Inside Weihnachtszauber 2019 – Ein Blick hinter die Kulissen
Weihnachtszauber 2019 - Foto: Sabine Christel

Inside Weihnachtszauber 2019 – Ein Blick hinter die Kulissen

Werbung

Zugegeben, eigentlich wollten wir nur ein bisschen für Sie über das Gelände bummeln, ein paar Dekoideen einsammeln und Fotos machen, damit Sie Lust auf den Weihnachtszauber bekommen oder sich schon mal ein wenig für Ihren Besuch einlesen können. Und dann, während man so an einem Stand die vielen schönen Sachen bewundert, erfährt man plötzlich eine ganz andere Geschichte. So erging es uns, als wir am vergangenen Wochenende – bei frostigen Temperaturen – auf dem Bückeburger Weihnachtszauber unterwegs waren.

Weihnachtszauber 2019 – Foto: Felicitas Valentina

Schnatternd kalt war es, Raureif auf den Gräsern und beheizbare Unterwäsche wäre eine fabelhafte Idee, so trudelten wir mit rot gefrorenen Nasen auf dem Gelände ein. Der Samstag war von den Besuchern her der stärkste Tag, was auch daran liegt, dass viele dem Irrglauben verfallen, dass am Sonntag zu viel los ist. Wenn jeder so denkt, ist es klar, dass der Samstag dann zu Staus in den Zelten und auf den Wegen vom und zum Schloss führt.

Dürfen wir vorstellen: Unsere Lieblingsbesucherdamen. Sie erzählen, dass man durchaus einen langen Tag auf dem Weihnachtszauber verbringen kann. Start mit einem Weihnachtszauberlikör (Eierlikör, Sahne, bisschen Whisky…), dann zuerst ins Schloss (bevor es zu voll wird), Mittagessen in der „Alten Schlossküche“ und dann gemütlich über das Parkgelände bummeln und am Ende sich am Glühweinstand wieder aufwärmen. Und das jede Dame als Farbtupfer etwas gelbes trägt ist wirklich Zufall… 😉 – Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel

Lange Schlangen, die bis auf den Schlosshof reichten, zeigten, dass es in den Räumlichkeiten im Schloss doch etwas eng werden könnte. Und nicht nur da… So erwies sich dann aber auch, wie gut die Idee war, dieses Mal – wenngleich ziemlich kurzfristig – den Rundweg auf dem Gelände zu erweitern. Und die Idee stammt von den Brüdern Kienzl, die sich mit ihrem BDT Team für gute Technik auf Veranstaltungen zuständig zeigen, aber auch sehr aktiv im Weihnachtsgeschäft sind. Und so entstand schon vor Längerem der Gedanke, das „Nadelöhr“, den Weg vom Schlosspark zum Schloss, zu entzerren, indem man die Brücke zur Rückseite des Schlosses auch für den Weihnachtszauber öffnet und das Gelände einbezieht. So, wie es schon bei der Landpartie der Fall ist. Sehr spontan hat man sich von Seiten des Veranstalters dazu entschlossen und damit erreicht, dass noch ein bisschen mehr Zauber auf dem Gelände ist. Auf der anderen Seite des Schlossteichs sind deshalb nicht nur unendlich viele Lichterketten verlegt worden, die das Schloss mit Einbruch der Dunkelheit geheimnisvoll erscheinen lassen, sondern es sind auch einige Aussteller, die ihre Ware gut platzieren konnten.

„Über diese Brücke musst Du gehen….“ Dann gelangt man einmal rund ums Schloss – Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel

Da ist das Zelt von Kienzl, die schöne Weihnachtsdeko anbieten, aber auch stabile Rodelschlitten aus dem Erzgebirge. Die haben wir schon im Gartenzelt gesehen, wo sie mit Weihnachtskugeln und Glasengeln bestückt sehr dekorativ ausgestellt waren. Aber – die charmanten Damen vom Stand wiesen gleich darauf hin, „dieser Schlitten darf im Schnee benutzt werden“. Schlitten in vielen Größen gibt es deshalb im neuen Zelt hinterm Schloss.

Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Frisches Obst und Nüsse – Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Im Zelt auf der anderen Seite des Schlossteichs – Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel

Daneben liegt ein weites Pilzfeld, welches Dirk „Locke“ Beisert aus Warmsen eigens für den Weihnachtszauber „angelegt“ hat. Und weil die Besucher am ersten Tag der Ansicht waren, „da hat wohl der Fürst eine schöne Ausstellung in seinem Garten stehen“, wurden flugs noch Preise drangehängt, denn – die Pilze sind natürlich zum Verkauf bestimmt. Und es sind wirklich alles Unikate. Locke ist in einem Autohaus beschäftigt und hat daneben aber vielerlei Hobbies. Eins ist die Jagd und auch die Jagd nach Pilzen. So kam ihm irgendwann die Idee, aus guten Hölzern Pilze herzustellen. Verwendet wird aber nur festes Holz, wie zum Beispiel Eiche, wohingegen Kiefer viel zu instabil wäre.

Dirk „Locke“ Beisert inmitten seiner Pilze – Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel

Die Pilze werden mit der Kettensäge aus dem Holz gesägt, dann zurechtgeschliffen, geflämmt (das Abflammen von Holz verändert die Oberfläche, ohne das Holz zu beschädigen. Diese Technik geht mit allen Hölzern, die ihre ursprüngliche Art erhalten und dabei um einiges dunkler werden sollen) und mehrfach lackiert. Durch die Farbmischung in Verbindung mit dem Holz entstehen immer andere Farben. Eine gute Versiegelung ist dabei immens wichtig, damit der Kunde lange Freude daran hat und die Pilze absolut witterungsbeständig sind. Angefertigt werden sie von ganz klein bis hin zu 3 m, zum Beispiel als Pilz-Sonnenschirm oder um eine Hängematte zwischen zwei Pilze zu spannen. Durch das massive Holz haben sie ein ziemliches Gewicht, stehen also sehr stabil an ihrem Standort. Eine tolle Idee, die Gartenzwerge aus dem Garten zu fegen und Pilze zu setzen… Gekauft werden können Sie direkt in Warmsen oder natürlich auf dem Weihnachtszauber und anderen Märkten, auf denen er unterwegs ist.

Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel

Im Gartenzelt treffen wir zwei sehr sympathische Damen aus Hessen, die wirklich ein buntes Angebot feilbieten. Besonders begehrt sind in diesem Jahr die Fellstulpen, die man sich über die Stiefel ziehen kann. Aber auch große Dekosterne, die herrlich das Licht reflektieren und eine Vielzahl von bunten Weihnachtskugeln – von der Gurke über den Wal bis hin zur Star Wars Kugel – sind zu sehen.

Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Passend zu unserem Filmtipp – Star Wars – Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel

Dann zeigen sie uns etwas ganz anderes – ausgesägte Holzzahlen und -buchstaben, die eine besondere Geschichte haben. Ein in Indonesien lebender Holländer hatte die Idee, die heimischen Fischer zu unterstützen. Diese fahren seit Jahrhunderten in kleinen bunten Booten aufs Meer. Alte Fischerboote werden ausrangiert und wurden sonst verbrannt. Nun nutzt man das Holz und verwendet es auf künstlerische Art. Er kam auf die Idee, eben diese Ziffern und Buchstaben aus den alten Booten auszusägen und zu verkaufen. So ist Jedes ein Unikat und beschert den Einheimischen eine neue Einnahmequelle. Weitere Infos dazu lesen Sie auf der Seite Atelier Schiller.

Das waren mal bunte Fischerboote – Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel

Ein Stand, der voller Überraschungen steckt – direkt im Gartenzelt!

Zum Schluss treffen wir natürlich den Weihnachtsmann, der mit seinen Engeln unterwegs ist und fleißig Schokolade verteilt. Ihm gefällt das winterlich kalte Wetter:

„Es ist trocken, es ist schön frostig und sieht winterlich aus – besser geht es nicht für den Weihnachtszauber“

… sagt der einzig wahre Weihnachtsmann

Seine zarten Engel haben sich bei den eisigen Temperaturen im Zwiebellook in mehrere Schichten Kleidung gewickelt und natürlich wärmen sich alle im Schloss oder einem der Zelte immer wieder einmal auf. Nur der Weihnachtsmann ist scheinbar immun gegen die Kälte. Ein Piekstest am Bauch zeigt aber, er ist gegen die Kälte zumindest gut gewappnet 😉

Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel

Und dann besuchen wir doch noch unser Maskottchen: Scarlett, das Schaf. Die wollige Dame ist bei Familie Kopp im Zelt untergebracht und zuerst gar nicht so begeistert, schon wieder fotografiert zu werden. Ein paar Möhren stimmen sie dann aber doch versöhnlich und so kuscheln wir zusammen für ein Pressefoto. Im vergangenen Jahr war sie noch mit ihren Kolleginnen Teil der menschlichen Krippe, dieses Mal darf sie als Scarlett sich von vielen Händen streicheln lassen und ab und zu steckt sie ihre Nase dann doch vor das Zelt und schnuppert neugierig Weihnachtszauberluft.

Scarlett meets Scarlett – Weihnachtszauber 2019 – Foto: Felicitas Valentina

Die duftet aber auch wirklich verführerisch nach Bratwurst, gebrannten Mandeln und heißem Punsch, so dass man immer eine Gelegenheit findet, Hände und Magen zu wärmen und frisch gestärkt wieder auf die Suche nach Inspirationen fürs eigene Weihnachtsfest zu gehen.

Das können Sie natürlich auch noch… bis zum 08. Dezember ist der Weihnachtszauber täglich geöffnet.

Weihnachtszauber 2019 für Scarlett Magazin

Öffnungszeiten und Preise

Täglich von 10.00 – 19.00 Uhr (Abschlusstag Sonntag, 08.12.: 10.00 -18.00 Uhr)

Zusätzlich an den Tagen 06.12. & 07.12. verlängerte Öffnungszeiten bis 21.00 Uhr – (Freitag & Samstag des Weihnachtszaubers)

Tickets

  • Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre haben freien Eintritt.
  • Tageskarte – 15,00 € /1 Tag
  • Gültig für 1 Person an 1 Tag, nicht tagesgebunden.
  • 2-Tageskarte – 21,00 € /2 Tage
  • Gültig für 1 Person an 2 Tagen, nicht tagesgebunden.
  • Late-Night-Shopping-Karte – 11,00 € /1 Tag
  • nur am 06.12. &  07.12. ab 16.00 Uhr

Menschen mit Beeinträchtigungen (Vorlage Ausweis): Ab 50 GdB = 14,00 € + Begleitperson 14,00 € / 100 GdB und Rollstuhlfahrer = Eintritt frei

Hinweis zur Late-Night-Shopping-Karte: Diese Eintrittskarte können Sie nutzen, wenn Sie erst ab 16.00 Uhr die Veranstaltung besuchen. Ansonsten ist das Late-Night-Shopping in der Tageskarte von 15 € inbegriffen. *dieses Ticket ist mit keinem weiteren Rabatt kombinierbar

Parken

Bitte nutzen Sie nur die ausgeschilderten Parkmöglichkeiten des Weihnachtszaubers. Dort findet ein regelmäßiger Busshuttle statt, der Sie kostenlos zum Weihnachtszauber fährt.

Bilder, Bilder, Bilder,….

Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel
Weihnachtszauber 2019 – Foto: Sabine Christel

…. im Schloss…. #scarlettmagazin #Scarlettontour #weihnachtszauber 2019 #nostalgie #glitzer

Gepostet von Sabine Christel am Sonntag, 1. Dezember 2019
image_print