Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
„Blind date Movie“ Night der Blindow-Schule – So schön kann Kino sein
Blindow Movie Night - Foto: Sabine Christel

„Blind date Movie“ Night der Blindow-Schule – So schön kann Kino sein

Schon beim Blindow Jazz Meeting im August (und wie schön der Abend war, können Sie gern hier nachlesen) erzählten Joana Harmening und Moreno Ciotti vom Marketing Team der Blindow-Schulen, dass die nächste Freiluftveranstaltung bereits in Planung sei. Aus einer Idee heraus habe man sich überlegt, ein Open Air Kino – und dazu noch eintrittsfrei – auf der großen Wiese vor dem Palais anzubieten. Wo hat dieser tolle Einfall nur so lange geschlummert? Einen Abend lang mit Popcorn und Getränken unterm Sternenhimmel auf Decken zu sitzen (oder liegen) und dabei entspannt einen Film gucken – da kann kein Wohnzimmer oder Kinosaal mithalten. Und so fasste man den vergangenen Donnerstag ins Auge, um dieses Event in die Tat umzusetzen.

Die Blindow Schulen im Palais – mehr als nur Unterricht – Foto: Sabine Christel

Wer hätte natürlich angesichts der tropischen Temperaturen der vergangenen Woche gedacht, dass genau an diesem Donnerstag das Thermometer kaum über die 18 Grad Marke gekrochen kommt und zudem ein Regenschauer die Wiese so durchnässt, dass man Plan B anwenden muss? Plan B ist die Blindow Schule im Palais. Schließlich bietet das wunderschöne Gebäude durchaus Möglichkeiten das Kino nach drinnen zu verlegen.

Und so wurden die Besucher im Entrée sehr nett von den Sponsoren Easy Fitness begrüßt, erhielten zudem die Möglichkeit, sich am Glücksrad einen Gewinn, wie zum Beispiel einen Fitnessriegel, einen Cocktail oder natürlich ein Probetraining, zu erdrehen.

Fit in den Abend – Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel

Dazu gab es vom Team Cosimo und Thommy (von den Blindow-Schulen, aber auch bekannt als DJs, wo sie zum Beispiel die Herz-As Parties aufmischen oder auch auf der Examensfeier der Blindow-Schüler den richtigen Beat liefern) frisch gepopptes Popcorn und Softdrinks sowie von der In-Bar „Mo“ aus Hameln leckere Cocktails mit und ohne Alkohol. Derart gestärkt ging es die Treppe hinauf in den Saal, wo schon eine riesige Leinwand auf das Ereignis hinwies.

Können nicht nur Popmusik, sondern auch Popcorn – Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel
Cocktails von „Mo“ aus Hameln – Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel

Für alle, die ihre Klappstühle aufgrund der Wetterprognose doch zu Hause gelassen hatten, waren genügend Sitzmöglichkeiten aufgestellt, so dass es Platz für immerhin 250 Personen gab. Und die waren an dem Abend auch da. Warum in den ersten Reihen noch Stühle frei blieben? Nun, die weltbesten Cineasten saßen wirklich mit Picknickkorb, Kuscheldecken und Kissen gemütlich auf dem Boden vor der Leinwand und genossen diesen Filmabend. Mädels, ihr wart mein persönliches Highlight! Aber auch die übrigen Gäste saßen durchaus bequem und warteten gespannt auf den Film, wobei es sich hierbei um ein Blind Date Movie handelte, denn – der Film blieb bis zur letzten Minute ein Geheimnis.

Wahre Fans – Das wird ein toller Kinoabend – Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel
Bestens vorbereitet – Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel

Am Rand stand ein zufrieden und auch überrascht blickender Schulleiter, Rüdiger Maxin. Zufrieden, dass die spontane Idee so viele Gäste angelockt hat und auch, dass besonders viele Blindow-Schüler im Publikum saßen. Überrascht aber auch, weil es sich wirklich um eine ungewöhnliche Idee handelte, die tatsächlich – trotz des schlechten Wetters – ein begeistertes Publikum gefunden hat.

Ein sichtlich erfreuter Schulleiter Rüdiger Maxin – Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel

Dass mit dem Kinofilm, erzählte Joana Harmening, sei tatsächlich gar nicht so einfach gewesen. Von wegen, man sucht sich „mal eben“ einen Blockbuster aus und fertig. Es sind Auflagen zu erfüllen und Kosten zu entrichten und eher per Zufall wurde ihr der Film „25 km/h“ vorgeschlagen. Noch nie gehört? Da geht es Ihnen wie mir. Dabei ist der Film ein deutscher Roadmovie mit dem fabelhaften Schauspieler Bjarne Mädel, den viele aus der Serie „Der Tatortreiniger“ kennen sowie in weiteren Rollen Alexandra Maria Lara oder auch Jella Haase. Ein vielversprechender Cast, der schon eine Garantie auf Humor und beste Unterhaltung gibt.

Wie schön ist das? – Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel

Wir stellen Ihnen den Film kurz vor:

Nach 30 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg (Bjarne Mädel) und Christian (Lars Eidinger) auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Beide haben sich zunächst wenig zu sagen: Georg, der Tischler geworden ist und seinen Vater bis zuletzt gepflegt hat, und der weitgereiste Top-Manager Christian, der nach Jahrzehnten erstmalig zurück in die Heimat kommt. Doch nach einer durchwachten Nacht mit reichlich Alkohol beginnt die Annäherung: Beide beschließen, endlich die Deutschland-Tour zu machen, von der sie mit 16 immer geträumt haben – und zwar mit dem Mofa. Völlig betrunken brechen sie noch in derselben Nacht auf. Trotz einsetzendem Kater und der Erkenntnis, dass sich eine solche Tour mit über 40 recht unbequem gestaltet, fahren sie unermüdlich weiter. Während sie schräge Bekanntschaften machen und diverse wahnwitzige Situationen er- und überleben, stellen sie nach und nach fest, dass es bei ihrem Trip nicht alleine darum geht, einmal quer durch Deutschland zu fahren, sondern den Weg zurück zueinander zu finden.

Dauer: 116 Min, Film FSK: ab 6 Jahren. Trailer FSK: Freigegeben ab 6 Jahren.

Darsteller: Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Sandra Hüller, Jella Haase, Alexandra Maria Lara, Jördis Triebel, Wotan Wilke Möhring, Martin Brambach u.a.
Drehbuch: Oliver Ziegenbalg, Produzenten: Markus Goller & Oliver Ziegenbalg, Regie: Markus Goller

Trailer – sehenswert!

Vielleicht ein wenig untergegangen bei der großen Anzahl Blockbuster, besonders aus den USA. Aber wirklich eine filmische Perle auf der Kette der Movies, die im vergangenen Jahr gelaufen sind. Und perfekt für einen lustigen Filmabend.

Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel
Sie haben kurzfristig den Filmtitel herausgefunden und sind begeisterte Fans von Bjarne Mädel – Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel

Ganz zum Schluss muss man allerdings sagen, eigentlich war das mehr als ein Kinoabend. Denn: Dass man sich an den Blindow-Schulen nicht nur gut ausbilden lassen kann, wussten Sie ja schon. Dass es ein großes kulturelles Angebot gibt haben Sie auch schon gelesen. Aber es ist wohl tatsächlich so, dass jeder Veranstaltungsabend irgendwie ein „Blindow-Abend“ wird, mit netten Gesprächen, Kontakten und wo jeder jemanden (wieder-)findet, eine gute Atmosphäre ist und man wirklich sagen kann: Es ist ein Abend unter Freunden. Und so hoffen die Kinobesucher der Blindow-Movie Night natürlich darauf, dass man dieses Ereignis gern wiederholt…. #dasmachenwirmalwieder

Impressionen….

Geheimnisvolles Palais – Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel
Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel
Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel
Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel
Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel
Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel
Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel
Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel
Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel
Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel
Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel
Blindow Movie Night – Foto: Sabine Christel
Menü schließen