Die Klarinette als Mikrofon zur Seele

Klezmer-Star Giora Feidman zu Gast im Theater im Park

Giora Feidman ist einer der weltweit renommiertesten Klarinettisten und zugleich das Aushängeschild der Klezmer-Musik. Kein Wunder, dass er ein besonderes Verhältnis zu seinem Instrument hat: „Die Klarinette ist das Mikrofon meiner Seele. Ich wurde geboren, um Musik zu machen“, so der Musiker. Am 31. Januar gibt der „King of Klezmer“ um 19:30 Uhr bei seinem Gastspiel aber nicht nur einen Blick auf sein Innenleben frei, er begeht auch drei große Jubiläen.



Seinen 85. Geburtstag feiert Giora Feidman im Jahr 2021.

Zugleich zelebriert er bei seinem Konzert 1700 Jahre jüdischen Lebens in Deutschland und den 100. Geburtstag des berühmten argentinischen Komponisten Astor Piazzolla. Mit einzigartigen Interpretationen des Klezmers, Piazzollas Tango Nuevo sowie weltbekannten Melodien und Kompositionen nimmt Giora Feidman sein Publikum anlässlich dieser Feierlichkeiten mit auf eine besondere musikalische Reise die von traurigen Weisen bis hin zu wilden Tänzen geht.

Begleitet wird der Maestro von dem Ensemble Klezmer Virtuos, das mit Konstantin Ischenko am Akkordeon, Nina Hacker am Kontrabass, Hila Ofek an der Harfe und Andre Tsirlin am Saxophon Feidmans Klarinette auf eindrucksvolle Weise ergänzt.

Musik ist für Giora Feidman nicht einfach nur Musik.

Sie ist eine Art der Verständigung über alle Arten von Grenzen hinweg. Ob verschiedene Religionen, Kulturen, Hautfarben oder Traditionen – Feidman, selbst als Sohn jüdischer Einwanderer aus Bessarabien am 25. März 1936 in Argentinien geboren, schafft es, mit seiner Klarinette Brücken zwischen Völkern und Kulturen zu bauen.

Tickets ab 41,95 € sowie weitere Informationen gibt es in der Tourist-Information im Haus des Gastes, Im Kurpark, Tel. 0 57 31 / 13 00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr und samstags von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr sowie online auf www.staatsbad-oeynhausen.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

*Staatsbad Bad Oeynhausen, August 2020