Autokino auf dem Simeonsplatz kommt voraussichtlich ab Mai

Autokino auf dem Simeonsplatz kommt voraussichtlich ab Mai


Gute Nachrichten für Filmliebhaber*innen – ein Autokino in Minden kann an den Start gehen. Der Veranstalter hat jetzt die Genehmigung von der Stadt Minden bekommen. Das bedeutet, dass voraussichtlich ab Mai Abwechslung und kulturelles Leben möglich ist.

Werbung

„Das ist eine richtig gute Nachricht und ich freue mich sehr, dass die Mindener ein Stück Normalität zurückbekommen“,

Bürgermeister Michael Jäcke

Damit das Projekt Autokino erfolgreich sein kann, ist es wichtig, dass die Besucherinnen und Besucher sich an Auflagen halten.

Auflagen für Kinofans

So muss zum Beispiel im WC-Bereich der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Ein Ordnungsdienst wird darauf achten, dass sich keine Gruppen außerhalb des Platzes bilden. Der Ticketverkauf wird ausschließlich online abgewickelt und es wird keine Abendkasse geben.

Snacks und Getränke muss man selbst mitbringen. Im Auto dürfen maximal zwei Personen sitzen.

Anders sieht das bei Familien aus, da können mehrere Personen im Wagen sein und den Film genießen. Abstand muss auch bei den Fahrzeugen auf dem Simeonsplatz eingehalten werden, so stehen die Pkw mindestens 1,5 Meter voneinander entfernt.

„Die Stimmen aus der Stadtgesellschaft wurden immer lauter ein Autokino zu ermöglichen. Ich bin mir sehr sicher, dass das gut ankommen wird und die Auflagen eingehalten werden. Das öffentliche, soziale und vor allem kulturelle Leben sind seit vier Wochen sehr stark eingeschränkt. Da ist ein guter Film und ein Abend im Autokino jetzt genau das Richtige“, so Jäcke.

image_print