Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Geschichten rund ums Bürgerschießen 2019 – Heute ist DER Tag
Bürgerschießen Bückeburg - 2019 - Foto: Sabine Christel

Geschichten rund ums Bürgerschießen 2019 – Heute ist DER Tag

Guten Morgen, sind Sie auch geweckt worden? Durch Trommelwirbel und Marschmusik? Dann wissen Sie ja, heute geht es rund.

Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel

Tatsächlich liegen schon vier Tage Bürgerschießen hinter den Bückeburgern. Unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht, wenn es Spaß macht und viel geboten wird! Da war die feierliche Eröffnung am Mittwoch, zuvor die Kranzniederlegung am Ehrenmal. Der Donnerstag, der ganz im Zeichen der Familie stand und mit vielen Spielstationen durch die Bückeburger Kindergärten, Grundschulen und des Horts für Spaß und Abwechslung sorgte inklusive des Bürgerkaffeetrinkens, der auch „ich esse keine Süßigkeiten“-Menschen an die Kuchentheke lockte. Dann das Feierabendbier mit einer grandiosen Live Band, bei der man das Gefühl hatte, es ist eine private Party, bei der die Band alle Hits spielte, die man braucht, um einen perfekten Abend zu erleben.

Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel

Dann der Freitag. Endlich ging es zum Schießen. Und die Frage stand im Raum: Wer wird neuer Bürgerschützenkönig? Einige Kompanien hatten sich im Vorfeld großes vorgenommen und fleißig intern gesammelt. Toll, wenn so eine Begeisterung dahinter steht!

Auf dem Weg zum Schießstand wurde an der Grundschule am Harrl kurz Halt gemacht und die Kinder genossen die Pause unter musikalischer Begleitung und die mitgebrachten Süßigkeiten – wobei:

Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel

Das Schönste ist, wenn sie Musik mitbringen und wir mitmarschieren dürfen!

Laura, 9 Jahre – GS am Harrl

Tja, das war ein Erlebnis, welches sowohl den Kompanien als auch den Kindern viel Freude bereitet hat!

Derart motiviert marschiert es sich doch leicht die Birkenallee hinauf zum Schießstand. Den ersten Schuss gibt traditionell der Bürgermeister ab. Gleichzeitig auch die Gelegenheit zum geselligen Miteinander. Ich darf an dieser Stelle das Fürstenrott erwähnen, die eine Vorliebe für Westernhagen haben und unglaublich textsicher bei den Songs sind. Denn dort am Tisch wurde nicht nur Musik vom Band abgespielt, sondern kräftig mitgesungen. Genügend Flüssigkeit zum Ölen der Stimme war auch vorhanden – besser geht es nicht.

Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel

Dann folgte gegen Abend der ernsthafte Teil des Tages: Ein sehr schöner Gottesdienst, für einige übrigens hätte es ruhig noch etwas länger dauern können, so gut war die Ansprache. Danach erfolgte ein Empfang im Schloss auf Einladung von Schlossherrn Alexander zu Schaumburg-Lippe nebst Mahkameh Navabi.

Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel

Der anschließende Zapfenstreich im Schlosshof gehört für viele Zuschauer zum Highlight des Bürgerschießens. Wenn Sven Schnee mit den Bückeburger Jägern einen Marsch anstimmt und hinterher selbst so angetan ist, von der Freude, die bei den Zuschauern aufkommt, dann kann man durchaus sagen, dass dieses Event wirklich ein Beispiel dafür ist, wie gut das Bürgerschießen von den Bückeburgern getragen wird.

Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel

Feierlich standen die Herren mit ihren Fackeln rund ums Rondel, und lassen Sie es mich so formulieren – es war ein Gänsehautmoment.

Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel

Danach ging der Fackelmarsch durch die Stadt zum Rathaussaal, wo ein Kommers mit der Verleihung der Orden stattfand. Überrascht waren die Herren über ihre Auszeichnungen, denn man wird vorgeschlagen und erfährt erst am Abend, wer zu den Ausgezeichneten gehört.

Ein ganz besonderer Moment gehörte aber dann einem ganz besonderen Menschen: Mit dem Bürgermeisterorden, der höchsten Auszeichnung des Abends, wurde Adjutant a. D. Stephan Specht geehrt. Und es war während der Laudatio gut zu sehen, wie sich sein Gesicht von freundlichem Zuhören über „das kommt mir bekannt vor“ bis zu „das könnt ihr doch jetzt nicht machen“ änderte und wirklich Glück und Freude sich mit Überraschung und Dankbarkeit für diese Auszeichnung mischten. Er hat diese Ehrung mehr als verdient, und wie sehr sich jemand freuen kann, zeigte er mit einer sehr emotionalen Dankesrede im Anschluss. Ja, es ist gut etwas für die Gemeinschaft zu tun und ja, Ehrenamt kann Spaß machen und ja, es lohnt sich, beim Bürgerbataillon aktiv dabei zu sein – egal, in welcher Funktion.

Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel

Die Ausgezeichneten sind:

  • Orden 2. Klasse:
  • Ralf Nasemann, Herbert Janecke, Georg Zwirkowski.
  • 1.Klasse:
  • Peter Kohlmann
  • Bürgermeister-Orden:
  • Stephan Specht

Der Samstag stand dann wieder im Zeichen des Schießens und gegen 15 Uhr stand auch fest, wer den bis dato amtierenden König Andre Davidovic ablösen würde: Den König stellt das Fürsten-Rott mit Sascha Vehling. Ein König, der mit Tränen der Freude die Glückwünsche entgegennahm und diese Amtszeit genießen und entsprechend begehen wird. Seine größten Fans sitzen natürlich im Rott und feierten ihn standesgemäß.

Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel

Die anschließende Königsproklamation mit den Auszeichnungen auf dem Marktplatz war der festliche Rahmen für dieses Ereignis, dem viele Bückeburger zuschauten und bei dem nicht mit Applaus gespart wurde.

Im Anschluss folgte die Innenstadtfete, die verhalten anfing und sich dann zu später Stunde zu einer Riesenparty steigerte. Unglaublich, was für Feierbeaster im Fürstenort wohnen! Das musikalische Repertoire erfüllte alle gängigen Partyhits und so wurde das Kopfsteinplaster zum Dancefloor.

Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel
Bürgerschießen 2019 – Foto: Sabine Christel

Heute nun der letzte Tag und sagen Sie bitte nicht, Sie waren noch nicht dabei!

Jetzt geht es los mit dem Wecken (danke für den Marsch um 08.00 Uhr) und den anschließenden Rottfeiern, den sogenannten Rottfrühstücken, bei dem besonders das Hopfenmüsli im Glas viel Zuspruch finden wird. Ab 14.00 Uhr versammeln sich alle Kompanien und dann geht es schon los um 15.00 Uhr mit dem großen Festakt und anschließendem Festumzug auf dem Marktplatz in Bückeburg.

Auf die Stadt Bückeburg, auf das Bürgerbataillon, auf den Festumzug ein dreifach kräftiges: HORRIDO!

image_print
Menü schließen