Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Auf geht’s zur Walpurgisnacht
Walpurgisnacht

Auf geht’s zur Walpurgisnacht

Der Tradition nach feiert man heute Abend überwiegend den „Tanz in den Mai“. Der Ursprung liegt jedoch in der Walpurgisnacht. Schon in der Geschichte von Ottfried Preußler, „Die kleine Hexe“ berichtete man von der Versammlung der Hexen auf dem „Blocksberg“ im Harz, wo nur die echten Hexen ums Feuer tanzen durften. Wer es noch literarischer mag wird bei Goethe fündig: In „Faust“ wurde die Walpurgisnacht ebenso erwähnt. Heute tanzen alle Hexen, Pardon alle Damen und Herren, aber nicht um ein Feuer, sondern um den Maibaum. Einige Veranstaltungen haben wir Ihnen schon vorgestellt. (Zum Beispiel HIER) Jetzt sagen wir Ihnen, was es mit der Walpurgisnacht auf sich hat…

(mehr …)
image_print

Kommentare deaktiviert für Auf geht’s zur Walpurgisnacht
Samstagsstadtführungen in Bückeburg
Schloss Bückeburg - Foto: Sabine Christel

Samstagsstadtführungen in Bückeburg

Ab Mai bietet die Tourist-Information Bückeburg wieder öffentliche Stadtführungen an. Bei einem solchen Rundgang erfahren die teilnehmenden Gäste alles Wissenswerte, Skurrile und Humorvolle über die Stadt, das Fürstenhaus zu Schaumburg-Lippe und die bemerkenswerte Verbindung der beiden zueinander. Neben historischen Gebäuden, spannenden Anekdoten über interessante Persönlichkeiten, sowie der Entwicklung der Stadt, wird auch die beeindruckende Stadtkirche bei der Führung berücksichtigt.

Foto: Sabine Christel

(mehr …)
image_print

Kommentare deaktiviert für Samstagsstadtführungen in Bückeburg

Mit der Draisine in den Frühling – Pro Rinteln stellt attraktive Freizeitgestaltung vor

Wer sucht sie nicht, die attraktive Freizeitgestaltung, bei der man Sportlichkeit und Geselligkeit miteinander verbinden kann? In Rinteln wird dies geboten: Bei einer Fahrt mit der Draisine von Rinteln ins Extertal.

Foto: Draisinen.de

(mehr …)
image_print

Kommentare deaktiviert für Mit der Draisine in den Frühling – Pro Rinteln stellt attraktive Freizeitgestaltung vor
Tanz in den Mai im BÜZ Minden
Doppelkonzert im BÜZ

Tanz in den Mai im BÜZ Minden

Am Dienstag, 30.04.2019 ab 20.00 Uhr – TANZ IN DEN MAI mit einem Doppelkonzert

Strom & Wasser

Strom und Wasser

Seit Jahren das Extremste, was man unter der Bezeichnung „Liedermacher“ finden kann, halten die Damen und Herren von Strom & Wasser nicht nur durch ihre brillante Musik, ihren hohen Gute-Laune Faktor und der wilden Mischung aus Politik, Party und anspruchsvollen Texten das Konzertpublikum im Bann – auch ihre politischen Aktionen sind spektakulär.

(mehr …)
image_print

Kommentare deaktiviert für Tanz in den Mai im BÜZ Minden
750 Jahre Literatur in Minden
Minden Erleben

750 Jahre Literatur in Minden

Themenführung in Minden am Sonntag, 05.05.2019 um 11.00 Uhr

Erleben Sie auf einem gemütlichen Spaziergang durch die Mindener Innenstadt die traditionsreiche Literaturszene der Weserstadt. Während der Führung „750 Jahre Literatur in Minden“ stellt Ihnen der Gästeführer Holger Hansing sowohl den ersten Mindener Dichter in der Volkssprache vor als auch die Blütezeit des Mindener Verlegertums, als Minden ein Zentrum der literarischen Moderne war. Es wird Spannendes über die ersten Mindener Buchdrucker, die Volksbücherei, die Buttjersprache, aber auch Interessantes aus den letzten literarischen Jahrzehnten , unter anderem mit den Mindener Stadtschreibern, geben.

(mehr …)
image_print

Kommentare deaktiviert für 750 Jahre Literatur in Minden
“Siehe, ich bin bei euch, alle Tage bis an der Welt Ende.” Matthäus 28,20
Scarlett - Die Kolumne

“Siehe, ich bin bei euch, alle Tage bis an der Welt Ende.” Matthäus 28,20

In vielen Gemeinden wird heute die Konfirmation gefeiert. Ein besonderes Ereignis für die Konfirmanden, die mit diesem Tag zu einem vollwertigen Mitglied der kirchlichen Gemeinschaft werden. Und die nun auch wählen dürfen – den eigenen Glauben. Konfirmation bedeutet „Bekräftigung“, man bekräftigt damit das Glaubenbekenntnis, welches durch die Taufe begangen wurde. Ohne Taufe also auch keine Konfirmation. Sie zählt zu den zwei Sakramenten der evangelischen Kirche.

Der Begriff Sakrament stammt aus dem Lateinischen (“sacramentum”) und bedeutete ursprünglich “Glaubensbekenntnis” oder “Heilswahrheit”. Sakramente sind von Christus eingesetzte heilige Zeichen, durch die Christus bewirkt, was sie bezeichnen. Die evangelischen Kirchen kennen übrigens nur zwei Sakramente, die Taufe und das Abendmahl, da ihrer Überzeugung nach zu einem Sakrament das sichtbare Zeichen und das Stiftungswort Jesu gehören. Die Alt-Katholische, die römisch-katholische Kirche und die orthodoxen Kirchen kennen dagegen sogar sieben Sakramente, neben der Taufe und dem Altarsakrament (Eucharistie) noch die Firmung, die Buße (Beichte (katholisch)), die Krankensalbung (früher: Letzte Ölung), die Weihe und die Ehe.

(mehr …)
image_print

Kommentare deaktiviert für “Siehe, ich bin bei euch, alle Tage bis an der Welt Ende.” Matthäus 28,20

„Noch mehr Spargel…!?“ – Scarlett-Magazin serviert das „weiße Gold“

Kaum hat man den Eiskratzer weggepackt und die Heizdecke eingerollt, beginnt die bunte Jahreszeit, der Frühling. Überall blüht und grünt es, Fotos mit blühenden Magnolienbäumen füllen Instagram und auf dem Wochenmarkt lockt viel frisches saisonales Obst und Gemüse. Allen voran gibt es „Spargel satt“. Egal, ob weiss, grün oder violett, Spargel ist ungemein gesund, hat – ohne reichhaltige Soße – auch wenig Kalorien, sondern dafür viele Vitamine und schmeckt. Egal, ob roh, gebraten, gegrillt, gekocht, gedünstet, als Beilage, in der Suppe oder sogar als Dessert – Spargel ist so vielseitig. Tja, wir kommen nicht dran vorbei. Wir haben ordentlich Spargel gekauft und servieren Ihnen hier unser „best of“ des Spargels.

Und los geht es!

(mehr …)
image_print

Kommentare deaktiviert für „Noch mehr Spargel…!?“ – Scarlett-Magazin serviert das „weiße Gold“
Hiller Wiesn am Samstag, 27.04.2019
Wiesn Zeit

Hiller Wiesn am Samstag, 27.04.2019

Griaß di, lang nimma gsehgn!

Die Hiller MAIWIES’N gehen in die 3. Runde. Dieses Jahr feiern wir mit euch in Rot/ Weiß. Keine schöne Party, sondern eine MORD´S GAUDI! Unter anderem bieten wir euch am 27. April einen musikalischen Stimmungsgarant der seines gleichen sucht. Freut euch auf beste musikalische Unterhaltung aus über zwei Jahrzehnten, verschiedenste Stilrichtungen, ungebremste Lebensfreude und Happy Party Power Pur an einem Abend: AISCHZEIT.

Wir freuen uns an dem Abend: Roland, Harry, Markus und Thomas auf der Bühne zu sehen und sind der Meinung, dass das weiß blaue Party Menü im Hiller Party-Stadl angerichtet ist. Sichert euch jetzt noch einen Tisch und erlebt einen bayrischen Abend der Extraklasse! Tickets bekommt ihr bei: Getränke Brandhorst oder ganz bequem über die Website.

(mehr …)
image_print

Kommentare deaktiviert für Hiller Wiesn am Samstag, 27.04.2019

Sieben Schlösser Erlebniswochenende


Fotografin: Andrea Gerstenberger
Auf Schloss Münchhausen besiegelten die Sieben Schlösser am 21. Februar 2019 die Kooperation mit der Deutschen Märchenstraße
[v.l.n.r.: der Rattenfänger von Hameln (Michael Boyer), Anika Pohlmann (Schlosshotel Münchhausen), Baron von Münchhausen (Achim Merker), Harald Wanger (Hameln Marketing und Tourismus GmbH), Birgit Dewenter (Schloss Fürstenberg), Benjamin Schäfer (Deutsche Märchenstraße), Dornröschen (Tabea Schier), Andreas Blumberg (Schloss Fürstenberg), Cornelia Meyer-Löhr (Weserrenaissance Schloss Bevern), Alexander Perl (Schloss Bückeburg), Katrina Bläsig (Schloss Marienburg), Melanie Mehring (Museum Schloss Pyrmont), Madeleine Gröne (Schloss Bückeburg), Dr. Katja Drews (Schloss Bückeburg), Michael Funk (Schloss Corvey)]

800 Jahre Geschichte – lebendig und unterhaltsam – Erstmals Sieben Schlösser Erlebniswochenende am 27./28. April 2019

Am 27. und 28. April 2019 locken die „Sieben Schlösser“ im Leine-und Weserbergland zu besonderen Führungen oder Veranstaltungen. Mit ihrem Erlebniswochenende laden die kulturhistorischen Juwele erstmals und zeitgleich dazu ein, das Leben auf dem Schloss einst und heute einmal anders kennen zu lernen.

Die Sieben Schlösser sind berühmt als Hauptwerke der Weserrenaissance, für ihr weißes Gold, für das größte private Mausoleum der Welt, als einziges Königsschloss Norddeutschlands und sogar als Weltkulturerbe – um nur einige Superlative zu nennen. Vier der prächtigen Besuchermagnete sind noch heute in Familienbesitz. Für das Erlebniswochenende hat jedes Schloss ein individuelles Programm für Jung und Alt zusammengestellt. Seien es der Blick hinter die Kulissen, die Bekanntschaft mit historischen Figuren, ein exklusiver Parkspaziergang oder Aktionen und Workshops für Kinder.

(mehr …)
image_print

Kommentare deaktiviert für Sieben Schlösser Erlebniswochenende
Menü schließen