Gastronomie mit Einschränkungen ab 11. Mai wieder geöffnet

Gastronomie mit Einschränkungen ab 11. Mai wieder geöffnet

Ab der kommenden Woche soll mit Einschränkungen der Gastronomiebetrieb in Niedersachsen wieder stattfinden. Auch Geschäfte, mit mehr als 800 Quadratmetern dürfen wieder öffnen. Landeswirtschaftsminister Althusmann legt in Hannover einen Fünf-Stufen-Plan vor.

Werbung

Gastronomie ab 11. Mai mit Einschränkungen

Niedersachsen will die Gastronomie ab Montag, 11. Mai noch unter Einschränkungen öffnen. Restaurants, Gaststätten und Biergärten sollen dann mit maximal der Hälfte aller Plätze den Gastbetrieb aufnehmen können, so Landeswirtschaftsminister Bernd Althusmann von der CDU in Hannover. Dabei gilt eine Reservierungspflicht. Eine weitere Öffnung der Gastronomie sei vom 25. Mai an möglich. Endgültig beschlossen werden soll der Fünf-Stufen-Plan der Landesregierung nach den Bund-Länder-Beratungen am Mittwoch.

Wiedereröffnung von Hotels, Pensionen und Jugendherbergen für den 25. Mai geplant

Auch eine Wiedereröffnung von Hotels, Pensionen und Jugendherbergen in Niedersachsen kann dann ab dem 25. Mai avisiert werden – ebenfalls mit Einschränkungen. Demnach sollen sie ihre maximale Auslastung auf 50 Prozent begrenzen und weitere Auflagen einhalten. Bereits vom 11. Mai an sollen Ferienhäuser und -wohnungen vermietet werden können, ebenfalls mit einer maximalen Auslastung von 50 Prozent.

Werbung

Es gilt die 2 Personen Regelung

Bis einschließlich 24. Mai soll die Zwei-Personen-Regel mindestens bleiben. Bars oder Diskotheken sollen dem Plan zufolge bis auf Weiteres geschlossen bleiben.

Geschäfte unabhängig von der Größe dürfen öffnen

Wie Athusmann weiter erklärte, soll ab Montag in Niedersachsen auch die bislang geltende 800-Quadratmeter-Regelung für Geschäfte entfallen. Einzelhandelsunternehmen dürften in dem Bundesland dann unabhängig von ihrer Verkaufsfläche öffnen, wobei Abstandsregeln und andere Maßnahmen eingehalten werden müssen.

Schule für alle Jahrgangsstufen ab dem 25. Mai

Auch für die Schulen in Niedersachsen gelten ab dem 25. Mai dann neue Regelungen, so ist angedacht, dass alle Schüler, unabhängig von ihrem Jahrgang, wieder die Schule besuchen dürfen, so Kultusminister Grant Hendrik Tonne.

*Quelle: Land Niedersachsen, N-TV, Pressestelle

image_print