Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Maifest in Stadthagen – Bingo, Tombola und Harley Davidson

Maifest in Stadthagen – Bingo, Tombola und Harley Davidson

Der Mai zeigte sich in den letzten Wochen eher von der spröden Seite. Regnerisch, kühl und wenig attraktiv, was Outdoor Festlichkeiten betrifft. So sah man in Stadthagen sicherlich auch ein wenig besorgt auf den Kalender, in dem das Maifest notiert war. Doch pünktlich zum Beginn am Freitag verzogen sich die Wolken und angenehme Temperaturen sorgten für gute Laune und vor allem viele Besucher.

Maifest auf dem Marktplatz in Stadthagen – Foto: Sabine Christel

Das Maifest Stadthagen hatte drei ganz besondere Highlights: Bingo, Tombola und Harley Davidson. Dazu viel Musik und einen verkaufsoffenen Sonntag.

Das war der Freitag

Am Freitag kamen alle die auf ihre Kosten, die einmal den sympathischen Bingo-Mann aus dem Fernsehen, Michael Thürnau live erleben wollten. Nachmittags rollte der Ball und sorgte für gute Stimmung und glückliche Gewinner. Auch die vielen Autogramm- und Fotowünsche der Besucher erfüllte Thürnau sehr gern. Danach zeigte die Stadt, wie musikalisch sie ist mit einer Auswahl an Chören, die unter dem Motto: „Stadthagen singt“ ihr Repertoire vorstellten.

Michael Thürnau – Foto: ndr.de

Und das war der Samstag

Der Samstag gab noch ein wenig mehr Grad aufs Thermometer und lockte die Sonnenhungrigen in die Cafés und vor die Bühne auf dem Marktplatz, auf der die Big Band „Route 65“ mit Klassikern des Jazz und Swing unterhielt. Einer unter ihnen war der charmante Udo Schatz. Er hat erst vor kurzem ein rundes Bühnenjubiläum gefeiert (lesen Sie dazu auch HIER), auch wenn man sein wahres Alter nach wie vor anzweifeln muss, denn so aktiv und voller Esprit, wie er auf der Bühne steht, muss er einfach ein Jungspund sein.

Big Band Sound vom Feinsten – Foto: Sabine Christel
Route 65 – Foto: Sabine Christel
Big Band auf dem Maifest – Foto: Sabine Christel

 

Die Ideen Expo war mit ihrem orangefarbenen Zelt weithin sichtbar und warb für die Ausstellung in Hannover (15.-23. Juni 2019 in Hannover, Messegelände). Alle, die Interesse an naturwissenschaftlichen Knobeleien hatten, konnten hier ihr strategisches Denken und kluges Analysieren ausprobieren. Für alle erfolgreichen Teilnehmer gab es kleine Preise.

Naturwissenschaftliche Aufgaben galt es zu lösen – Foto: Sabine Christel

 

Luisa führt vor, wie die virtuelle Brille funktioniert – Foto: Sabine Christel

 

Die passende Sitzgelegenheit – Foto: Sabine Christel

Die Reihen füllen sich… – Foto: Sabine Christel

 

Auch der Wochenmarkt warb mit frischem Spargel, Erdbeeren und mehr um Aufmerksamkeit – einige Verkäufer erinnerten mit ihren lautstarken Rufen allerdings an einen Marktschreierwettbewerb und so mancher Kunde kaufte womöglich aus Verzweiflung, in der Hoffnung, so weiteren Ausrufen zu entgehen 😉 Noch lauter war dann nur noch das Highlight des Samstags.

„Be loud, be proud“, Thomas Kritscher vom Hannover Harley Davidson Chapter vor seiner Maschine – Foto: Sabine Christel

 

Harley Davidson soweit das Auge reicht – Foto: Sabine Christel

…in vielen Variationen – Foto: Sabine Christel

Bereit für die Rundfahrt – Foto: Sabine Christel

Einfach ein Lebensgefühl – Foto: Sabine Christel

Viele Schaulustige verfolgen die Abfahrt – Foto: Sabine Christel

Denn für alle Fans von Motorrädern hatte Stadthagen etwas Besonderes zu bieten: Harley Davidson Fahrer parkten ihre Maschinen entlang der Fußgängerzone, um jedem Interessierten die Möglichkeit zu geben, die heißen Geräte anzusehen und sich über Fahrzeug und Fahrer zu informieren. Einer von ihnen ist Thomas Kritscher. Harley Davidson ist mehr als sein Hobby, es ist eine Lebenseinstellung, so Kritscher. Wer die vielen besonders designten Motorräder sieht, versteht, was er meint. Hier geht es weniger um Geschwindigkeit, als um Motorenlärm, entspanntem Fahren und vor allem, um eine Gemeinschaft, die ihre Treffen zelebriert.

Gegen Mittag startete die Rundfahrt, was weithin zu hören war und von vielen Schaulustigen interessiert verfolgt wurde.

Und dann kam der Sonntag

Von allen drei Festtagen übertraf der Sonntag jedoch alle Erwartungen: Ein strahlend blauer Himmel und sommerliche Temperaturen um die 30 Grad, dazu ein verkaufsoffener Shoppingsonntag, gute Musik und ein extra Programm für die Kinder lockte viele Stadthäger und Besucher auf den Marktplatz. Gegen 18.00 Uhr war der Platz so gefüllt, dass man in einer Sardinendose geradezu paradiesische Verhältnisse vorgefunden hätte. Auslöser war die Bekanntgabe der Gewinner der Tombola: Von jedem, der ein Los mit einer Gewinnnummer gezogen hatte, durfte die Karte in die Lostrommel schlüpfen. Daraus wurden dann die Gewinner der vielen Preise, u. a. einen Gartengrill, einen Rasenmäher oder einen Strandkorb und noch viele tolle Preise von den beteiligten Firmen und Sponsoren gezogen. Man sprach nicht ohne Grund von der größten Tombola. Hauptgewinn war ein kleines schickes Auto – und nur, wer live vor Ort war und sein Pendant der Karte vorzeigen konnte, durfte den Preis auch annehmen.

Der Hauptgewinn funkelt in der Sonne – Foto: Sabine Christel

Hier wandern die Losnummern in die Trommel – Foto: Sabine Christel

Foto: Sabine Christel

Foto: Sabine Christel

Diese Chance wollte sich kein Teilnehmer entgehen lassen, so dass die Gewinne auch alle verteilt werden konnten.

Foto: Sabine Christel

Drei Tage beste Unterhaltung bei ausgezeichnetem Wetter und mit einer Tombola, die wirklich begeisterte. Stadthagen – das war ein wirklich heißes Wochenende!

Foto: Sabine Christel

Foto: Sabine Christel

Foto: Sabine Christel

Foto: Sabine Christel

Menü schließen