Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186

Alles rund um das Thema: Scarlett. Tipps, Ideen, Motivation, gute Ideen, viele Gedanken, Themen, die zeitlos informieren. Geschrieben von drei Damen. Immer sonntags. Immer anders.

“Siehe, ich bin bei euch, alle Tage bis an der Welt Ende.” Matthäus 28,20
Scarlett - Die Kolumne

“Siehe, ich bin bei euch, alle Tage bis an der Welt Ende.” Matthäus 28,20

In vielen Gemeinden wird heute die Konfirmation gefeiert. Ein besonderes Ereignis für die Konfirmanden, die mit diesem Tag zu einem vollwertigen Mitglied der kirchlichen Gemeinschaft werden. Und die nun auch wählen dürfen – den eigenen Glauben. Konfirmation bedeutet „Bekräftigung“, man bekräftigt damit das Glaubenbekenntnis, welches durch die Taufe begangen wurde. Ohne Taufe also auch keine Konfirmation. Sie zählt zu den zwei Sakramenten der evangelischen Kirche.

Der Begriff Sakrament stammt aus dem Lateinischen (“sacramentum”) und bedeutete ursprünglich “Glaubensbekenntnis” oder “Heilswahrheit”. Sakramente sind von Christus eingesetzte heilige Zeichen, durch die Christus bewirkt, was sie bezeichnen. Die evangelischen Kirchen kennen übrigens nur zwei Sakramente, die Taufe und das Abendmahl, da ihrer Überzeugung nach zu einem Sakrament das sichtbare Zeichen und das Stiftungswort Jesu gehören. Die Alt-Katholische, die römisch-katholische Kirche und die orthodoxen Kirchen kennen dagegen sogar sieben Sakramente, neben der Taufe und dem Altarsakrament (Eucharistie) noch die Firmung, die Buße (Beichte (katholisch)), die Krankensalbung (früher: Letzte Ölung), die Weihe und die Ehe.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für “Siehe, ich bin bei euch, alle Tage bis an der Welt Ende.” Matthäus 28,20
Fasten – Für ein erfülltes und langes Leben
Scarlett - Die Kolumne

Fasten – Für ein erfülltes und langes Leben

Die Fastenzeit ist bereits „voll im Gang“, für einige endet zum Beispiel mit den Ostertagen eine sechswöchige Zeit des Verzichts (gerechnet von Aschermittwoch).

In der Fastenzeit auf Zigarettenkonsum verzichten

Täglich wird dafür geworben und ich fühle mich dadurch angesprochen, mich mit dem Thema mal intensiver zu beschäftigen.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Fasten – Für ein erfülltes und langes Leben
„Lass Dir Zeit“ – Warum man langsam schneller ist
Scarlett - Die Kolumne

„Lass Dir Zeit“ – Warum man langsam schneller ist

Ein ganz normaler Tag? Morgens zu spät unterwegs zum Termin. Erst ist das Auto zugeparkt und man braucht scheinbar ewig, um sich aus der engen Parklücke zu manövrieren. Dann Stau und jede Ampel rot. Im Kopf der Gedanke: „Ich bin zu spät“, unter der Bluse die eigene Heimsauna.

Keine Zeit – weil wir uns unter Druck setzen?

Vor dem Gebäude kein Parkplatz zu finden, abgehetzt ankommen. Unter dem mahnenden Blick des Kunden nervös eine Entschuldigung stammeln. Bei der Präsentation sich zweimal versprechen, weil im Kopf immer wieder herumschwirrt, ob es Nachteile haben wird, dieses Zuspätkommen und der Gedanke: „Was denken die jetzt nur von mir?“

Am Ende lässt einen der Kunde mit einem „Wir überlegen uns das noch“ verunsichert zurück. Der Tag ist gelaufen.

Kennen Sie das?

Dem eigenen Druck nicht mehr standhalten können
(mehr …)

Kommentare deaktiviert für „Lass Dir Zeit“ – Warum man langsam schneller ist
  • 1
  • 2
Menü schließen