Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Geschichten vom Bürgerschießen – Grünholen, Familientag und Feierabendbier
Bürgerschießen 2019 - Foto: Sabine Christel/BS

Geschichten vom Bürgerschießen – Grünholen, Familientag und Feierabendbier

Das Bürgerschießen hat „Bergfest“: Mittlerweile hat der dritte von fünf Tagen Feierlichkeiten angefangen und das bei besten Wetterbedingungen. Das wirkte sich auch auf das große Familienfest am vergangenen Donnerstag aus. Wobei – nicht jeder war zufrieden…

Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS

Der Tag begann sonnig und grün: Denn am Donnerstag rücken die Kompanien aus und an und schmücken die Stadt mit frischem Birkengrün. Die einen platzierten die Eimer, die anderen befestigten die Birkenzweige mit den Bändern in den Schaumburger Farben. Die Stadt hübsch zurecht gemacht für die große Veranstaltung des Tages: Das Familienfest. Bereits vor zwei Jahren hatte das Bataillon zusammen mit dem Stadtmarketing die Idee, für alle Kinder unter Einbeziehung der Bückeburger Kindergärten und des Horts ein Kinderfest zu organisieren. Zeitgleich fand im Rathaussaal ein Bürgerkaffeetrinken unter musikalischer Begleitung statt.

Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS

Nach dem Bürgerschießen ließ man beide Veranstaltungen Revue passieren und nahm auch die Stimmen der Bürger auf, die ihrerseits ihre Meinung dazu kund taten. Während das Familienfest für die Kinder ein schönes Erlebnis war, kam schnell der Gedanke auf, warum nicht beide Veranstaltungen zusammenlegen und ein großes Fest auf dem Marktplatz feiern? In diesem Jahr war nun der Platz rund um den Marktbrunnen eine große Kaffeetafel für alle, die gern Kuchen und Kaffee (oder Waffeln und Softdrinks) genießen wollten und reihum gruppierten sich Spielstationen, an denen die Kinder ihre Geschicklichkeit beim Basteln, Malen und Spielen ausprobieren konnten.

Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS

Wir berichteten ja bereits über die Aktion Kinderhilfe, die ihrerseits unbürokratische Hilfe leistet (lesen Sie dazu bitte HIER). Als Dankeschön beteiligten sich deshalb die Kindergärten und der Hort und erstmalig auch die Grundschulen bei der Ausrichtung der Spielstationen, so dass sich das Angebot erweitert hatte, was für große Begeisterung bei den Kindern sorgte.

Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Beliebtes Motiv beim Kinderschminken ist Elsa aus „Die Eiskönigin“ – Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Renner bei den Kids ist die Schumkussweitwurfmaschine – bei der die Gewinner einen Schaumkuss erhalten – Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Emilia mit einem wunderschönen Glitzerschmetterling – Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS

Für die älteren Mitbürger gab es nicht nur Kaffee und Kuchen, sondern sie erfreuten sich auch am Anblick der Kinder, die in ihrer Begeisterung beste Unterhaltung boten.

Ingrid liebäugelt mit dem Bürgerkaffeetrinken – Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Nomnomnom – Es gibt Kuchen – Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS

Musikalisch umrahmte es der wirklich sehr versierte Geoffrey Rich, der mit Klassikern von Stevie Wonder oder auch ganz frühen Hits von Cliff Richard Jugenderinnerungen aufkommen ließ. Unaufdringlich und doch präsent – diesem Anspruch wurde er gerecht.

Beste Unterhaltung mit Geoffrey Rich – Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS

Ab 17 Uhr gaben dann die beliebten Schaumburger Märchensänger unter der Leitung der stets gut gelaunten Jessica Blume ihr Ständchen.

Stephan Winkelhake (v.l.) Christian Simon, Martin „Wunz“ Hohmeier und Olli Schröder – Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Das Feierabendbier – Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Familie Röwer – Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Neue Kleidungsvorschrift im Rott? – Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS

Ab 18 Uhr ging der Nachmittag dann nathlos in das Feierabendbier über. Dieses Mal mit live Musik von Olli Schröder & Friends. Friends – das waren in dem Fall Stephan Winkelhake am Piano, Martin „Wunz“ Hohmeier am Bass und der spontan eingesprungene Christian Simon am Schlagzeug, welcher am Vortag noch für die Schaumburger Trachtenkapelle bei der Eröffnung spielte.

Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Thorsten Klitsch, Fabian Hahn und Peter Burrack genießen ihr Feierabendbier – Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Sind sehr begeistert vom Bürgerschießen – allem voran von der Kranzniederlegung am Ehrenmal – Dank an dieser Stelle an Landesbischof Dr. Karl-Hinrich Manzke – Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Pastor Jan-Uwe Zapke und Ralf Nasemann planen schon mal für Weihnachten – Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS
Razzischazzi beim F(r)eierabendbier – Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS

Zum Thema Musikwünsche hat Herr Schröder stets den Hinweis: Ja, gerne, aber nicht laut sagen, sonst gehen Wünsche nicht in Erfüllung. Den Running Gag gibt es schon seit den Skyliner Zeiten. Und wenn man diese Jungs betrachtet, dann muss man sagen, Musik konserviert, denn sie bringen nicht nur musikalisch die guten alten Rockzeiten auf die Bühne, sondern sehen selbst aus, als wäre die Zeit spurlos an ihnen vorübergezogen.

Für viele Besucher des Abends war die Live Band ein Highlight, dazu ein Wetter, das nicht besser sein könnte und kühle Getränke und Snacks, um den Abend auch gastronomisch zu genießen.

Grünholen und Familientag – Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel /BS

Auch Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe gab sich nebst Mahkameh Navabi die Ehre, saß entspannt – dieses Mal vor der Bühne – und genoss den Abend. Eine gute Gelegenheit zudem für die Kompaniemitglieder, letzte Infos zu den Rottfeiern am Sonntag auszutauschen und abzusprechen, wer noch wofür zuständig ist. Bislang zeigten sich alle Befragten sehr angetan vom Fest, besonders auch von den Bückeburgern, die winkend die Marschwege säumten und alle bislang angebotenen Veranstaltungenen gut angenommen haben.

An dieser Stelle ein DANKE Seitens des Bürgerbataillons Bückeburg an alle Mitbürger – Sie sind das Salz in der Suppe des Bürgerschießens. Ohne Sie alle wäre es doch langweilig.

Aber – es gibt ja doch immer einen, der nicht zufrieden ist. Wie anfangs bereits erwähnt, gab es auch „kritische“ Stimmen. Albert Brüggemann, zuständig für Grün und Bürgerkaffeetrinken, wuselte geschäftig über den Marktplatz. Angesprochen auf die hübsch dekorierte Stadt winkte er ab: „Viel zu wenig grün, die Zweige waren so fusselig, das musste alles anders dekoriert werden.“ Sie sehen, der Anspruch ist hoch, den die einzelnen Mitglieder an ihre eigene Arbeit richten. Aber – bislang sind alle Besucher sehr zufrieden und schön geschmückt sieht die Stadt doch aus. Was meinen Sie, verehrte Leser?

Dann warf er einen besorgten Blick auf das Thermometer, ob die älteren Besucher auch mit der Wärme zurecht kommen. Die Sorge erwies sich jedoch als unbegründet. Die teilnehmenden – vorwiegend – Damen saßen entspannt unter dem großen Zeltdach und genossen den leckeren Obstkuchen und die frischen Waffeln bei einer Tasse guten Kaffees. Einzig die angekündigten Streicheltiere waren nirgendwo zu sehen – was aber bei dem großen Angebot an Spielmöglichkeiten nicht weiter aufgefallen ist.

Der Donnerstag war demnach ebenso erfolgreich wie der Eröffnungstag. Das steigert die Vorfreude auf das Bürgerschießen Wochenende.

Doch heute Abend stehen noch zwei wichtige Punkte auf dem Programm: Zuerst der Zapfenstreich gegen 21.15 Uhr, der feierlich im Schlosshof zelebriert wird.

Bürgerschießen 2019

Danach erfolgt um 22.30 Uhr das Kommers im Rathaussaal mit der Vergabe des Bürgermeister Ordens (noch ein wohlgehütetes Geheimnis) sowie der Bataillonsorden I. und II. Klasse.

Morgen dann die letzte Möglichkeit zum Schießen und damit einen der Schießpreise zu gewinnen oder gar Bürgerschützenkönig zu werden. Nachmittags erfolgt die Proklamation der neuen Majestät. Und die Schießpreise können sich sehen lassen: Karten für die Spiele des Vfl Bückeburg, Gutscheine für Restaurants und Geschäfte, eine musikalische Kühltasche, Handtücher, sogar ein Fass Bier der Firma Barre und auch das Schloss Bückeburg spendiert 10 Eintrittskarten für die kommenden und einzigartigen Barocktage auf dem Schloss – durchaus lohnenswert mitzumachen!

Und abends dürfen dann alle entspannt zu wirklich lauter Musik auf dem Marktplatz tanzen, wenn DJ Nik und DJ Calvin an allen Reglern (Bückeburger, öffnet die Fenster, dann braucht ihr kein Radio mehr) drehen.

Am Sonntag starten die Rottfrühstücke und der Marsch durch die Stadt. Bis dahin nutzen Sie das herrliche Sommerwetter und feiern Sie das größte Bürgerfest, dass Bückeburg zu bieten hat.

image_print
Menü schließen