Coronavirus: NDR Landesfunkhaus Hamburg bietet Service in sechs Sprachen an

Coronavirus: NDR Landesfunkhaus Hamburg bietet Service in sechs Sprachen an

Um den Überblick über Service- und Hilfsangebote in der Krise zu behalten, hat das NDR Landesfunkhaus Hamburg schon seit einigen Tagen auf NDR.de/hamburg eine Liste mit Tipps und Hilfestellungen für Bürgerinnen und Bürger zusammengestellt

Werbung

Jetzt wird das Service-Angebot erweitert. Denn für Zehntausende Hamburgerinnen und Hamburger ist deutsch nicht die Muttersprache. Den aktuellen Frage- und Antwort-Katalog gibt es deshalb ab sofort auch auf polnisch, türkisch, englisch, arabisch und persisch.

Migration und Vielfalt: Corona-Informationen in sechs Sprachen

„Die Hafenstadt Hamburg ist eine internationale Metropole, die Themen Migration und Vielfalt haben bei uns eine lange und erfolgreiche Geschichte“, sagt Sabine Rossbach, Direktorin des Landesfunkhauses Hamburg. „Vor dem Hintergrund, dass aktuell etwa ein Drittel aller Menschen in der Hansestadt einen Migrationshintergrund haben, halten wir es für selbstverständlich, dass auch möglichst viele Mitglieder unserer Gesellschaft Zugang zu diesen wichtigen Informationen bekommen.“

Werbung

Coronavirus: Hier bekommen Sie Hilfe

Im Online-Artikel mit der Überschrift „Coronavirus: Hier bekommen Sie Hilfe“ finden Interessierte eine Liste mit Telefonnummern und Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern rund um das Corona-Thema; darunter Hotlines für Corona-Tests, Informationen für Unternehmen, für Selbstständige und für Mieterinnen und Mieter. Darüber hinaus bündelt das Landesfunkhaus Hamburg die aktuellsten Informationen zum Kurzarbeitergeld, zu Schulen, Kitas und Universitäten sowie zum öffentlichen Nahverkehr.

image_print