Mensch und Tier beim Verein Pferdefreunde Wölpinghausen e.V. in Auhagen
MdB Maik Beermann

Mensch und Tier beim Verein Pferdefreunde Wölpinghausen e.V. in Auhagen

Wie es Mensch und Tier beim Verein Pferdefreunde Wölpinghausen e.V. in Auhagen im Zuge der Corona-Krise erging, erfuhr Beermann nun bei seinem Besuch während der Sommertour und durfte auch selbst ausnahmsweise aufs hohe Ross steigen:

Im Rahmen seiner diesjährigen Sommertour besuchte der Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) den Verein Pferdefreunde Wölpinghausen e.V. in Auhagen.

Werbung

Auf der gepflegten und familiären Anlage wurde er von Daniela Süchting begrüßt.  25 Kinder, im Alter von 4 bis 13 Jahren verbringen hier zur Zeit erlebnisreiche Ferientage. Die Kids lernen in entspannter Atmosphäre auf freundlichen Schulpferden reiten, umsorgen die ganz kleinen Ponys und gehen mit Spiel und Spaß ihrem Hobby nach. Immer begleitet und unterstützt vom qualifizierten Fachpersonal.

„Eine sehr nette Anlaufstelle für Familien. Die Eltern und Großeltern verweilen oft hier zusammen, während ihre Kinder und Enkel reiten“

Daniela Süchting

Aber trotz spürbarer Harmonie auf der Reitanlage berichtete Frau Süchting auch von der schwierigen Corona-Zeit.

Werbung

„Ein Alptraum, wir dachten, dass war es nun“

Daniela Süchting

„Dank staatlicher Soforthilfe, Futterspenden und Entgegenkommen einiger Dienstleister haben wir diese Zeit aber überstanden. Das Training fiel zwar in der Zeit aus, aber die laufenden Kosten blieben und die Versorgung der Tiere musste ja trotzdem gewährleistet sein“

Daniela Süchting

Ein besonderer Dank ging an Beermann persönlich, der sich auf dem Höhepunkt der Corona-Pandemie dafür eingesetzt hat, dass die Tiere genug Futter erhalten.

Süchting, die auch Leiterin des Show-Teams der Pferdefreunde ist, erzählte Beermann von deren Projekt „Pony Theater“, welches erstmalig im letzten Jahr schon ein voller Erfolg war.

„ Es ist leider noch nicht hundertprozentig sicher, ob die Auftritte stattfinden, aber da wir die Termine schon auf drei Wochenenden im September ausgedehnt haben, um die Personenanzahl pro Show nicht zu überschreiten und uns an alle vorgeschriebenen Hygiene – Maßnahmen halten, gehen wir davon aus“

Daniela Süchting
MdB Maik Beermann

Dieses Jahr werde das Thema „Plastik in den Weltmeeren“ aufgegriffen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer begeistern dann hoffentlich die Zuschauer in kreativen Kostümen mit einer phantasievollen und märchenhaften Show.

„Der Spaß steht dabei zwar an erster Stelle, aber es ist harte Arbeit, noch dazu sehr kostspielig. Es ist aber wichtig, dass Kinder und Jugendliche ein gemeinsames Ziel haben und sinnvoll beschäftigt werden“

Daniela Süchting

„Ich jedenfalls freue mich sehr auf das Showprogramm und werde auf jeden Fall mit meinen drei Kids dabei sein“

Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU)

Zum Schluss wurde noch der Wunsch nach einem Zebrastreifen geäußert. Da viele Autofahrer keine Rücksicht nehmen, wenn man die Straße mit den Kindern und Ponys überquert, ist das absolut gefährlich.

„Ein Zebrastreifen wäre an dieser Stelle sicher sinnvoll und ich werde den Wunsch, in Abstimmung mit der Kommunalpolitik, unterstützen“

Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU)

*MdB Maik Beermann, August 2020

image_print