„Hof Kultur“ auf Schloss Bückeburg mit Open-Air Veranstaltungen
Hofkultur - Schloss Bückeburg

„Hof Kultur“ auf Schloss Bückeburg mit Open-Air Veranstaltungen

Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe gibt Künstlerinnen und Künstlern eine Bühne im Innenhof des Schlosses

Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe – Foto: Sabine Christel

Wer dürstet in diesen Tagen nicht nach Kultur, Musik und Theater und sehnt sich nach einem entspannten Abend mit fröhlichen Menschen, der uns Corona vergessen lässt? Andererseits warten viele Künstlerinnen und Künstler darauf, wieder vor einem Publikum auftreten zu können. Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe bringt Künstler und Publikum zusammen und lädt in den Innenhof von Schloss Bückeburg ein, zu einer brandneuen Open-Air Veranstaltungsreihe namens „Hof Kultur“!

Werbung

Die Gäste dürfen sich auf viele regionale Künstler freuen, auf musikalische Abende mit Ralph Maten, Tainted 5, Filou und „The Voice of Germany“ Rene Nocon. Eine spannende Mörderjagd erleben die Besucher beim Krimidinner der in Rinteln beheimateten Eventfirma „Feinen Dinner Show GmbH“, das gleich zwei Mal mit dem „Toten von Schloss Bückeburg“ Nervenkitzel und Gaumenfreuden verspricht.

Ebenfalls köstlich werden die beiden kulinarischen Weltreisen, die die Zuschauer nach Frankreich und Italien entführen. Frech, bezaubernd und elegant wird es beim Travestie Dinner mit den „Royal Ladies“ zugehen. Alle Dinnerveranstaltungen werden in Kooperation mit der Genusswerkstatt by GOP durchgeführt.

In der Sparte Kleinkunst werden Alexander Hahne mit „Doc MacDooleys Paranormalem Seminar“ und Stefanie Seeländer mit dem Chanson- und Musikkabarett „Ein Lied für jede Lebenslage“ begeistern.

Bei der British Teatime geht Literaturexpertin Angelika Hornig an drei Abenden mit der Teegesellschaft auf die „Suche nach der verlorenen Zeit“. Abgerundet wird die Veranstaltungsreihe mit dem Puppentheater „Robin Hood“ für große und kleine Kinder ab 6 Jahren und einer szenischen Lesung des Klassikers „Das Gespenst von Canterville“ mit dem Schauspieler Michael Mill.

Tickets für alle Veranstaltungen erhalten Sie online unter www.schloss-bueckeburg.de und im Schloss Shop.

Bückeburg

Programm:

Samstag, 18.07.2020, 18.00 Uhr

HOF KULTUR – Rock, Blues, Jazz: Ralph Maten
Preis 15,00 € p.P.
Seine Musik nennt sich Torch Music und ist eine Mixtur aus Jazz, Blues & Rock. Ralph Maten verführt sein Publikum in eine entschleunigte Welt. Die charismatische Stimme trifft auf die melancholische Wärme eines sehr jungen Cat Stevens. In Kombination mit dem von ihm zärtlich gespielten Piano wird der Abend ein Fest für die Sinne. So nennt ihn die deutsche Presse den „Samtmann“. Ralph Maten spielte bereits mit Band als auch solo auf großen Europatourneen. Ende April präsentierte er sein 7. Soloalbum „Colours“.

Sonntag, 19.07.2020, 18.00 Uhr

Foto: Schloss Bückeburg

HOF KULTUR – Literarische Teatime mit Literaturexpertin Angelika Hornig: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit I
Preis 35,00 € p.P. inkl. british Teatime mit Scones, Sandwiches, Kuchen etc. in Kooperation mit der Genusswerkstatt by GOP.
Am ersten Sonntag der drei Teatimes geht es um barockes Leben und Feiern im 18. Jahrhundert: Graf Albrecht Wolfgang zu Schaumburg Lippe gibt skandalöse Feste für seine Geliebte, die Gräfin von Bentinck, im Bückeburger Schloss und seine Gattin ist not amused.

Voltaire kommt häufig zu Besuch, er liebt die geistreichen Gespräche mit den Bückeburger Freunden, dankt aber der Gastfreundschaft des Schaumburger Grafen mit einer boshaften Satire auf das Schloss in seinem Roman Candide. Lady Mary Montagu reist quer durch Europa und besucht auch unsere Nachbarschaft. In hinreißenden Briefen schildert sie ihre Erlebnisse. Die Schriftstellerin Hertha König, die auf Gut Böckel in Rödinghausen lebte, erzählt in ihrem Roman „Die lippische Rose“ von einem Besuch des Zaren im Detmolder Schloss mit einer barock-opulenten Jagdgesellschaft.

Donnerstag, 23.07.2020, 19.00 Uhr

HOF KULTUR – Szenische Lesung mit Schauspieler Michael Mill: Das Gespenst von Canterville
Preis 15,00 € p.P
Oscar Wilde schrieb 1887 diese berührende Geschichte vom ruhelosen Sir Simon, der als Geist durch die alten Mauern von Canterville spukt und auf Vergebung für sein schändliches Leben hofft. Da erscheint nach 300 verfluchten Jahren die Familie des amerikanischen Gesandten Mr. H.B. Otis auf der Bildfläche und bringt die Welt des aristokratischen Gespenstes gehörig durcheinander.


Mit einer seiner ersten Erzählungen nimmt O. Wilde auf sehr unterhaltsame Weise die Gegensätze zwischen dem viktorianischem England und dem technikgläubigem Amerika auf‘s Korn und erweist
sich mit seinem feinen ironischen Blick auf die menschlichen Schwächen schon früh als Meister des satirischen Schreibens.
 

Freitag, 24.07.2020, 17.00 Uhr

Foto: Schloss Bückeburg

HOF KULTUR – Puppentheater: Robin Hood Niekamp Theater Company Bielefeld
Preis Kinder bis 16 Jahren 7,50 € p.P., Erwachsene 15,00 € p.P
Für große und kleine Kinder ab 6 Jahre.

In Nottingham haben die einfachen Leute nichts zu Lachen.
Denn seit König Richard ins Heilige Land gezogen ist, regiert sein düsterer Bruder Prinz John inEngland. Immer mehr Geld presst er den Armen ab, um es selbst zu verschwenden. Nur einer widersetzt sich den Ungerechtigkeiten: Robin of Locksley – besser bekannt als ‚Robin Hood‘!

Dieser lebt mit seinen Gefährten im nahegelegen Sherwood-Forest. Er wird zum Kämpfer für die Entrechteten und überlistet Prinz John, um dessen gestohlene Reichtümer den Armen zurückzugeben. Als Prinz John schließlich Robins Braut entführt, um sie selbst zu heiraten, bricht
Robin auf, um Maid Marian zu befreien! Eine spannende und romantische Abenteuergeschichte!

Samstag, 25.07.2020, 18.00 Uhr

Foto: Schloss Bückeburg

HOF KULTUR – Krimidinner by Feine Dinner Shows: Der Tote von Schloss Bückeburg
Preis 85,00 € p.P. inkl. Theater, 4-Gänge-Menü & Aperitif in Kooperation mit der Genusswerkstatt by GOP


Wieder startet die Mörderjagd beim Krimidinner: An zwei Abenden dürfen Sie Open-Air ein exklusives 4-Gänge-Menü der Genusswerkstatt by GOP im Innenhof von Schloss Bückeburg genießen und dabei einen Mordfall lösen! Spannung und kulinarische Gaumenfreuden, gewürzt mit eine gehörigen Prise Witz, viel Musik und fantastischen Stimmen – das sind die Feinen Dinner Shows.

Ihre kleinen grauen Zellen dürfen sich auf einen neuen spannenden Kriminalfall freuen: „Der Tote von Schloss Bückeburg“: Vor wenigen Wochen starb der berühmte britische Krimiautor Lord Killingfield
unter mysteriösen Umständen im Innenhof von Schloss Bückeburg. Nun soll das Testament ausgerechnet an dem Ort des Verbrechens verlesen werden. Doch der Leichenschmaus gerät alles andere als harmonisch, und schon bald ist der nächste Tote zu beklagen.
 

Samstag, 01.08.2020, 18.00 Uhr

Die Band „Filou“ bietet beste Unterhaltung – Foto: Sabine Christel

HOF KULTUR – Kulinarische Weltreise: Italienischer Abend Musikalische – Reisebegleitung: Filou
Preis 55,00 € p.P. inkl. 3-Gänge-Menü in Kooperation mit der Genusswerkstatt by GOP

Die Band FILOU ist seit Jahren ein fester Bestandteil in der Bückeburger Musikszene. Neben Landpartie und Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg spielt FILOU bei offiziellen Anlässen und kulturellen Ereignissen der Stadt. Zu landestypischen Gerichten und Getränken spielte Filou Titel von Adreano Celentano, Paole Conte, Louis Prima und Toto Cotugno.Und itl. Oldies wie Quando vient la sera, Buona sera, Americano, Dimmi quando und natürlich Marina.
Die musikalische Palette wird abgerundet mit Bar-Jazz, Latin aus Südamerika und deutschen Oldies.
 

Donnerstag, 06.08.2020, 19.00 Uhr

HOF KULTUR – Rock Cover Show: Tainted Five
Preis 15,00 € p.P.
Gegründet im Juni 2017 haben sich Tainted Five auf die Fahne geschrieben, Rocksongs zu covern, welche man auf den Playlists anderer Bands nicht findet.

Es gilt der Anspruch, dass alle Songs mindestens in den Top 10 gewesen sein müssen, was wiederum garantiert, dass jeder im Publikum
die Titel kennt und genauso abfeiern kann wie die Band! Tainted Five spielen Songs von Sting, Toto, U2, Phil Collins und auch mal ruhigere Titel von Chicago, Whitesnake oder Robert Palmer.
„It´s like meeting old friends again!“
 

Samstag, 08.08.2020, 18.00 Uhr

HOF KULTUR – Travestie Dinner: Royal Ladies
Preis 55,00 € p.P. inkl. 3-Gänge-Menü in Kooperation mit der Genusswerkstatt by GOP

Es wird frech, bezaubernd und elegant: Die glamourösen Travestie-Stars von IVY STAR präsentieren Ihre atemberaubende Bühnenshow „IVY STAR – Royal Divas Travestie Revue“ erstmals im Schloss Bückeburg.


Freuen Sie sich auf eine Mischung von Conférence, Komik, Gesang und Tanz, auf erstklassige Parodien bekannter Stars, kurz: auf ein unterhaltsames Spektakel und eine aufregende Reise in die farbenfrohe Welt der Travestie mit Ihren schrillen Bühnenoutfits, witzigen Frisuren und dem ganz besonderen Humor.
 

Sonntag, 09.08.2020, 18.00 Uhr

HOF KULTUR – Literarische Teatime mit Literaturexpertin Angelika Hornig: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit II
Preis 35,00 € p.P. inkl. british Teatime mit Scones, Sandwiches, Kuchen etc. in Kooperation mit der Genusswerkstatt by GOP

Am zweiten Abend der literarischen Teatime brechen wir auf in das 19. Jahrhundert. Es ist die Zeit der Industrialisierung und einer neuen Gesellschaftsordnung. Fürst von Pückler-Muskau hält nichts
von Konventionen und auf der Suche nach einer reichen Frau bereist er England. Von dort bringt er letztlich keine Braut, sondern die Kunst der englischen Landschaftsgärtnerei mit nach Deutschland, die nun überall die barocken Gärten ablöst.

Theodor Fontane ist der Chronist der Kaiserzeit in Deutschland. In seiner ersten Lebenshälfte berichtet er als Korrespondent aus England. Und nachdem der Realismus Einzug in die Literatur gehalten hat, erzählt er gekonnt und amüsant aus dem Leben der neuen, reichen Gesellschaft. Gräfin Ida von Hahn Hahn, die große Reisende des 19. Jahrhunderts, berichtet in ihren Briefen aus Schottland.

Donnerstag, 13.08.2020, 19.00 Uhr

HOF KULTUR – Phantastische Kleinkunst: Doc MacDooleys Paranormales Seminar
Preis 15,00 € p.P.

Doc MacDooleys Paranormales Seminar lädt Sie ein, als Studenten und Studentinnen an einem Vortrag der ungewöhnlichen Art teilzunehmen. Prof. Doc. rer. supnat. Pádraig MacDooley, der berühmte Übernaturwissenschaftler, referiert aus den verschollenen Aufzeichnungen des aus Südtipperary stammenden Gemeindepfarrers Sir Reverend Francis Purcell eine Begebenheit, welche selbst diesen erfahrenen Forscher nicht völlig gelassen auf dem Stuhl hält – offenbart sie doch die düsteren Geheimnisse eines gewissen Terrence Neil.

Dieser war im County Tipperary als ein rechtschaffender und trinkfester Zimmermann bekannt, der neben Stühlen und Tischen auch einigen Kühen und Menschen wieder auf ihre ausgerenkten Beine half. Seine Begegnung mit dem ruhelosen Geist eines jähzornigen Richters reiht sich als “Der Geist und der Knocheneinrenker” in eine Reihe der bekanntesten Shortstories irischer Erzählkunst ein.

Eine viktorianische schaurig-lustige Spukgeschichte, dem Original von Joseph Sheridan Le Fanu (1814-1873) entlehnt. Traditionelle Folksongs runden das Programm ab.

Samstag, 15.08.2020, 18.00 Uhr

HOF KULTUR – Krimidinner by Feine Dinner Shows: Der Tote von Schloss Bückeburg
Preis 85,00 € p.P. inkl. Theater, 4-Gänge-Menü & Aperitif in Kooperation mit der Genusswerkstatt by GOP

Wieder startet die Mörderjagd beim Krimidinner: An zwei Abenden dürfen Sie Open-Air ein exklusives 4-Gänge-Menü der Genusswerkstatt by GOP im Innenhof von Schloss Bückeburg genießen und dabei einen Mordfall lösen! Spannung und kulinarische Gaumenfreuden, gewürzt mit einer
gehörigen Prise Witz, viel Musik und fantastischen Stimmen – das sind die Feinen Dinner Shows.

Ihre kleinen grauen Zellen dürfen sich auf einen neuen spannenden Kriminalfall freuen: „Der Tote von Schloss Bückeburg“: Vor wenigen Wochen starb der berühmte britische Krimiautor Lord Killingfield unter mysteriösen Umständen im Innenhof von Schloss Bückeburg. Nun soll das Testament ausgerechnet an dem Ort des Verbrechens verlesen werden. Doch der Leichenschmaus gerät alles
andere als harmonisch, und schon bald ist der nächste Tote zu beklagen.
 

Donnerstag, 20.08.2020, 19.00 Uhr

HOF KULTUR – Chansonabend: „Ein Lied für jede Lebenslage“ mit Stefanie Seeländer & Malte Hollmann
Preis 15,00 € p.P.

Musikkabarett mit Stefanie Seeländer und Malte Hollmann am Klavier. Unter dem Motto: “Ein Lied für jede Lebenslage“ präsentieren die beiden eigenwillig-charmante und humorvolle Musikinterpretationen und Anekdoten aus dem alltäglichen Leben.

So werden die Höllenqualen bei einer Fahrt im ICE besungen oder über die Erotik der französischen Sprache sinniert. Auch die Autoreise in den langersehnten Urlaub mit Kindern auf der Rückbank ist ein Liedchen wert. Ob im Großraumbüro oder in der Schlange beim Bäcker… überall und in fast jeder Lebenslage gibt es etwas zu besingen.

Sie nimmt’s mit Humor und macht uns allen damit den alltäglichen Wahnsinn ein wenig leichter. Entertainerin Stefanie Seeländer mit ihrer unnachahmlichen und höchst erfrischenden Art versprüht Witz und Temperament und macht einfach jedem gute Laune.

Freitag, 21.08.2020, 19.00 Uhr

HOF KULTUR – The Voice of Germany: Ein Abend mit René Nocon
Preis 15,00 € p.P.

Spätestens, seit er als Halbfinalist bei The Voice of Germany einem großen Publikum bekannt wurde, ist René Nocon eine feste Größe in der deutschen Singer-Songwriter-Szene. Trotzdem – wer ihn nur von dort kennt, weiß viel zu wenig über ihn. Deutsche Titel – und besonders seine einfühlsamen
eigenen Kompositionen – stecken dem Allrounder genauso im Blut wie englischsprachige Coverversionen von Klassikern aller Genres. René ist und bleibt ein glaubwürdiger Künstler.

Samstag, 22.08.2020, 18.00 Uhr

HOF KULTUR – Kulinarische Weltreise: Französicher Abend – Musikalische Reisebegleitung: Mélodie D‘amour
Preis: 55,00 € p.P. inkl. 3-Gänge-Menü in Kooperation mit der Genusswerkstatt by GOP

“Mélodie d’Amour” – das sind Penélope „Penny“ Simms (accordéon) und Jörg Eilers (voc.). Mit ihrem französischen Programm verzaubern sie ihre Gäste mit Chansons, Musettes und Javas. Die beiden Vollblutmusiker verstehen es spielerisch, Ihr Publikum zu begeistern. Neben bekannten sowie virtuosen Musette Valses und beschwingten Javas werden auch beliebte Chansons von u.a. Charles Trenet, Gilbert Bécaud, Jacques Brel und Joe Dassin zum Besten gegeben. Schließen Sie die Augen und lassen Sie sich nach Paris entführen – in die Stadt der Liebe!

Sonntag, 23.08.2020, 18.00 Uhr

HOF KULTUR – Literarische Teatime mit Literaturexpertin Angelika Hornig: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit III
Preis 35,00 € p.P. inkl. british Teatime mit Scones, Sandwiches, Kuchen etc. in Kooperation mit der Genusswerkstatt by GOP

Der dritte Abend der literarischen Teatime handelt von der Jahrhundertwende, einem Zeitalter der Dekadenz und des drohenden Untergangs der alten Gesellschaft. Oscar Wilde feiert Erfolge in London, sein Roman Dorian Gray macht ihn in ganz Europa bekannt und seine geistreichen,humorvollen Theaterstücke sind in aller Munde. Doch sein skandalöser Lebenswandel wird ihn ruinieren.

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit – Marcel Proust, der französische Autor, prägt mit diesem Romanzyklus den Übergang in das 20. Jahrhundert und ist ein Chronist der großen Pariser Gesellschaft. Rainer Maria Rilke entdeckt eine ganz neue Form der Poesie und wir besuchen mit ihm
noch einmal Hertha König auf Gut Böckel, die seine Förderin ist.

*Schloss Bückeburg, Juli 2020

image_print