Sommerferien-Kulturrucksack

Sommerferien-Kulturrucksack

Noch freie Plätze im Sommerferien-Kulturrucksack

Wer in den Sommerferien in Minden bleibt und Lust hat kreativ zu werden, für den bietet das Kulturrucksack-Programm NRW Minden verschiedene kostenfreie Angebote. Einzige Voraussetzung: Die Teilnehmer*innen sind zwischen zehn und 14 Jahre alt und eine Anmeldung ist notwendig. In diesen Workshops sind noch Plätze frei!

Werbung

Theater am Fenster

Gemeinsam mit Theaterpädagogin Stella Ballare und Künstlerin Annette Freymuth verwandelt sich das Atelier „der Regenbogen“ in eine Unterwasserwelt.

Dort können seltsame Wesen mit neuen Bewegungen und einer neuen Sprache auftauchen. Wie diese Unterwasserwelt aussehen soll bestimmen die Zehn- bis 14-Jährigen.

Werbung

Unter Anleitung der beiden Künstlerinnen kreieren sie ihre eigenen Stab-Figuren und ein Bühnenbild. Dafür wird die Fensterfront des Ateliers zur Bühne. Neben dem Bühnenbild entwickeln die Teilnehmer*innen auch ein eigenes Theaterstück. Wer mag, kann auch als Schauspieler*in mitwirken.

Termin: Montag 3. August bis Freitag 7. August, 14.30 bis 17.30 Uhr.

Atelier „der Regenbogen“, Uferstraße 2, 32423 Minden

Anmeldung im Kulturbüro, m.osterbrock@minden.de, 0571-89 758.

Fantasiefiguren aus Schaumstoff

Es braucht nicht mehr als Schaumstoff, Kleber und Farben um eine Fantasiefigur lebendig werden zu lassen.

„Schaumstoff- Drache“ (Bildnachweis: Gudrun Mehrhoff)

Märchenerzählerin und Künstlerin Gudrun Mehrhoff unterstützt die Teilnehmer*innen dabei, ihre individuellen Ideen umzusetzen. Jede*r Teilnehmer*in macht eine eigene Figur.

Am Ende kann dazu auch eine Geschichte entstehen.

Termin: Donnerstag 6. August bis Samstag 8. August, 11 bis 14 Uhr.

Begegnungszentrum Bärenkämpen, Sieben Bauern 20 a, 32425 Minden

Anmeldung im Kulturbüro, m.osterbrock@minden.de, 0571-89 758.

Die Workshops im Rahmen des Kulturrucksack NRW Minden sind kostenlos und werden durch eine Landesförderung vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW finanziert.

*Stadt Minden, Juli 2020

image_print