Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Sieben Schlösser Erlebniswochenende

Sieben Schlösser Erlebniswochenende


Fotografin: Andrea Gerstenberger
Auf Schloss Münchhausen besiegelten die Sieben Schlösser am 21. Februar 2019 die Kooperation mit der Deutschen Märchenstraße
[v.l.n.r.: der Rattenfänger von Hameln (Michael Boyer), Anika Pohlmann (Schlosshotel Münchhausen), Baron von Münchhausen (Achim Merker), Harald Wanger (Hameln Marketing und Tourismus GmbH), Birgit Dewenter (Schloss Fürstenberg), Benjamin Schäfer (Deutsche Märchenstraße), Dornröschen (Tabea Schier), Andreas Blumberg (Schloss Fürstenberg), Cornelia Meyer-Löhr (Weserrenaissance Schloss Bevern), Alexander Perl (Schloss Bückeburg), Katrina Bläsig (Schloss Marienburg), Melanie Mehring (Museum Schloss Pyrmont), Madeleine Gröne (Schloss Bückeburg), Dr. Katja Drews (Schloss Bückeburg), Michael Funk (Schloss Corvey)]

800 Jahre Geschichte – lebendig und unterhaltsam – Erstmals Sieben Schlösser Erlebniswochenende am 27./28. April 2019

Am 27. und 28. April 2019 locken die „Sieben Schlösser“ im Leine-und Weserbergland zu besonderen Führungen oder Veranstaltungen. Mit ihrem Erlebniswochenende laden die kulturhistorischen Juwele erstmals und zeitgleich dazu ein, das Leben auf dem Schloss einst und heute einmal anders kennen zu lernen.

Die Sieben Schlösser sind berühmt als Hauptwerke der Weserrenaissance, für ihr weißes Gold, für das größte private Mausoleum der Welt, als einziges Königsschloss Norddeutschlands und sogar als Weltkulturerbe – um nur einige Superlative zu nennen. Vier der prächtigen Besuchermagnete sind noch heute in Familienbesitz. Für das Erlebniswochenende hat jedes Schloss ein individuelles Programm für Jung und Alt zusammengestellt. Seien es der Blick hinter die Kulissen, die Bekanntschaft mit historischen Figuren, ein exklusiver Parkspaziergang oder Aktionen und Workshops für Kinder.

Zahlreiche Programmpunkte sind zudem am letzten Aprilwochenende preisgünstiger als gewohnt. Auch der Partner Schlosshotel Münchhausen ist mit einem attraktiven Übernachtungsangebot dabei. Auch wenn die Fahrt durch das frühlingshafte Leine-und Weserbergland ihren besonderen Reiz hat, so dürfte es wohl kaum jemand schaffen, alle Sieben Schlösser am Erlebniswochenende zu besuchen. Doch schon ab dem Besuch eines zweiten Schlosses innerhalb eines Jahres winkt eine 20%-ige Ermäßigung auf die Eintrittspreise der folgenden Schlösser, sofern man die Sieben Schlösser-Broschüre an der Kasse vorlegt.

Geschäftsstelle: Hameln Marketing und Tourismus GmbH, 31785 Hameln, Deisterallee 1 , Tel.+49 5151-9578-11

Lokführerdiplom auf dem Weserrenaissance Schloss Bevern

Schloss Bevern

Das Weserrenaissance Schloss Bevern im Süden des Sieben-Schlösser-Dreiecks ist ein beliebtes Kulturzentrum. Am Erlebniswochenende laden diverse Führungen, Vorträge und ein Workshop für Kinder zum Besuch ein. Sogar ein „Lokführerdiplom digital“ kann erworben werden.

Eintritt frei! www.schloss-bevern.de

Exklusive Führung durch den Park auf Schloss Bückeburg

Festsaal Schloss Bückeburg

Mit einem besonders vielfältigen Programm ist die Schloss Bückeburg Erlebniswelt dabei. Auf dem gesamten Schlossgelände laden die Teams des Schlosses und der Hofreitschule zu Sonder-und Themenführungen ein. Das Angebot reicht von der exklusiven Führung durch den Schlosspark über die Führung durch das größte private Mausoleum der Welt bis zur „Morgenarbeit“ mit den schönen Barockpferden von Deutschlands einziger Hofreitschule. Wer ganz viel davon wahrnehmen möchte, erwirbt gleich das Erlebnisticket „All Inclusive“ für 15,00 Euro, das die Schlossführung, die Mausouleumsführung und den Eintritt in den Marstall der Hofreitschule beinhaltet. Alle Programmpunkte sind auch weiterhin einzeln buchbar.

Exklusiv am Erlebniswochenende führt Alexander Perl durch den weitläufigen Schlosspark, dessen wechselvolle Geschichte einst mit der mittelalterlichen Wasserburg begann. In der 2-stündigen Führung zeigt der Schlossverwalter die beeindruckenden Sichtachsen, die uralten Bäume und macht Station bei den fürstlichen Bienen und der Gärtnerei. Ein schöner Ausklang ist die Einkehr in der im Original erhaltenen Alten Schlossküche oder in Lilly`s Brasserie im Schlosspark.

Blick hinter die Kulissen

Samstag, 27. April 2019: 10.00-17.30 Uhr

Preise & Informationen der anderen/einzelnen Programmpunkte www.schloss-bueckeburg.de, Infos & Reservierungen unter: Tel.: 05722-9558 50 veranstaltungen@schloss-bueckeburg.de

Blick auf die ersten Weltausstellungen und Büchergestalten auf Schloss Corvey

Schloss Corvey

Auf Schloss Corvey werden am Erlebniswochenende neben den regulären Führungen durch Schloss und Kirche verschiedene Sonderführungen angeboten, die sich auch an Familien richten. Am Samstag geht es bei der Führung durch die Ausstellung „Von der Villa zur Stadt“ um die Stadtgeschichte Höxters. Bei der Familienführung am Nachmittag sind große und kleine Besucher zu einerZeitreise durch Mittelalter, Barock und 19. Jahrhundert eingeladen. Dabei wird besonders die Wandgestaltung unter die Lupe genommen. Nach der Führung können alle Kinder im Museumsatelier kreativ werden und einen Bilderrahmen für zuhause gestalten.

Am Sonntag steht bei einer Sonderführung die aktuelle Ausstellung „Die Welt zu Gast“ im Mittelpunkt – ein „Leckerbissen“ für Menschen, die alte Bücher lieben und sich für die Ansichten zu den Weltausstellungen des 19. Jahrhundert interessieren. Die Familienführung am Nachmittag widmet sich Hoffmann von Fallersleben, der als Bibliothekar in der Fürstlichen Bibliothek ein ganz besonderer Schlossbewohner war. Nicht nur die deutsche Nationalhymne, sondern auch viele Kinderlieder stammen aus seiner Feder. Kinder, die gerne ein eigenes „Kunstwerk“ mit nach Hause nehmen, gestalten im Anschluss an die Führung ihr eigenes Buch, das sie mit verschiedenen Materialien verzieren können.

Samstag, 27. April 2019 11:00–12:00Uhr – Führung durch Schloss und Kirche, Treffpunkt Besucherzentrum www.schloss-corvey.de

Dringend empfohlen ist die frühzeitige Buchung im Museumsshop (Tel. 05155-951690) oder über kontakt@schloss-haemelschenburg.de. Die regulären Führungen (8,00 Euro) finden wie immer um 11:00, 15:00 und 16:00 Uhr statt. www.schloss-haemelschenburg.de

Kreativ werden und Spaß mit Mops Anna auf Schloss Fürstenberg

Schloss Fürstenberg

Das MUSEUM SCHLOSS FÜRSTENBERG lädt zur Entdeckungsreise in die faszinierende Welt des Porzellans ein. Seit 1747 wird ununterbrochen in FÜRSTENBERG edles Porzellan hergestellt, das mit seinem berühmten blauen F von der niedersächsischen Handwerkskunst in aller Welt kündet. Am Erlebniswochenende lädt das Museum zu kostenlosen Führungen durch die erst 2017 neu gestalteten Themenräume ein. An vielen Stellen heißt es „Hands on“ –anfassen erlaubt!“ – das ist einmalig für ein Porzellanmuseum. Dazu gehört auch eine große Besucherwerkstatt, in der Porzelliner vorführen, wie aus der weißen Masse die feinen Dinge entstehen. Speziell für Kinder wurde die Museumrallye mit ANNA entwickelt. Sie ist eine niedliche Mopsdame aus Porzellan, die sich an vielen Stellen im Museum versteckt hat. Sie weiß alles über Porzellan und lockt auf eine Entdeckungsreise durch die Welt des Porzellans aus FÜRSTENBERG. Mit vielen Porzellangegenständen werden mit ANNA Rätsel gelöst und spannende, lustige Geschichten erzählt. Wer mag, kann in der Besucherwerkstatt auch selbst zu Pinsel und Farbe greifen. Unter der Anleitung einer Porzellanmalerin können sich die Besucherinnen und Besucher ein Porzellansouvenir nach eigenen Ideen gestalten. So lässt sich eine vergnügliche Zeit in FÜRSTENBERG verbringen, der Spaß für die ganze Familie ist garantiert. www.fuerstenberg-porzellan.com

Auf eigene Faust auf den Spuren des Königspaares durchs Schloss Marienburg

Prinzessinnengang auf Schloss Marienburg

Noch bis Ende des Jahres 2019 läuft auf Schloss Marienburg die Ausstellung zu den 200sten Geburtstagen von Königin Marie und König Georg V. von Hannover, dem letzten hannoverschen Königspaar. Am Erlebniswochenende ist die Jubiläumsausstellung ohne Führung zu einem Sonderpreis zugänglich. Statt 7,50 Euro beträgt der Eintrittspreis lediglich 6,00 Euro, für Kinder 4,50 Euro. Zu sehen sind mehr als 50 Exponate aus dem persönlichen Besitz der Welfenfamilie, die zum Teil erstmals in der Öffentlichkeit zu sehen sind und einen Einblick in das Leben am hannoverschen Hof bieten. Als Königin Marie Schloss Marienburg am 21. Juli 1867 verließ, um ihrem Mann König Georg V. ins Exil nach Österreich zu folgen, hatten die beiden schon ein Jahr getrennt voneinander gelebt. In dieser Zeit schrieben sie sich fast täglich Briefe und sprachen dabei über die politische Situation, aber auch über sehr Persönliches. Eines der spektakulärsten Ausstellungsstücke ist die kostbar verzierte Schenkungsurkunde, mit der König Georg V. seiner Gemahlin an ihrem 40. Geburtstag die Marienburg zum Geschenk machte. www.schloss-marienburg.de

Spannende Kunst um Stoffe, Textile, Gewebe auf Schloss Bad Pyrmont

Schloss Bad Pyrmont

Das Museum im Schloss Bad Pyrmont beherbergt nicht nur die stadt-und badgeschichtlichen Sammlungen, die die vielfältige Historie des Badeortes eindrucksvoll lebendig werden lassen. In den ehemaligen fürstlichen Prunkräumen der Beletage finden regelmäßig anspruchsvolle Sonderausstellungen zu Historischem und Modernem aus Gesellschaft, Kunst und Kultur statt.

Am Samstag des Erlebniswochenendes der Sieben Schlösser wird eine Kuratorenführung durch die aktuelle Ausstellung „Stoffliche Welten – Gewebe, Grafik, Objekt von Barbara Esser und Wolfgang Horn“ angeboten. Museumsleiterin und Kuratorin Melanie Mehring führt durch die Ausstellung des Düsseldorfer Künstlerduos Barbara Esser und Wolfgang Horn, bei der sich alles um Stoffe, Textilien, Gewebe und Kleidung dreht. Sie schaffen es auf ganz spannende Weise ,traditionelles Handwerk mit experimentellen Kunstansätzen zu verknüpfen.

Wer wissen möchte, wie es auf der Schlossinsel einst zuging, lässt sich am Sonntag bei der szenisch-historischen Führung „Oh, Trampel, meine Nerven“ von dem temperamentvollen Ehepaar Trampel auf heitere Weise Gepflogenheiten, Fakten, Fabeln und Legenden rund um die Geschichte des Ortes erzählen.

Reservierung unter Tel. 05281-151543 dringend empfohlen! www.badpyrmont.de

Stilvoll logieren im Schlosshotel Münchhausen

Schlosshotel Münchhausen

Besucher der Sieben Schlösser, die auch luxuriös logieren, entspannen, dinieren oder golfen möchten, finden im 5-Sterne Superior-Schlosshotel Münchhausen unweit von Hameln ein reizvolles Quartier. Der Hotelpartner der Sieben Schlösser lockt am Erlebniswochenende mit dem Schloss-Frühlings-Spezial. Das Angebot umfasst neben einer Übernachtung in einem der luxuriösen Schlosszimmern inklusive Frühstück auch ein 3-Gänge-Menü aus der Schlosskeller-Küche und ist ab 149,00 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Auch die Nutzung des neuen Münchhausen SPAs mit zahlreichen Annehmlichkeiten auf 800 m² und der hauseigenen Mercedes-Fahrräder ist enthalten. Am Erlebniswochenende dürfen sich die Gäste zusätzlich auf eine Führung durchs Schloss freuen. Das Schloss-Frühlings-Spezial in dem idyllisch gelegenen Märchenschloss ist gültig auf Anfrage und nach Verfügbarkeit bis zum 05. Mai 2019. Reservierung unter: Tel. 05154-70600 oder info@schlosshotel-muenchhausen.com.

www.schlosshotel-muenchhausen.com

Einerseits blicken die Sieben Schlösser auf mehr als 800 Jahre Geschichte, höfische Kultur und berühmte Persönlichkeiten zurück, andererseits unterhalten sie ihre Besucherinnen und Besucher zeitgemäß mit erfrischenden Schlossführungen und herausragenden Veranstaltungen. Ihre Authentizität und der niveauvolle wie moderne Glanz ihrer Gegenwart machen die Anziehungskraft der magischen Sieben aus. Das Erlebniswochenende ist eine schöne Gelegenheit, möglichst viel von dem einen oder anderen Schloss kennenzulernen und vielleicht schon den nächsten Besuch mit einem anderen Schwerpunkt zu planen.

Das Erlebniswochenende auf den Sieben Schlössern soll jährlich stattfinden.

Kulturbox

Weitere Informationen zu den Sieben Schlössern im Leine-und Weserbergland und Hameln sowie zu Veranstaltungen und Ausstellungen finden Sie hier: www.sieben-schloesser.de.

*Alle Fotos über sieben-schloesser.de/Pressefotos

Menü schließen