Blumenwiese am Bahnhof – ein Baustein für den Artenschutz

Blumenwiese am Bahnhof – ein Baustein für den Artenschutz

Werbung

Im November 2019 hat die Politik beschlossen, auf der Wiese gegenüber dem Bahnhof eine Blumenwiese anzulegen. Damit möchte die Stadt Stadthagen zum Artenschutz in der Stadt und zu einem bunten Anblick für die Bevölkerung beitragen. Die Fläche wurde so ausgewählt, dass viele Menschen die Blumen sehen können.

Nun ist es soweit: Die Fläche für die Blumenwiese wurde gefräst. In einigen Tagen wird der Samen aufgebracht und angewalzt. Das Saatgut ist ein zertifiziertes Regio-Saatgut, das bedeutet, in der Mischung sind Pflanzen, die von Natur aus hier in unserer Region vorkommen und unsere heimischen Insekten kennen und nutzen können. Weiterhin ist das Saatgut frei von Samen, die wir gerade nicht in unseren Wiesen haben wollen, wie zum Beispiel das Jakobskreuzkraut oder Ambrosia. Das Saatgut kostet etwas mehr, ist aber viel besser für unsere Umwelt und den Insektenschutz geeignet. 

Das Projekt hat Modellcharakter und soll über 2 Jahre laufen. Im Anschluss wird die Aktion ausgewertet und eine erneute Abstimmung über die Wiederholung bzw. Erweiterung der Flächen stattfinden.

Hoffen wir auf günstiges Wetter und ein nicht ganz so trockenes Frühjahr und viele bunte Blüten. Das Nachmachen ist ausdrücklich erwünscht!

image_print