Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Buchtipp: „Im Labyrinth des Faun“ von Cornelia Funke
Buchtipp der Woche

Buchtipp: „Im Labyrinth des Faun“ von Cornelia Funke

Unser heutiger Buchtipp ist „Im Labyrinth des Faun“ von Bestsellerautorin Cornelia Funke, vor allem bekannt durch Reihen wie „Die wilden Hühner“, „Drachenreiter“, „Das Piratenschwein“ oder auch „Tintenherz“, in Zusammenarbeit mit dem mexikanischen Regisseur Guillermo del Toro.

Über die Autorin:

Die international meistgelesene Kinderbuchautorin

Cornelia Funke zählt zu den international erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren.

Das US-Magazin »Time« wählte sie zu einem der 100 einflussreichsten Menschen des Jahres 2005, das ZDF kürte sie 2007 zu einer der 50 »Besten Deutschen Frauen«.

In ihrem Schreibzimmer hing jahrelang das Filmposter von „Pans Labyrinth“ des mexikanischen Regisseurs Guillermo del Toro an der Wand. Del Toro wusste, wie sehr Cornelia Funke seine Filme liebt, seit sie ihm eine spanische Ausgabe der „Tintenwelt“ für seine Kinder zukommen ließ.

Als er sie schließlich bat, eine Romanfassung von „Pans Labyrinth“ zu schreiben, hielt sie das für ein unmögliches Unterfangen: „Aber zu unmöglichen Aufgaben kann man nicht nein sagen!“, so die Autorin, „das wissen wir schließlich aus den Märchen. Die Aufgabe wurde eins meiner aufregendsten kreativen Abenteuer.“

Cornelia Funke wurde für ihre Bücher mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, wie zum Beispiel mit dem „Bambi“ in der Kategorie Kultur, (2008) dem „deutschen Phantastik Preis“ in den Kategorien bestes deutschsprachiges Hörbuch (2017), besten Roman (2008) und für „Tintenherz (2004)“ und den „Jacob-Grimm-Preis (2009)“, um nur einige zu nennen. Sie lebt in Malibu, Kalifornien.

Zum Inhalt:

Der neue Roman von Cornelia Funke – poetisch, sprachgewaltig, monumental

Spanien, 1944: Ofelia zieht mit ihrer Mutter in die Berge, wo ihr neuer Stiefvater mit seiner Truppe stationiert ist. Der dichte Wald, der ihr neues Zuhause umgibt, wird für Ofelia zur Zufluchtsstätte vor ihrem unbarmherzigen Stiefvater: ein Königreich voller verzauberter Orte und magischer Wesen.
Ein geheimnisvoller Faun stellt dem Mädchen drei Aufgaben. Besteht sie diese, ist sie die lang gesuchte Prinzessin des Reiches. Immer tiefer wird Ofelia in eine phantastische Welt hineingezogen, die wundervoll ist und grausam zugleich. Kann Unschuld über das Böse siegen?

Inspiriert von Guillermo del Toros grandiosem oscarprämierten Meisterwerk »Pans Labyrinth« schafft Bestsellerautorin Cornelia Funke eine Welt, wie nur Literatur es kann.

Auch wenn „Das Labyrinth des Faun“ als Kinder- und Jugendbuch deklariert ist, empfehlen wir dieses Buch keinem Jugendlichen unter 15!

Es ist grausam und beängstigend und beschreibt weniger das Lösen von magischen Rätseln, als blutige Kämpfe zwischen zwei Kriegsparteien!

Dabei darf aber nicht vergessen werden, dass sich Cornelia Funke diese Geschichte nicht ausgedacht hat (auch wenn sie viele kleine eigene Geschichten eingefügt hat), denn das Buch beruht auf dem Film „Pans Labyrinth“, der ebenfalls nicht mit Grausamkeiten spart. Das macht das Buch aber keineswegs weniger lesenswert, wir wollten lediglich die jüngeren Leser warnen.

Der Roman ist so fesselnd, dass Sie ihn, wenn Sie erst einmal angefangen haben zu lesen, nicht mehr aus der Hand legen wollen. Wie in all ihren Romanen beschreibt Cornelia Funke die Handlung in einer sehr bildhaften, poetischen und lebendigen Sprache, von der man in einen regelrechten Bann gezogen wird. Zur besseren Vorstellung befinden sich in dem Buch außerdem noch viele detaillierte Zeichnungen zu den Wesen und der Story:

Die Atmosphäre ist so düster, dass sie förmlich zu spüren ist und gleichzeitig regt der Roman zum Nachdenken an. Cornelia Funke sagte selbst zu dem Buch:

„Ich bin nie stolzer auf ein Buch gewesen. Ofelias Geschichte hat mich mit ihrem Bekenntnis zu Verantwortlichkeit, Mut und der Verpflichtung, sich dem Bösen entgegenzustellen, zutiefst berührt. Diese Botschaft war nie wichtiger, und sie ist heute genau so aktuell wie in der Zeit, in der „Das Labyrinth des Fauns“ spielt.“

Cornelia Funke

Die Geschichte fasziniert und schockiert zugleich, Leseempfehlung für alle, die sich gerne gruseln oder die bereits von „Pans Labyrinth“ begeistert sind. Derzeit in den Top 10 der Bestseller-Liste!

Preis: 20,00 €

Seiten: 320

ISBN: 978-3737356664

 

image_print
Menü schließen