Gastro-Tipp: „Sweet Virginia“ in Minden

(Werbung) Eis… Herrlich! Wir waren in Minden auf der Suche nach einem Eiscafé. An der Schachtschleuse begegneten uns Leute mit Eisbechern, woher haben die das nur?

An der Marienstraße wurden wir dann fündig: Das Eiscafé mit dem so gar nicht italienisch klingenden Namen: „Sweet Virginia“ liegt etwas versteckt nahe einem angrenzenden Supermarkt.

Ein Tipp:



Fast 40 Eissorten locken den Eisliebhaber an. Darunter so ausgefallene Geschmacksrichtungen wie Drachenfrucht, Rhabarber, Quark Sahne, Apfel, Fleur de Sel oder Quark Holunder. Die Qual der Wahl hat jeder, der sich für einige Kugeln entscheiden muss.

Foto Sabine Christel

Dazu gibt es aber auch eine schöne Speisekarte, mit allerlei Spezialitäten für junge und ältere Eisfans:

Zum Beispiel: „Altes Land“ mit Apfelkompott und Karamellstückchen, „Pflaumen-Schmaus“ mit Vanille- und Zimteis sowie heißen Pflaumen, „Irish Pub“ mit Vanille- und Cappuccinoeis und Whiskylikör oder auch „Käptn’s Dinner“ mit Eis, feinen Rumtopffrüchten und Honigsauce.

Natürlich gibt es auch Fruchtsorbets, dazu frische Waffeln mit Eis und/oder heißen Kirschen und Sahne.

Auch für die jungen Eisfans gibt es eine gute Auswahl an Spezialitäten – zum Beispiel kleinere Kugeln, dafür Streusel oder Smarties, ganz, wie es die kleinen Schleckermäulchen gern mögen. Oder ein mini Spaghettieis? Wie wäre es mit „Waldschrat“- Waldmeistereis mit Wackelpeter?

Nach dem Feiertag geht es los mit der Außengastronomie:

Wir bekommen vom Inhaber die Information, dass man – selbstredend mit allen Hygieneauflagen – auch den Gastronomiebetrieb vor Ort wieder öffnen möchte, lediglich den Feiertag (Himmelfahrt) abwarten wollte. Dann kann man wieder die große Auswahl an Eisvariationen direkt vor Ort genießen.

Aber auch die Getränkeauswahl reicht von Kaffee, Chai Latte, Eiskaffee und Milchkaffeespezialitäten, einem großen Angebot an Teesorten bis hin zu kühlen Getränken mit und ohne Alkohol.

Viele nutzen die Gelegenheit „to go“, sich ein paar Kugeln in der Waffel oder im Becher mitzunehmen, um am nahegelegenen Kanal und der Weser spazieren zu gehen.

Zum Eis:

Kugelpreis 1,20 Euro. Dafür gibt es eine schöne große Kugel. Das Eis selbst schmeckt wunderbar frisch und wie selbstgemachtes Eis schmecken sollte. Also kein Vergleich zu künstlich aromatisiertem Industrieeis.

Wir haben uns für Zimt, Quark und Zitrone, sowie Joghurt und Banane entschieden. Zimt schmeckt wie leckerer Milchreis mit Zimtgeschmack und die Zitrone ist fruchtig-säuerlich, sehr erfrischend. Quark haben wir noch nirgendwo gesehen und sind neugierig – ein tolles Geschmackserlebnis, sehr frisch und sahniger, als zum Beispiel das Joghurt Eis.

Alles zusammen wirklich köstlich kühle Eiskugeln, die uns überzeugt haben.

Dazu ein sehr freundlicher Kontakt und eine riesige Auswahl, die zum Wiederkommen einlädt.

Infos:

Sweet Virignia in Minden – Foto Sabine Christel

Sweet Virginia, Marienstraße 108A, 32425 Minden

E-Mail

info@sweet-virginia.de

Telefon

0571 62771