Filmtipp: Heiligabendvorstellungen im Kino Bückeburg
Kino

Filmtipp: Heiligabendvorstellungen im Kino Bückeburg

Nur noch fünf Tage und dann ist es wieder soweit, das schönste Fest des Jahres steht wieder vor der Tür: Weihnachten.

Werbung

Un da viele die lange Wartezeit am 24. Dezember bis zur Bescherung nutzen, um vormittags noch ins Kino zu gehen, haben wir hier die Vorstellungen für das Kino in Bückeburg einmal für Sie zusammengestellt:

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers – 12 Uhr

Zum Inhalt:

Luke Skywalker (Mark Hamill) ist tot! Doch sein Opfer entfachte den Funken neu, den der Widerstand brauchte, um sich ins letzte Gefecht gegen die Erste Ordnung zu werfen. Die mutigen Rebellen unter Führung von Generalin Leia (Carrie Fisher) attackieren ihren Feind aus dem Hinterhalt, da sie viel zu wenige sind, als dass ein offener Krieg gegen die Truppen von Kylo Ren (Adam Driver) zu gewinnen wäre. Die Hoffnungen des Widerstands ruhen nun auf Rey (Daisy Ridley), der letzten Jedi. Mit ihren Freunden Finn (John Boyega), Poe (Oscar Isaac), Chewbacca (Joonas Suotamo) und C-3PO (Anthony Daniels) geht sie auf eine Mission, die den Kampf zwischen Jedi und Sith endgültig entscheiden könnte. Doch ein altbekannter Strippenzieher tritt aus dem Schatten. Seit vielen Jahren versucht er schon, den perfekten Schüler der Dunklen Seite zu finden?

FSK: 12 Jahre

Länge: 155 Minuten

Jumanji: The Next Level – 12 Uhr

Zum Inhalt:

Als die vier Schulkameraden feststellen, dass einer von ihnen zurück in das Jumanji-Spiel geraten ist, aus dem sie beim ersten Mal nur mit Mühe entkamen, kehren die drei ebenfalls dorthin zurück, um ihn zu retten. Doch es gibt einige Änderungen, bei den Spielregeln, bei den Fähigkeiten ihrer Figuren und den Locations. Sie landen im nächsten Level, das noch schwieriger zu meistern ist. Doch sie bekommen Unterstützung – und müssen sich erneut als echtes Team erweisen. Sequel zum mit über zwei Mio. Zuschauern allein im deutschen Kino und über 400 Mio. Dollar am US-Boxoffice erfolgreichen Update des Fantasy-Abenteuers nach Chris van Allsburgs Buchvorlage. Das bewährte Team vor und hinter der Kamera kehrt zurück für eine neue Runde im absurd-exaltierten Spaß. Ergänzt wird es vor der Kamera von Veteranen wie Danny DeVito und Danny Glover sowie erfolgreichen jüngeren Talents wie Awkwafina. Launiges Slapstick- und VFX-Gewitter.

FSK: 12 Jahre

Länge: 123 Minuten

Der kleine Rabe Socke – Suche nach dem verlorenen Schatz – 10 Uhr

Zum Inhalt:

Rabe Socke ruinierte ein Fest und muss zur Strafe den Dachboden aufräumen. Das hat auch etwas Gutes, denn er findet eine Schatzkarte. Mit seinen Freunden macht er sich auf die Suche danach. Sie müssen nicht nur Rätsel lösen und manches Abenteuer gemeinsam überstehen, sondern auch der Konkurrenz durch die Biber-Brüder zuvor kommen. Drittes Kinoabenteuer mit dem aus Kinderbüchern populären Helden fürs jüngste Publikum. Verena Fels übernahm die Regie von Ute von Münchow-Pohl und wurde vom bewährten Sandor Jesse unterstützt. Jan Delay kehrt als sympathische Stimme von Rabe Socke zurück im amüsanten, musikalischen und auch ein bisschen lehrreichen Mix, für den auch Dieter Hallervorden und Katharina Thalbach Sprechrollen übernahmen. Der erste Film kam 2012 auf eine halbe Million Zuschauer.

FSK: 0 Jahre

Länge: 73 Minuten

Die Eiskönigin 2 – 10 Uhr

Zum Inhalt:

In DIE EISKÖNIGIN 2 folgt Elsa gemeinsam mit Anna, Olaf, Sven und Kristoff dem geheimnisvollen Ruf, um seinem Ursprung auf den Grund zu gehen. Was Sie allerdings entdecken, geht weit über jede Vorstellung hinaus! Nur gemeinsam können Sie dieses Abenteuer bestehen und so müssen Anna und Elsa einmal mehr fest zusammenhalten und mit Mut, Vertrauen und Schwesterliebe füreinander einstehen.

FSK: 0 Jahre

Länge: 103 Minuten

Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe – 10 Uhr

Zum Inhalt:

Bei Tag ist Paola (Paola Cortellesi) eine ganz normale Lehrerin an einer Grundschule, doch nachts verwandelt sie sich in Befana, eine Hexe, die in der italienischen Volksmythologie eine große Rolle spielt und ungefähr unserem Nikolaus entspricht. Doch kurz vor dem Dreikönigsfest am 6. Januar wird sie von einem Spielzeughersteller entführt. Der Name des Entführers ist Mr. Johnny (Stefano Fresi) und er hat nur ein Ziel: Vor zwanzig Jahren hat sie ihn vergessen und damit seine Kindheit ruiniert, nun ist es an der Zeit, sich an ihr zu rächen! Nachdem eine Gruppe von sechs jungen Schülern die doppelte Identität ihrer Lehrerin und die ihres Entführers aufgedeckt haben, beschließen sie, sich mit ihren Fahrrädern auf den Weg in ein außergewöhnliches Abenteuer zu machen, das sie für immer verändern wird. Werden sie Befana retten können?

FSK: 6 Jahre

Länge: 98 Minuten

Enkel für Anfänger – 12 Uhr

Zum Inhalt:

Auf Nordic Walking und Senioren-Kurse an der Uni haben die Rentner Karin (Maren Kroymann), Gerhard (Heiner Lauterbach) und Philippa (Barbara Sukowa) keine Lust. Und mit Kindern und Enkeln hatten Karin und Gerhard bislang auch so gar nichts am Hut. Deshalb verhilft Philippa, die als Paten-Oma von Leonie das Leben voll auskostet, den beiden zur unverhofften Großelternschaft. Im Handumdrehen haben sie zwei „lebhafte“ Paten-Enkel zu versorgen, eine riesige Hüpfburg im Garten stehen und Lego-Steine an den Füßen kleben. Drei nicht mehr ganz blutjunge Anfänger treffen auf Familienwahnsinn für Fortgeschrittene: hyperaktive Patchwork-Geschwister, stirnrunzelnde Helikoptereltern und alleinerziehende Mütter mit ihren Tinder-Profilen inklusive…

FSK: 6 Jahre

Länge: 101 Minuten

Wir hoffen, dass ein Film für Sie dabei ist und wünschen Ihnen viel Spaß im Kino 🙂

image_print