Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
„Hilfe, die Lochis kommen“ – Die Brüder Lochmann für die „Stiftung Lesen“ zu Gast auf dem Weihnachtszauber
Die Lochis auf dem Weihnachtszauber (sc)

„Hilfe, die Lochis kommen“ – Die Brüder Lochmann für die „Stiftung Lesen“ zu Gast auf dem Weihnachtszauber

Jedes Jahr ist das Zelt am Nostalgischen Markt Schauplatz für Prominente, die im Rahmen der „Stiftung Lesen“ auf der Bühne Platz nehmen und einem interessierten Publikum vorlesen. Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe gehört dem Kuratorium der Stiftung an. Das Kuratorium berät die Stiftung in der Ausrichtung ihrer Programmarbeit und unterstützt sie darin, Akteure

Endlich sind sie da! (sc)

aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft für ihre Ziele zu gewinnen. Mehr als 150 Prominente engagieren sich für die Stiftung Lesen: stiftunglesen.de/Botschafter. Fürst zu Schaumburg-Lippe durfte schon einige bekannte Gäste davon auf Schloss Bückeburg begrüßen. Im vergangenen Jahr zum Beispiel Wolfgang Bahro oder Bülent Ceylan.

Bülent Ceylan mit dem Weihnachtsmann und der Engelschar 2017 (sc)

Wir erinnern uns: Bülent Ceylan war die Nikolausüberraschung auf der Bühne und sorgte mit kleinen charmanten Anekdoten („Meine Nacht auf Schloss Bückeburg“) für Begeisterung. Jedoch bei allem Spaß zeigte sich der Comedian auch von einer ernsten Seite und bat die anwesenden Eltern eindringlich, ihren Kindern vorzulesen. Die „Stiftung Lesen“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, für das Lesen zu werben und reist u. a. mit Lesebüchern in Einrichtungen, um schon den Kleinen das Lesen nahezubringen.

Heiko (li.) und Roman Lochmann, genannt „die Lochis“ (sc)

Dieses Jahr waren die Lochis die Nikolausüberraschung für die Besucher des Weihnachtszaubers und obwohl die Zeit mit 14 Uhr angegeben war, ließ wohl auch die eine oder andere Schülerin den Unterricht ausfallen, wie man hörte, denn: „Die Lochis kommen“ und die Chance wollten sich nur wenige entgehen lassen.

Erwartungsvolles Weihnachtszauberpublikum bei der Lesung der Lochis (sc)

 

Die Lochis – Roman (li.) und Heiko mit dem Weihnachtsmann (sc)

Für diejenigen, denen die Lochis bislang wenig bekannt waren, hier eine kleine Information:

Die Lochis sind ein Musik- und Comedyduo, das mit seinen Videos für die Internetplattform Youtube sowie seinen eigenen Songs bekannt wurde. Es besteht aus den Zwillingsbrüdern Heiko und Roman Lochmann (* 13. Mai 1999). Ein sehr emotionales Musikvideo der Lochis – Schattenspringen

Und eben diese Internetplattform hat dafür gesorgt, dass die Lochis nicht nur über 2,6 Millionen Abonnenten bei Youtube haben, sondern auch mittlerweile in den übrigen Medien bekannt sind. So traten sie beispielsweise bei der RTL Tanzshow „Let’s dance“ auf und gelten als Teenieidole. Jeder ihrer Auftritte wird mit Kreischen und sehnsüchtigen Blicken Seitens der – meist weiblichen – Fans begleitet – so auch hier.

Fans in allen Altersklassen – das Zelt ist gut besucht (sc)

Waren sie zuvor noch im Krankenhaus in Hannover, um dort für die „Stiftung Lesen“ aktiv zu sein, standen Sie nun auf der kleinen Bühne im Zelt und gaben selbst zu, dass sie es normalerweise gewohnt sind, auf der Bühne zu singen, jetzt würden sie aber vorlesen. Ein wenig Nervösität war den beiden bodenständigen jungen Herrn zwar anzumerken, aber sie fanden sich schnell in die Geschichte ein. Sie lasen abwechselnd aus dem Buch „Hilfe, die Herdmanns kommen“ von Barbara Robinson und berichteten am Ende mit einem Augenzwinkern, dass sie sich selbst auch in der Geschichte wiedererkennen würden. Ihr Dank ging an Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe und all denen, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben.

Sie selbst sagen über ihr Engagement im Rahmen der „Stiftung Lesen“: „Kreativität fängt mit Lesen an. Beim Lesen entstehen Geschichten und Bilder im Kopf und natürlich wächst der Wortschatz. Wer zum Beispiel später auch mal Songs schreiben will, sollte als Grundlage auch lesen.“

Aus Zeitmangel reichte es nicht für eine Autogrammstunde oder Selfies, dafür durften die jungen Fans Fragen stellen, die auch alle bereitwillig beantwortet wurden.

Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe und die Lochis (sc)
Die Lochis mit ihren Fans (sc)

Um niemanden zu enttäuschen schlugen die Beiden dann ein gemeinsames Foto vor: Die Lochis auf der Bühne und die winkenden Fans dazu. Außerdem gab es noch Fotos mit dem Weihnachtsmann, der die Lochis nicht von der Bühne ließ, ohne ihnen vorher noch einen Schokoweihnachtsmann zu überreichen.

Dem Weihnachtsmann kann niemand widerstehen (sc)

 

 

 

 

 

 

Ein Team vom ZDF filmte nicht nur die Lesung, sondern zeichnete zudem noch ein Interview auf.

Die Lochis im Interview mit dem ZDF (sc)

Beide Lochis wirkten überaus sympathisch und sehr engangiert in ihrer Tätigkeit und waren freundlich und charmant zu den vielen Fans, die es genossen, ihre Idole einmal live und in Farbe zu sehen.

Am 07.12. ist die prominente Lesepatin Maria Ehrich aus der Verfilmung der Triologie von Kerstin Gier zu Gast und am 09.12. wird Christine Urspruch (u. a. Tatort Münster sowie „Dr. Klein“) den Weihnachtszauberbesuchern vorlesen.

 

 

 

 

 

image_print
Menü schließen