Kontakt: Redaktion@scarlett-magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Ein Charmeur feiert musikalisches Bühnenjubiläum – 60 Jahre Udo Schatz
60 Jahre Bühnenjubiläum Udo Schatz - Foto: Sabine Christel

Ein Charmeur feiert musikalisches Bühnenjubiläum – 60 Jahre Udo Schatz

60 Jahre, eine stolze Zahl. Wenn man dann noch hinzufügt: 60 Jahre auf der Bühne und dabei aussieht, als hätte man die 50 gerade überschritten, dann spricht das sehr für einen positiven Menschen mit Charme und Herz.

Foto: Sabine Christel

Und genau so jemand hat am vergangenen Sonntag, dem letzten Tag im März, im „Forsthaus“ in Bückeburg sein Jubeljubiläum im Kreis von Familie, Freunden, Mitmusikern und Fans gefeiert. Die Rede ist vom Schatz, Udo Schatz.

Foto: Sabine Christel (Foto auf Foto von privat)

Woher kenne ich Udo Schatz? Unterwegs auf der Landpartie oder dem Weihnachtszauber ist mir ein beschnurrbarter Herr mit Akkordeon begegnet. Rein äußerlich sieht er aus wie ein Franzose, der mal eben das Baguette mit einem Instrument getauscht hat. Dann spielt er nämlich mit der Band „Filou“, zu der noch Roland Reuter am Schlagzeug und Peter Burrack am Bass gehören. Die drei verkörpern praktisch den französischen Chanson und lassen sich dabei auch nicht von den unterschiedlichen Themen der Landpartie aus der Ruhe bringen. Aber auch Big Band Erfahrung kann Udo Schatz vorweisen. Dann hängt er sich das Saxophon um den Hals und hat ganz andere Töne drauf, Swing und Jazz, und zwar so gekonnt, dass man ihn auch den „James Last aus Bückeburg“ nennen könnte.

Das Motto des Weihnachtszauber ist egal. Hauptsache, es ist französisch – Foto: Sabine Christel

Überhaupt Bückeburg, durch Udo Schatz habe ich erst erfahren, dass wir uns im sogenannten „Nachtjackenviertel“ befinden. Da hat der Schatz nämlich mal gewohnt und schon damals war Musik seine Leidenschaft.

Angefangen hat es in den 50er Jahren des letzten Jahrtausends, als er die ersten Engagements u. a. im „Waldschlösschen“, „Forsthaus Heinemeyer“, „Fenkner“ usw. hatte. Auch Minden mit der „Grille“ oder andere Nachbarorte wurden bespielt – sozusagen von Steinhude über Minden bis nach Hannover war die musikalische Reichweite.

Sogar am Gymnasium Adolfinum war er eine Zeitlang für die Big Band zuständig. Heute ist er musikalischer Leiter der „Bigband Route 65“.

Dabei ist dieser Mann praktisch sogar sein eigenes Orchester, spielt er doch neben Akkordeon und Saxophon noch Klavier, Klarinette, Kontrabass, Tuba und Posaune. Und war Leiter des Feuerwehrmusikzuges in Bückeburg.

Doch zurück in die Gegenwart: In 60 Jahre Bühnenjubiläum passt viel Musik. Anlass genug, die „guten alten Zeiten“ wieder aufleben zu lassen. So geschehen nun im „Forsthaus“ ehemals „Forsthaus Heinemeyer“. Dort fand damals der beliebte Tanztee statt, bei dem man sich zu Liedern wie „Rote Lippen soll man küssen“ oder „Kriminal Tango“ auf dem Parkett drehte und durchaus beim Tango den Mann fürs Leben kennenlernte.

Familie Harmening & Begleitung – Foto: Sabine Christel
Claudius Kohlmann mit Frau – Foto: Sabine Christel
Siegfried Groth mit Frau und Begleitung – Foto: Sabine Christel

Denn das war eine kleine Überraschung an diesem Nachmittag, als Gerhard und Karin Heitschmidt in einem Nebensatz erwähnten, dass sie auch ein Jubiläum feiern, denn sie lernten sich vor 60 Jahren hier beim Tanztee kennen. Spontan forderte Udo Schatz das Jubelpaar auf, die Tanzfläche zu betreten und einen Ehrentanz vorzuführen. Und dass die Beiden gute Tänzer sind, war ihnen in jeder Schrittfolge anzusehen.

Ehepaar Heitschmidt – Foto: Sabine Christel
Grandiose Tänzer! – Foto: Sabine Christel

Im Gespräch erzählten beide, dass sie Udo schon viele Jahre kennen, Gerhard Heitschmidt, genau wie Udo, Akkordeon spielt und heute noch einmal in der Woche in der Begegnungsstätte musikalisch für Stimmung sorgt.

Karin und Gerhard Heitschmidt feiern auch ein Jubiläum – Foto: Sabine Christel

Angesprochen auf ihre Tanzkünste zeigten die Eheleute allerdings ihr Bedauern, dass es heute leider keinen Tanztee mehr gibt: „Einmal im Monat sich zum Tanzen treffen wäre schön“, sagen sie, denn: „Tanzen hält fit, einerseits den Kopf, denn man muss sich konzentrieren, andererseits den Körper, denn es gehört schon einiges dazu, sich zur Musik zu bewegen.“ Ein Tanzverein wäre aber nicht so geeignet, es fehlt daran das Zwangslose. Dass man sich trifft, miteinander redet, etwas trinkt und dann tanzt.

Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel

Wie sehr so ein Angebot in Bückeburg heutzutage jedoch angenommen wird, zeigte sich an der Begeisterung der Gäste, die sich immer wieder zur Musik auf die Tanzfläche begaben, so dass die Musiker – allen voran der Jubilar – kaum eine Pause einlegen konnten.

Udo Schatz feierte im Übrigen so, wie man ihn kennt: Auf der Bühne, stimmgewaltig am Mikrofon, fingerfertig an den Tasten und wahlweise Akkordeon oder Saxophon. Dazu gesellten sich Mitmusiker, wie auch musikalische Gratulanten. Ein Ständchen brachte auch der charmante Geiger Anton Sjarov.

Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel

Wie können denn nun 60 Jahre so spurlos an einem vorüberziehen, dass man es eher für einen verfrühten Aprilscherz oder Koketterie hält („60? Echt jetzt?“) Mitmusiker Peter Burrack hat dafür ein Rezept: „Musik konserviert!“ Wenn das so ist, fange ich heute noch mit der Blockflöte an…

Sie möchten mehr von Udo Schatz sehen? Oder besser hören? Dann schauen Sie auf die Seite von „Filou“ oder achten Sie auf einen Mann mit Pariser Charme, der Ihnen über seinen Schnurrbart hinweg zuzwinkert.

Udo Schatz – Foto: Sabine Christel

Und jetzt noch ein paar Fotos….

Foto: Sabine Christel
Wenn der Bassmann bässer mal nachfragt… – Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Razzifoto – Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Anton Sjarov – Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Sven Schnee und Dieter Bals – die Bückeburger Jäger – Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Gästebuch für Udo Schatz – Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel
Foto: Sabine Christel


Menü schließen