Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Filmtipp: „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“

Filmtipp: „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“

Das Warten hat bald ein Ende! Am Mittwoch, den 18. Dezember 2019, kommt endlich der nächste Star Wars Film in die deutschen Kinos, nämlich „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“. Und da wir es genauso wenig abwarten können wie Sie, stellen wir Ihnen Episode 9 der Star Wars Saga heute vor:

Um Ihr Gedächtnis aber noch einmal etwas aufzufrischen, stellen wir Ihnen die Vorgänger des neuesten Teils vor, denn schließlich liegt Episode 7 schon ganze vier Jahre zurück 😉

„Star Wars: Das Erwachen der Macht“ (17. Dezember 2015)

Mehr als drei Jahrzehnte nach „Star Wars 6 – Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ wurde das Imperium durch die „Erste Ordnung“ abgelöst, eine ebenfalls diktatorische Organisation mit anderem Namen, die Krieg gegen den Widerstand führt. Von großer Politik aber weiß Rey (Daisy Ridley) auf dem Wüstenplaneten Jakku zunächst nicht viel. Die junge Frau verbringt ihre Tage damit, die karge Landschaft nach Schrott abzusuchen, den sie danach verkauft. Sie ist allein, wartet auf ihre Familie – bis sie die Bekanntschaft von Finn (John Boyega) macht, einem ehemaligen Sturmtruppler, den die Untaten der Ersten Ordnung abgeschreckt haben. Er hat nach einer besonders brutalen Invasion Fahnenflucht begangen und dabei gleich noch dem Widerstand geholfen, durch die Befreiung des gefangenen Piloten Poe Dameron (Oscar Isaac).

Finn, Poe und mit ihnen auch Rey geraten ins Visier des sinisteren Kylo Ren (Adam Driver), der dem machtvollen Strippenzieher Supreme Leader Snoke (Andy Serkis) dient und die Mission vollenden will, die Darth Vader einst begann. Eine Flucht nimmt ihren Lauf, die das Helden-Trio mitten in den Kampf zwischen Erster Ordnung und Widerstand bringt, Seite an Seite mit den legendären Rebellenhelden Han Solo (Harrison Ford) und Generalin Leia (Carrie Fisher)…

„Star Wars: Der letzte Jedi“ (14. Dezember 2017)

Die planetenvernichtende Starkiller-Basis der Ersten Ordnung ist zwar zerstört, die Neue Republik nach der vorherigen Zerstörung von fünf Welten aber massiv geschwächt. Sie steht am Abgrund und wird nur noch von Generalin Leias (Carrie Fisher) Widerstand verteidigt, für den auch Pilot Poe Dameron (Oscar Isaac) und der desertierte Ex-Sturmtruppler Finn (John Boyega) kämpfen. Rey (Daisy Ridley), mit den Erfahrungen ihres ersten großen Abenteuers in den Knochen, geht unterdessen bei Luke Skywalker (Mark Hamill) auf dem Inselplaneten Ahch-To in die Lehre.

Luke ist der letzte Jedi, der letzte Vertreter des Ordens, auf dem die Hoffnung ruht, dass Frieden in der Galaxis einkehrt. Doch die Erste Ordnung wirft ihren Schatten auch auf Luke und Rey: Der verlorene, ehemalige Schützling des alten Meisters, Kylo Ren (Adam Driver), hat die finstere Mission noch längst nicht beendet, die ihm der sinistere Strippenzieher Snoke (Andy Serkis) auftrug…

Kurzer Hinweis: Wir haben den Titel bewusst im Singular geschrieben und nicht wie auf dem Plakat im Plural, weil der Regisseur der neuen Star Wars Saga Rian Craig Johnson in einem Interview selbst gesagt hat, dass er den Titel immer als Singular im Kopf hatte, da er an Luke Skywalker als den letzten Jedi gedacht hat.

„Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ (18. Dezember 2019″)

Luke Skywalker (Mark Hamill) ist tot! Doch sein Opfer entfachte den Funken neu, den der Widerstand brauchte, um sich ins letzte Gefecht gegen die Erste Ordnung zu werfen. Die mutigen Rebellen unter Führung von Generalin Leia (Carrie Fisher) attackieren ihren Feind aus dem Hinterhalt, da sie viel zu wenige sind, als dass ein offener Krieg gegen die Truppen von Kylo Ren (Adam Driver) zu gewinnen wäre.

Die Hoffnungen des Widerstands ruhen nun auf Rey (Daisy Ridley), der letzten Jedi. Mit ihren Freunden Finn (John Boyega), Poe (Oscar Isaac), Chewbacca (Joonas Suotamo) und C-3PO (Anthony Daniels) geht sie auf eine Mission, die den Kampf zwischen Jedi und Sith endgültig entscheiden könnte. Doch ein altbekannter Strippenzieher tritt aus dem Schatten. Seit vielen Jahren versucht er schon, den perfekten Schüler der Dunklen Seite zu finden…

Es gibt viele Theorien zu dem neuen Star Wars Film und viele Fragen: Wird Rey zur dunklen Seite wechseln oder Kylo Ren sogar zur hellen? Wird Kanzler Palpatine, besser bekannt als der Imperator, sich erneut blicken lassen? Und wer gewinnt, gut oder böse?

Aber einer Sache können wir uns sicher sein, der Abschluss dieser Reihe wird genauso fesselnd, spannend, actiongeladen und episch wie seine Vorgänger werden!

FSK: 12 Jahre

Länge: 141 Minuten

Trailer

image_print
Menü schließen