Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Filmtipp – Der Nussknacker und die vier Reiche

Filmtipp – Der Nussknacker und die vier Reiche

Am 1. November ist der Fantasyfilm „Der Nussknacker und die vier Reiche“ (Originaltitel: The Nutcracker and the four Realms), von Lasse Hallström und Joe Johnston, in den deutschen Kinos erschienen. Der Film basiert auf E. T. A. Hoffmanns Erzählung „Nussknacker und Mausekönig“, sowie auf Tschaikowskis Ballett „Der Nussknacker“.

Disneys Weihnachtsfilm

In den Hauptrollen sind Mackenzie Foy, bekannt als Renesmee aus „Twilight“ oder „Interstellar“ und Keira Knightley, bekannt aus „Fluch der Karibik“ oder „Stolz und Vorurteil“. Der Film handelt von der jungen Clara (Mackenzie Foy), die nach dem Tod ihrer Mutter ein mechanisches Ei von ihrem Paten Drosselmeyer (Morgan Freeman) erhält, welches einst ihrer Mutter gehörte, jedoch fehlt ihr der richtige Schlüssel, um es zu öffnen.

Clara trifft auf die Zuckerfee

Als sie ihn schließlich findet, fällt er ihr herunter und eine Maus läuft damit davon. Bei der Verfolgung gerät Clara in eine magische Welt. Und, als wenn das nicht schon verrückt genug wäre, ist sie plötzlich die Thronfolgerin dieser Parallelwelt. Als das Königreich von dunklen Mächten bedroht wird, beschließt Clara es zu verteidigen. Dabei begegnet sie allerlei merkwürdigen Bewohnern, wie der Zuckerfee (Keira Knightley), die das Land der Süßigkeiten regiert. Die Zuckerfee hilft Clara dabei, ihr wahres Potenzial zu entdecken. Außerdem trifft sie noch auf Hawthorn (Eugenio Derbez), dem Blumenkönig, der den Frieden bewahren will, Shiver (Richard E. Grant), dem kaltherzigen König des Schneeflockenreiches, der Ballerina (Misty Copeland), die die anmutigste Tänzerin des Landes ist und dem Nussknacker Phillip (Jayden Fowora-Knight), dem Anführer der Königswache, der ihr bester Freund wird.

 

Mutter Gigeon, die Herrin des vierten Reiches – daher auch der Filmtitel

Zusammen machen sie sich alle auf die Suche nach Mutter Gigeon (Hellen Mirren), der Herrin des vierten Reiches, die mit einer Mäusearmee das Königreich unterwerfen will.

Es gab bereits einige Kritiken, die den Film als „typischen“ Family-Fantasy-Film abstempelten, dabei ist es doch genau das, was Disneyfilme auszeichnet: Ein Film über die Freundschaft und den Zusammenhalt gegen dunkle Mächte, die von den Guten besiegt werden. Perfekt für Weihnachten und die ganze Familie. Zusammen mit seinen zuckersüßen Kostümen, den farbenfrohen Kulissen und sogar einer Balletteinlage, wie es sich für den „Nussknacker“ gehört, ist der Film absolut sehenswert. Unsere Empfehlung der Woche!

Länge: 100 Minuten

FSK: 0.

Filmtrailer „Nussknacker“

Zuckersüße Kostüme und winterliches Ambiente – Disneys diesjähriger Familienweihnachtsfilm
image_print
Menü schließen