Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
„Jennes Wohnzimmer“ oder der Bahnhof in Basche rockt
ASB Barsinghausen Bahnhof - Foto: ASB

„Jennes Wohnzimmer“ oder der Bahnhof in Basche rockt

In Barsinghausen gibt es einen Bahnhof. Da fahren Züge, klar. Und die Bahnhofshalle ist sogar richtig niedlich, mit einem Bücherregal und „Kussecken“. Aber in „Basche“ nennt man den Bahnhof auch liebevoll „Jennes Wohnzimmer“. Warum, wieso, weshalb? Das erzählen wir Ihnen hier…

ASB Barsinghausen – Foto: Jens Meier/ASB

Jenne, das ist Jens Meier, Kreisgeschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes, Landesverband Niedersachsen e. V., Kreisverband Hannover-Land/Schaumburg (soviel Zeit muss sein). Seit einigen Jahren ist er beruflich sehr engagiert, was die Aufgaben des Arbeiter Samariter Bundes hier in Schaumburg betrifft. Allerdings hat er noch ein paar musikalische Seiten an sich, denn sein Ziel ist, in Barsinghausen im Bahnhof gute Musik und kulturelle Highlights auf die Bühne zu bringen.

Vorher…. ASB Barsinghausen – Foto: Jens Meier/ASB

Und ja, mit der Bühne ist das so eine Sache: Schmunzelnd erzählt er, dass Besucher, die zum ersten Mal zu einem Auftritt erscheinen, ein wenig verunsichert die Blicke schweifen lassen. „Ähm, wo findet denn später das Konzert statt?“ Diese Frage mag er richtig gern und dann meint er mit einem Bühnenflüstern: „Hier. Lassen Sie sich überraschen.“

ASB Barsinghausen – Foto: Jens Meier/ASB

Und überrascht sind sie dann auch, denn vor jedem Auftritt wird die Bühne im Bahnhof extra aufgebaut. Und nicht nur das, Stehtische mit Snacks, alles schön dekoriert, kein Stäubchen darf irgendwo herumliegen, da ist Jens „Jenne“ Meier sehr eigen. Deshalb nennt man den Bahnhof in Basche auch „Jennes Wohnzimmer“.

Und er hat wirklich die trüben Herbstmonate in Barsinghausen seit Jahren mit tollen Events verschönert. Auch, wenn er ganz gern die Künstler ein wenig neckt.

… Aufbau … ASB Barsinghausen – Foto: Jens Meier/ASB
… und los! ASB Barsinghausen – Foto: Jens Meier/ASB

„Wenn so ein Nightliner vorfährt und die Jungs der Band dann erstaunte Blicke um sich werfen, weil sie nirgendwo eine Bühne sehen und denken, sie müssten mit der Klampfe in der Hand am Fahrkartenschalter musizieren, dann muss ich mir das Lachen verkneifen. Umso größer ist dann die Überraschung, wenn die Bühne fertig steht und die Band auf selbige kann“.

Jens Meier, ASB Barsinghausen
… manchmal trommelt der Chef auch selbst – ASB Barsinghausen – Foto: Jens Meier/ASB

Fest zum Programm gehört auch die Eröffnungsrede von Jenne. Wenn er selbst erfundene Geschichten zum Gast als Ankündigung zum Besten gibt und damit nicht nur die Zuhörer, sondern auch die Künstler begeistert. Seine Mitarbeiter sagen deshalb, egal, wie es Jens geht, dieses Ritual muss beibehalten werden.

Kommenden Samstag gibt es wieder ein musikalisches Highlight. Als mir Jenne von der Band erzählt habe ich erstmal ein großes Fragezeichen im Gesicht. „Wer soll das sein?“, frage ich. Und er verspricht: „Ich spiele Dir mal ein Lied vor, und dann weißt Du, wer gemeint ist.“ Und JA. Nach den ersten Takten erkenne ich „Substitute“, einen Lieblingssong, den ich allerdings mit keinem Bandnamen in Verbindung gebracht habe.

Hier nun für Sie ein: „Erkennen Sie die Melodie?“

Die Sängerin der Band, Cindy Alter, hat am kommenden Samstag, 14. September ab 20.15 Uhr (Start, sobald der Zug durchgefahren ist) ihren Auftritt.

Karten, Infos und mehr

Die Saison wird dieses Mal von einem echten Superstar eröffnet. Eine außergewöhnliche Frau mit außergewöhnlichem Talent, die Sängerin und Gitarristin Cindy Alter aus Johannesburg. Cindy Alter, Gründungsmitglied und Sängerin der 70er Jahre Girlband Clout, kommt für einige Konzerte nach Deutschland und wird dabei auch einige ihrer Klassiker zum Besten geben. Mit Songs wie unter anderem „Substitute“ oder „Save me“ stürmte die Band damals die Charts und war auch mehrfach in der Disco bei Ilja Richter. Umso erfreulicher ist es, dass die Stimme von Clout jetzt für einige Konzerte nach Deutschland kommt und dabei auch im ASB-Bahnhof Barsinghausen auftritt.

Einlass: 19:15 Uhr
Beginn: 20:15 Uhr

Vorverkauf: 17,50 Euro
Abendkasse: 20,- Euro

VORVERKAUF
Karten im Vorverkauf gibt es Online auf www.asb-bahnhof.reservix.de oder in allen Reservix VVK-Stellen

Wissenswertes zum Bahnhof Barsinghausen

Bahnhof mit Geschichte – das Tor zur Welt

Keinem geringeren als Preußen-König Wilhelm ist es zu verdanken, dass Barsinghausen Anschluss an den Rest der Welt bekam: 1868 erteilte der Monarch die Genehmigung für eine Eisenbahnlinie von Hannover bis Altenbeken, zu der auch eine Abzweigung „vor dem Deister“ bis nach Haste gehören sollte. Nach dreijähriger Bauzeit wurde der Streckenabschnitt im Mai 1872 eingeweiht. Für die Barsinghäuser brach ein neues Zeitalter an: Brauchten sie für eine Tour nach Hannover mit der Kutsche bisher einen ganzen Tag, waren es mit dem Zug nur noch 2 Stunden. Pendler, Tages- und Wochenendausflügler nutzten die neue Reisemöglichkeit zuhauf. Die Folge: Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war das ursprüngliche Empfangsgebäude dem starken Andrang nicht mehr gewachsen – ein Neubau musste her und wurde 1912 eröffnet.

Doch schon hundert Jahre später, kurz nach der Weltausstellung Expo 2000 schien das Bahnhofsgebäude entbehrlich geworden zu sein: Die Deutsche Bahn schloss den Fahrkartenverkauf und bald auch den Wartesaal; der Bahnhof stand jahrelang leer und verfiel.

Start in eine neue Ära – der ASB übernimmt den „ASB-Bahnhof Barsinghausen

Die Wende brachte erst das Engagement des Arbeiter-Samariter-Bundes: 2009 kaufte die Hilfsorganisation das marode Gebäude und ließ es aufwendig sanieren. Nach zehnmonatiger Umbauzeit wurde der Bahnhof am 14. Januar 2012 feierlich eröffnet. Investitionskosten insgesamt: mehr als 1,5 Millionen Euro. Unter dem Dach des „ASB-Bahnhof Barsinghausen“ finden sich heute ein Bistro, ein Schulungszentrum und ein Serviceschalter. Vor allem aber steigen hier Veranstaltungen und Konzerte. Und natürlich erfüllt das historische Gebäude seine ursprüngliche Funktion als Bahnhof wieder. Es dient allerdings nicht nur Bahnreisenden, sondern ist Eingangstor und Visitenkarte für die Stadt Barsinghausen.

ASB Barsinghausen

Vorankündigungen! Das wird ein heißer Herbst…

SAMSTAG, 28.09.2019 „BEATBAR“

SAMSTAG, 05.10.2019 „AGENT DEE“

SAMSTAG, 12.10.2019 „FEE“

SAMSTAG, 19.10.2019 „BOOGIELICIOUS“

SAMSTAG, 26.10.2019 „DAS ULI HOLZBERGER TRIO“ und „JADED“

SAMSTAG, 02.11.2019 „OCEAN OF TIME“

SAMSTAG, 09.11.2019 „THE NEW BRAND [’splendid]“

SAMSTAG, 16.11.2019 „ELEPHANT WALK“

SAMSTAG, 23.11.2019 „PINSKI – INSA REICHWEIN“

SAMSTAG, 30.11.2019 „FFB-BigBand Barsinghausen“

image_print
Menü schließen