Kontakt: Redaktion@scarlett-magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Papas Pizza Calzone – Bestes Leserrezept der Woche

Papas Pizza Calzone – Bestes Leserrezept der Woche

Wir von Scarlett Magazin sind immer interessiert an tollen Rezeptideen. Dieses Mal hat Alex Wenn, weltbester Drummer aus dem Landkreis, Schlagzeug gegen Backofen getauscht und uns sein Lieblingspizzarezept geschickt. Achtung: Es ist mit viel Knoblauch zubereitet!

Hier nun Ihre Einkaufsliste:

Zutaten für den Teig:

Mehl 350 gr

Hefe 20 gr ( 1/2 Würfel )

Wasser lauwarm 200 ml

Olivenöl 25 ml

Salz 1 TL

Prise Zucker

Zutaten für die Sauce:

Zwiebeln 1 x

Knoblauch 1 – 3 x

Passierte Tomaten 300 gr

Tomatenmark 20 gr

Olivenöl 20 ml

Salz 1 TL

Peffer 1/4 TL

Paprika edelsüß oder rosenscharf 1/4 TL

Zucker oder Honig 1/2 TL

Oregano

Belag:

Kochschinken

Salami

Paprika

Pilze – Optional

Mais

Peperoni

Oliven

Käse (Gouda, Edamer, Mozzarella )

Zubereitung:

1. Alle Zutaten für den Teig in einen Mixtopf / Thermomix geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten.

Teig auf einem großen Backblech auf Backpapier ausrollen und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Tipp: Damit man die Calzone später besser zusammenklappen kann gibt man vorher etwas Mehl auf das Backpapier.

2. Zwiebeln und Knoblauch kleinschneiden.

Olivenöl in einen Topf geben und die Zwiebeln und den Knoblauch darin andünsten, bis sie glasig sind. Dann die passierten Tomaten, Tomatenmark und die Gewürze dazu geben und abschmecken. 5 bis 10 Minuten bei mittlerer Stufe einkochen lassen.

3. Den Teig auf dem Backblech zur Hälfte mit Tomatensauce bestreichen. Anschließend mit Kochschinken, Salami, Paprika, Mais, Oliven, Peperoni und Käse belegen.

4. Mit Hilfe des Backpapiers die Calzone vorsichtig zusammenklappen. Die Ränder verstreichen, damit kein Saft austritt.

Auf die obere Seite des Teiges noch etwas Sauce verstreichen. Wer es mag, kann gerne noch etwas Käse und Oregano drauf streuen.

5. Die Pizza im Backofen bei 200 Grad ca 20-30 Minuten goldbraun backen.

….auf geht’s in den Ofen… (Foto: Alex Wenn)
Fertig! (Foto: Alex Wenn)

Guten Appetit!

Herzlichen Dank an Alex Wenn!

Wenn Sie auch ein Rezept für uns haben, dann melden Sie sich gern in der Redaktion!


Menü schließen