Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Ein Besuch in Bildern – Die Bückeburger Backstreet Boys

Ein Besuch in Bildern – Die Bückeburger Backstreet Boys

Was ist das Besondere an den Rottfrühstücken beim Bürgerbataillon Bückeburg? Dass jedes Rott einzigartig ist? Dass man feiert und die Gemeinschaft pflegt? Je nach Größe so eines Rotts und nach Lage und Wahl des Rottlokals wurde am vergangenen Sonntag das Rottfrühstück am letzten Tag des Bürgerschießens gefeiert.

Und es waren grandiose Gastgeber: Mit viel Liebe und Engagement wurde das Essen vorbereitet. Trinken – gerade bei den Temperaturen – war in ausreichender Menge – und gut gekühlt! – vorhanden. Die Herren, trotz Hitze, in strahlendweißen Oberhemden und Anzügen. Und auch nach vier Tagen kaum Anzeichen von Müdigkeit oder Langeweile – ganz im Gegenteil: Die Stimmung war überall ausgelassen und den Ehrengästen wurde stets ein besonderer Empfang bereitet.

Und auch, wenn es Kameraden gibt, die gern mitfeiern, aber „nur“ am letzten Tag beim großen Festumzug mitmarschieren – die Liebe und das Zugehörigkeitsgefühl ist bei allen Herren vorhanden. Wer einmal einen Besuch bei einem Rottfrühstück mitgemacht hat, sieht, wie groß das Wir-Gefühl ist, spürt die Lebensfreude und den Stolz dabeisein zu können.

Und so ein Rott ist irgendwo – im besten Fall – auch wie eine große Familie. Man kennt sich, man schätzt sich und man weiß, man kann sich aufeinander verlassen.

Fotos: Sabine Christel/Scarlett-Magazin/Bürgerbataillon  Bückeburg

Denn, wie hieß es in den Reden so schön? In fünfzig Jahren wird sich niemand mehr erinnern (außer denen, die die Chroniken pflegen) wer einmal Stadtmajor war oder Bürgermeister in der Stadt. Aber man wird sich daran erinnern, dass man auch vor 50 Jahren schon ein tolles Bürgerschießen gefeiert hat. Und dass die Tradition, die immerhin schon seit 336 Jahren besteht, fortgeführt wird.

Fotos: Sabine Christel/Scarlett-Magazin/Bürgerbataillon  Bückeburg

Und damit wird Geschichte lebendig erhalten. Es gab sie, die Bürgerwehr. Und an die Herren, die damals verantwortlich für die Sicherheit und den Schutz der Stadt waren, an die denken wir heute noch. Damit setzt das Bürgerbataillon ein lebendiges Denkmal. Ja, seien wir doch mal ein bisschen stolz darauf, dass in einer schnelllebigen Zeit auch noch Platz für Tradition und Geschichte ist.

Fotos: Sabine Christel/Scarlett-Magazin/Bürgerbataillon  Bückeburg

Und doch – bei all dem ehrwürdigen und feierlichen Hintergrund – Stimmung und Party gibt es natürlich. Und das man neben dem würdevollen Empfang auch Spaß im Rott haben kann, dazu gibt es hier nun einen winzigen Ausschnitt:

Ladies and Gentlemen, die Bückeburger Backstreet Boys live on Stage:

Video – Sabine Christel für Scarlett-Magazin/Bürgerbataillon Bückeburg

image_print
Menü schließen