Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Buchtipp und Lesung: „Allee unserer Träume“ von Ulrike Gerold und Wolfram Hänel in der Stadtbibliothek Minden

Buchtipp und Lesung: „Allee unserer Träume“ von Ulrike Gerold und Wolfram Hänel in der Stadtbibliothek Minden

Am Dienstag, 3. September 2019 findet um 19.30 Uhr eine Lesung von Ulrike Gerold und Wolfram Hänel in der Stadtbibliothek Minden statt. Die Beiden lesen aus ihrem großen Nachkriegsroman „Allee unserer Träume“ vor.

Zum Inhalt:

Berlin in den Nachkriegsjahren: Die Stadt liegt in Trümmern, doch die Lebenslust der Menschen erwacht. Die junge Architektin Ilse hat eine Vision. Sie will die Stadt wieder aufbauen und Wohnungen auch für die einfachen Arbeiter schaffen. Der Wettbewerb für den Bau der Arbeiterpaläste in der Karl-Marx-Allee in Ostberlin ist ihre große Chance. Als einzige Frau will sie sich gegen ihre männlichen Kollegen durchsetzen. Und ihre Pläne werden tatsächlich ausgewählt. Aber ihr Ehemann erpresst Ilse mit einem Geheimnis aus ihrer Vergangenheit und gibt die Entwürfe als seine eigenen aus. Ilse soll den Architekten nur zuarbeiten. Enttäuscht fasst sie einen Entschluss: Sie wird diese Ungerechtigkeit nicht hinnehmen, auch wenn diese Entscheidung unweigerlich auf eine Katastrophe hinauszulaufen scheint.

Ulrike Gerold und Wolfram Hänel

Rock-Urgestein Arndt Schulz (ex-Jane, Gitarre und Gesang) spielt die passende Musik dazu – von Brecht und Bowie bis zu Ton Steine Scherben und City. Karten sind zum einen im Vorverkauf in der Stadtbibliothek und zum anderen an der Abendkasse erhältlich. Eine Karte kostet acht Euro.

image_print
Menü schließen