Kontakt: Redaktion@scarlett-magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Rezeptidee: Wildhasenfilet mit Rosenkohl – Das Adventsessen von Scarlett-Magazin
Wildhasenfilet als Festessen zum Advent

Rezeptidee: Wildhasenfilet mit Rosenkohl – Das Adventsessen von Scarlett-Magazin

Sie möchten gern etwas Wild auf den Teller? Dann hat Scarlett für Sie ein schönes Rezept. Für die Gourmets unter Ihnen servieren wir heute ein Wildhasenfilet, dazu Rosenkohl und Birnen und eine leckere Rotweinsoße. Keine Sorge, es klingt komplizierter, als es ist. Optisch gut angerichtet werden Sie Ihre Gäste damit begeistern! Alle Zutaten sind für 4 Personen, der Schwierigkeitsgrad ist „mittel“ und es dauert ca. 60 Minuten Zubereitungszeit. Gutes Gelingen!

Wildhasenfilet mit Rosenkohlblättchen


Zutaten

  • 360 g Wildhasenrückenfilets
  • 30 g Butter
  • 30 g durchwachsener Speck
  • 2 Wacholderbeeren angedrückt
  • 1 Zweig Rosmarin
  • etwas Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Wildpreiselbeeren
  • 60 ml kräftiger Rotwein
  • 1 EL Öl, z. B. Rapsöl
  • 150 g Braunkappen oder Champignons
  • 1 EL gewürfelte Schalotten
  • 1 EL gewürfelter durchwachsener Speck
  • 60 ml Sahne
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • 100 g Rosenkohlblätter
  • 2 halbe eingelegte Birnen
  • Butter
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung

  1. Backofen auf 80 °C (Umluft) vorheizen.
    In einer heißen Pfanne Butter, Speck, Wacholder, Rosmarin und Pfeffer nussbraun anschwitzen. Das Wildhasenfilet hinzufügen und rundherum anbraten. Mit Salz würzen und mit Butter und den Aromen in eine feuerfeste Form geben. Im Ofen ca. 20 Minuten langsam zart rosa garen. Wichtig: Fleisch mehrmals wenden.
  2. Fleisch aus der Form nehmen und weiter im Ofen bei 80°C warm halten. Den zurückbehaltenen Fleischsaft in einem Topf mit Wildpreiselbeeren und Rotwein einkochen lassen.
    Das Fleisch vor dem Servieren erst aufschneiden.
  3. Während das Fleisch im Ofen ist, das Rapsöl in einer Pfanne heiß werden lassen. Darin die geputzten und abgebürsteten Pilze mit den Schalottenwürfeln und dem Speck kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Sahne und Schnittlauch hinzugeben. Alles sämig einkochen.
  4. Blätter vom Rosenkohl abzupfen, 2 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, dann in Eiswasser abschrecken.
  5. Birnenhälften nochmals in sechs Teile schneiden. Birnen mit ca. 2 EL Birnensaft und den Rosenkohlblättern in einer heißen Pfanne mit der Butter anschwenken. Mit Salz und Zucker abschmecken. Nun alle Zutaten auf Tellern schön anrichten.
  6. DEKOTIPP: Schneiden Sie rohe Champignons in feine Scheiben. Platzierenn Sie jeweils drei Scheiben auf einem Teller und setzen dann ein blanchiertes Rosenkohlblatt mit einer Preiselbeere darauf.

*Küchengötter.de

Menü schließen