„Bis ganz bald im Kino!“ nordmedia-Kinoprogrammpreise 2020

„Bis ganz bald im Kino!“ nordmedia-Kinoprogrammpreise 2020

Besondere Auszeichnung in besonderen Zeiten

Insgesamt 58 gewerbliche und nichtgewerbliche Kinos aus Niedersachsen und Bremen sind im Jahr 2020 mit einem Kinoprogrammpreis der nordmedia aus-gezeichnet worden.

Werbung

Bei der diesjährigen Auszeichnung ist Vieles anders:

Statt der traditionellen Verleihung in einem Preisträgerkino, haben die KinobetreiberInnen Fotos von sich und den Urkunden gemacht. Die Programmpreise wurden mit 150.000 Euro einmalig mehr als verdoppelt und sofort ausgezahlt. Die Jury des Kino-büro Niedersachsen-Bremen e. V. hat entschieden, dass alle Kinos, die sich mit ihrem Programm für das Jahr 2019 beworben haben, die Sonderprämie er-halten.

Insgesamt haben sich 58 Kinos beworben, 51 aus Niedersachsen und sieben aus Bremen. Damit haben 21 nichtgewerbliche Kinos jeweils 1.500 Euro und 37 gewerbliche Kinos jeweils 3.000 Euro erhalten.

Werbung

Über nordmedia:

Fördern – Vernetzen – Entwickeln! Diese Begriffe bilden in Kurzform den Kern der Aktivitäten der nordmedia. Seit 2001 gestaltet nordmedia als zentrale Medien-Fördereinrichtung für Nieder-sachsen und Bremen den Ausbau und die Entwicklung der Medienbranche in den beiden nord-deutschen Bundesländern.

Im Geschäftsbereich Film- und Medienförderung wird die Vergabe der Fördermittel nach kulturwirtschaftlichen Kriterien strukturiert, organisiert und begleitet. Im Bereich der Medien und Medienentwicklung initiiert und betreibt nordmedia Netzwerke für die Branchenakteure und organisiert in Kooperation mit Partnern regionale und überregionale Ver-anstaltungen im Besonderen zu technologisch getriebenen innovativen Entwicklungsfeldern.

„Wir wissen, dass die Anpassung der Kinoprogrammpreise keine wirkliche Überbrückungshilfe in Corona-Zeiten ist. Wir wissen aber auch von den Rückmeldungen der Preisträger, dass wir mit der einmaligen Erhöhung und der vorgezogenen, schnellen und unkomplizierten Auszahlung den Kinos kurzfristig eine willkommene Unterstützung haben bieten können. Das ist allerdings nur der eine Aspekt. Wie in der Vergangenheit auch, wollen wir die Kinos in Niedersachsen und Bremen für ihr herausragendes Programm ehren. Sie sind – dazu besteht ein breiter Konsens – für das kulturelle Leben unabdingbar. Umso mehr freuen wir uns nun, dass die Kinos in Niedersachsen und Bremen wieder öffnen dürfen.“

Thomas Schäffer, Geschäftsführer der nordmedia

Die Kinoprogrammpreise werden seit 1992 in Niedersachsen und seit 2001 in Bremen und Bremerhaven für die Gestaltung hervorragender Jahresfilmpro-gramme und besonderer Filmreihen vergeben.

Übersicht Kinoprogrammpreise der nordmedia für das Jahr 2019:

Kinoprogrammpreis für die Gestaltung eines hervorragenden Jahresfilmprogramms in der Kategorie nichtgewerbliche Filmtheater, je 1.500 Euro

  • Filmtheater Universum, Bramsche
  • DOKfilm im Roten Saal, Braunschweig
  • City 46, Bremen
  • Kommunales Kino Bremerhaven
  • Kino achteinhalb, Celle
  • Filmclub der VHS, Emden
  • Kino Lumière, Göttingen
  • Gronauer Lichtspiele, Gronau
  • Kino im Künstlerhaus, Hannover
  • Kino im Sprengel, Hannover
  • Kellerkino der VHS, Hildesheim
  • Kino im Kulturverein Platenlaase, Jameln
  • Das Andere Kino, Lehrte
  • Centralkino, Lingen
  • Cinema im Leinepark, Neustadt a. Rbge.
  • Mobiles Kino Niedersachsen, Oldenburg
  • Kino in der Lagerhalle, Osnabrück
  • Ritterhuder Lichtspiele, Ritterhude
  • Stadtkino, Rotenburg
  • LichtSpiel, Schneverdingen
  • Kommunalkino Verden, Verden

Kinoprogrammpreis für die Gestaltung eines hervorragenden Jahresfilmprogramms in der Kategorie gewerbliche Filmtheater, je 3.000 Euro

  • Phönix Kurlichtspiele, Bad Nenndorf
  • Kronen-Lichtspiele, Bad Pyrmont
  • Universum Filmtheater, Braunschweig
  • Atlantis, Bremen
  • Cinema im Ostertor, Bremen
  • Gondel, Bremen
  • Schauburg Kino, Bremen
  • Passage Kino, Bremerhaven
  • Neue Schauburg, Burgdorf
  • City Kino, Buxtehude
  • Koki im Central Cineworld, Diepholz
  • Apollo – Studio für Filmkunst, Hannover
  • Hochhaus-Lichtspiele, Hannover
  • Kino am Raschplatz, Hannover
  • Lodderbast, Hannover
  • Harsefelder Lichtspiele, Harsefeld
  • Filmhof, Hoya
  • Lilo Servicekino, Löningen
  • Capitol Kino, Lohne
  • Kino „Alte Brennerei“, Lüchow
  • Scala Programmkino, Lüneburg
  • Neue Schauburg, Northeim
  • Casablanca Programmkino, Oldenburg
  • Cine k, Oldenburg
  • Cinema-Arthouse, Osnabrück
  • Filmtheater Hasetor, Osnabrück
  • OSCAR Kulturspielhaus, Osterholz-Scharmbeck
  • Schauburg Filmtheater, Quakenbrück
  • Lichtburg, Quernheim
  • Metropol-Theater, Rinteln/Steinbergen
  • Cinema, Salzgitter-Bad
  • Filmpalast Schwanewede
  • Hansa Kino, Syke
  • Central-Theater, Uelzen
  • Schauburg Cineworld, Vechta
  • LiLi-Servicekino, Wildeshausen
  • Apollo im UCI Kino, Wilhelmshaven

*Kur- und Tourismusgesellschaft Staatsbad Nenndorf, Juli 2020

image_print