„Lustwandeln im Park“ auf Rittergut Remeringhausen in der dritten Auflage
Rittergut Remeringhausen - Foto: Sabine Christel

„Lustwandeln im Park“ auf Rittergut Remeringhausen in der dritten Auflage

Im Juli steht auch diesmal wieder die neue Eventreihe unter dem Motto „Support Musicians“

Familie v. Schöning öffnet am 19. Juli von 11 – 18 Uhr zum dritten Mal in diesem Jahr den weitläufigen Landschaftsgarten zum „Lustwandeln im Park im Juli“.

Werbung

Es gilt wieder, die verschiedenen Gartenräume des großen englischen Landschaftsparks – Kräutergarten, Lustgarten, Obstgarten, Lindenbreite und Teichwiese – zu erleben und zu genießen.

Besucher können an Lieblingsplätzen verweilen, sich von der Natur inspirieren lassen und so das ursprüngliche Remeringhausen erspüren.

Auch dieses Mal gibt es ein Musikprogramm und damit steht das Event ganz unter dem Motto„Support Musicians“ und möchte noch einmal aufmerksam machen auf die immer noch äußerst prekäre Lage der Eventbranche, der Kulturschaffenden und der soloselbstständigen Musiker aufgrund der Corona-Maßnahmen.

Es gibt immer noch keine oder stark eingschränkte und reglemetierte Möglichkeiten, Veranstaltungen jedweder Form durchzuführen. Für die Musiker und alle dazugehörigen Dienstleister ist es aktuell auch kaum bis gar nicht möglich, Auftritte und Konzerte zu absolvieren.

Unter den Hashtags! #supportmusicians, #kulturtrotztcorona oder gar #EVENTuellNIEWIEDER ist vieles dazu in den Medien zu finden.

Foto: Sabine Christel

Was erwartet die Besucher bei „Lustwandeln im Park im Juli“?!

Erlebt die ersten Rosenblüten, lasst euch inspirieren von verschiedenen Gartenräumen unseres englischen Landschaftsparks. Der Kräutergarten lädt ebenso zum Verweilen ein, wie auch der Lustgarten, der Obstgarten, die Lindenbreite und die Teichwiese.

  • Das Guts-Café im Gartensaal mit Terrasse und dem Rondell-Garten ist unter Einhaltung der aktuell geltenden Abstands- und Hygieneregeln geöffnet.
  • Es werden Kaffee und Kuchen, Erfrischungsgetränke und herzhafte Speisen angeboten.
  • All das kann im großen Gartensaal, im Wintergarten oder auch auf der Terrasse und im Park verzehrt werden.
Foto: Sabine Christel

Ergänzend dazu ist ein kleines Angebot an Kunst und Kultur geplant.

  • Einige bildende Künstler wie Uwe Burgdorf, Detlev Bonorden und Runge Stones präsentieren in dem wunderschönen Park ihre Arbeiten.
  • Im Gartensaal präsentiert “Kunst & Fotografie” großformatige Gemälde. Weiteres ist noch in Planung.
  • Für akustische Untermalung sorgen Musiker unterschiedlichen Genres, die in Form von „Hut-Konzerten“ ihr Repertoire zum Besten geben. Ein „Hut-Konzert“ ist eine Darbietung, für die kein Eintritt bezahlt wird, die Zuschauer bzw.

Zuhörer entlohnen die Künstler direkt mit einer möglichst großzügigen Spende in den herumgereichten Hut.

Des Weiteren sind Lesungen mit der Literatur-Expertin Angelika Hornig geplant: Sie liest Geschichten aus England und von britischen Autoren und wird am Donnerstag und am Sonntag vor Ort sein.

Der Rosenexperte Herwyn Ehlers steht für Rosen- und Parkführungen bereit – natürlich auf Abstand. Es gibt außerdem einen Rosenverkauf im Innenhof.

Rittergut Remeringhausen – Foto: Sabine Christel

Je nach Genehmigungssituation aufgrund der Lage um den Corona-Virus ist des Weiteren geplant, Aussteller von Produkten um Garten & Lebensart, die üblicherweise auf den Ausstellungen auf Rittergut Remeringhausen vertreten sind, an diesen Wochenenden zu präsentieren.

*Rittergut Remmeringhausen, Juli 2020

image_print