selbst – Foto: Sabine Christel
image_print