Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Heiße Jazzclub-Summer-Night – Jubiläumsnacht der Mondlandung wird im Weingarten gefeiert
Jazz Summer Night

Heiße Jazzclub-Summer-Night – Jubiläumsnacht der Mondlandung wird im Weingarten gefeiert

Jazz Club startet neue Raumfahrt – Expedition

Das wird eine heiße Jazz Summer Night! Am 20. Juli lädt der Jazz Club ab 19.00 Uhr in den Mindener Weingarten ein.

Zur Jubiläumsnacht der Mondlandung wird die Jazz Summer Night wieder in die lauschigste Sommernachts-Location der Stadt locken – dem Mindener Weingarten. Auf die Bühne bringt der Club eine Mischung zum Grooven, Tanzen und Chillen. Mit einem abgedrehten Brass-Ensemble, jugendlicher Spielfreude und aktuellem Wohlfühl-Acid-Jazz wird ein neues Raumfahrt-Abenteuer gezündet.

Los geht’s am Samstag, dem 20. Juli, ab 19.00 Uhr. Und das Ganze bei freiem Eintritt.

Die Bands:

Bandfabrik – Zum Eingrooven eröffnet die Nachwuchs-Hausband des Jazz Club. Brazzo Brazzone – Fünf Bläser und ein Trommler: Die furiose Mischung der deutsch-italienischen Brass-Bande kennt keine Grenzen – ein wilder Stilmix aus Jazz, Rock, Latin und Balkanmusik. Jazzy, Funky und Extradancy! Bei ihrem Gastspiel im Jazz Club sorgten sie für Begeisterung. Auf großer Bühne werden sie das jetzt noch toppen. Voll des Lobes ist auch die Presse: „Fünf Bläser und ein Schlagzeuger entfesseln im Pavillon in Hannover einen Orkan mit einer kaum überschaubaren, kunstvoll verwirbelten Menge an Einflüssen und Zitaten“ schreibt die Hannoversche Allgemeine Zeitung.

Tristan: Von Minden geht’s für Tristan weiter nach Indonesien. Aus den Niederlanden kommen die exzellenten Pop- und Jazz-Musiker. Funkiger Gitarrensound, Hammondorgel, Fender Rhodes und Synthesizer werden von einer Rhythmus-Gruppe getragen, die das Ganze voller Power antreibt. Ein fliegender Sound-Teppich, auf dem die Sängerin Evelyn Kallansee ihre Stimme optimal zur Geltung bringt. Für die Jazz Summer Night bringen Tristan namhafte Verstärkung mit nach Minden: Nigel Hitchcock, Saxofon und Flöte, hat schon mit vielen namhaften Musikerinnen und Musikern gearbeitet. 1989 wird er Mitglied des Saxofon-Quartetts Itchy Fingers, die durch Europa und Südostasien touren. Er verlässt die Band, um verstärkt als Studiomusiker und im Popgenre weiterzuarbeiten. Hitchcock spielte unter anderem mit Tom Jones, Wet Wet Wet, Beverley Craven, Ray Charles, Robbie Williams, Karl Jenkins (In These Stones Horizons Sing), Incognito und Mark Knopfler zusammen. Percussionist Martin Verdonk stammt aus Curacao und sorgte u.a. bei Prince, Lionel Richie und Santana für den richtigen Drive.

Nigel Hitchcock

Acid-Jazz mit intensiver Live-Energie wird für einen krönenden Abschluss der Jazz Summer Night sorgen.

Infos und Karten:

Weitere Informationen unter www.jazz-minden.de

Kartenvorverkauf: express – Ticketservice, Obermarktstr. 26 – 30, 32423 Minden, Tel. 0571 – 882 77 und CTS/Eventim-Vorverkaufsstellen

Kartenreservierungen für die Abendkasse unter 0571 – 2 66 66 oder unter www.jazz-minden.de

Menü schließen