Kontakt: Redaktion@scarlett-magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Scarlettfarbene Weihnachten – Bei uns sehen Sie heute ROT
Rote Kugeln sind immer in Mode (sc)

Scarlettfarbene Weihnachten – Bei uns sehen Sie heute ROT

Alle Jahre wieder die gleiche Frage: Wie dekorieren wir zu Weihnachten… Dann werden die Schachteln und Kartons hervorgeholt und das hingestellt, was auch im vorigen Jahr schon so hübsch ausgesehen hat. Jedes Jahr gibt es auch DIE Trendfarbe. Eine, die jedoch immer aktuell ist, ist rot. Rote Kugeln, rote Schleifen, rote Weihnachtsmänner und rote Servietten. Rot ist für viele DIE Weihnachtsfarbe schlechthin. Mit rot verbindet man Wärme, Gemütlichkeit, aber auch die Farbe der Liebe, wofür das Weihnachtsfest steht.

Wir zeigen Ihnen heute, wie schön Scarlettfarbige Weihnachten sein können. Lassen Sich sich überraschen…

Rote Kugeln an den Baum. Wobei es unterschiedliche Kugeln gibt: Ob glänzende oder matt schimmernde, durchsichtige aus Glas oder gemustert und verziert – auch in einer Farbreihe kann man variieren. Das Angebot reicht von kleinen niedlichen Kugeln bis hin zu Großen, manche aufwändig dekoriert. Je nach Baumgröße können Sie natürlich auch verschiedene Arten und Größen kombinieren.

Die kleinen Weihnachtswichtel gibt es in vielen Ausführungen – hier mal aus Ton (sc)

Weihnachtswichtel. Wohin man schaut, in diesem Jahr sind die Wichtel sehr angesagt. Die bärtigen Gesellen mit den tief ins Gesicht gezogenen Zipfelmützen tauchen überall in verschiedenen Größen und Materialien auf: Ob aus Stoff, gestrickt oder sogar aus Ton, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Hier ein paar Beispiele…

… und noch mehr Wichtel… (sc)

Rote Zuckerstangen – immer ein Hingucker. Ob echte, die dann vom Baum geplündert werden dürfen oder aus Porzellan oder Glas. Die Zuckerstangen wirken stets etwas verspielt und eigenen sich vorzüglich als kleines Highlight auf dem Baum.

Rot sind auch die Weihnachtssterne – tatsächlich keine besonders gehaltvollen Pflanzen. Sie gelten als hochgiftig und gehören hinterher eigentlich auf den Sondermüll. Es gibt sie mittlerweile in vielen Farben – vom klassischen rot über Musterungen, bis hin zu orange, rosa, weiss und sogar blau. Alternativ kann man auf Stoffsterne zurückgreifen, die es sogar optisch hübsch anzusehen im Topf gibt und die den „echten“ Pflanzen (bei guter Verarbeitung) täuschend ähnlich sehen. Und – sie haben keinen Ärger mit abfallenden Blättern und der richtigen Pflege. Schön sieht es auch aus, wenn Sie einen Strauß dieser Sterne in eine Vase stellen.

Äpfel – ob echt oder künstlich: Zu Weihnachten müssen sie rot sein. Es gibt gerade in der Weihnachtszeit viele besonders rote Äpfel, die im Handel angeboten werden. Eine Schale voller Äpfel auf dem Tisch ist ein toller Farbtupfer und gesund ist es zudem auch noch!

Die Tischdeko wird mit roten Elementen ergänzt: Besonders zu schlichtem weißen Geschirr sind rote Servietten, kleine dekorative Äpfel, Weihnachtsmänner aus Holz oder Porzellan, rote Serviettenringe, kleine rote Pilze oder rote Kugeln ideal. 

Nostalgisches zu Weihnachten, dazu gehören die kleinen lackierten Pilze (sc)

Alternativ zu Serviettenringen können Sie natürlich auch breite Bänder zu Schleifen binden und diese verwenden. Oder Sie basteln aus Glanzpapier rote Ringe. Der Fantasie sind nahezu keine Grenzen gesetzt.

Nachfolgend ein paar Impressionen für Sie.

Rote Weihnachtssterne – hier aus Stoff (sc)
Rote Figuren zum Dekorieren (sc)
Menü schließen