Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
„An die Teller, fertig, los!“ – Start frei für „Bückeburg kocht über“
Bückeburg kocht über 2019 - Foto: Sabine Christel

„An die Teller, fertig, los!“ – Start frei für „Bückeburg kocht über“

Mit Freibier und Musik ins Wochenende

Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel

„Ein bisschen gemütlicher“, dass war die Meinung der Befragten, was das Gourmetfest „Bückeburg kocht über“ betrifft. Denn die Aufteilung rund um den Marktbrunnen hat sich geändert. Dort, wo sonst die große Bühne stand, hat jetzt das „Scarabeo“ seine Cocktailbar eingerichtet und in diesem Jahr ist der Weg durchs Schlosstor in den Schlosspark frei, so dass die ganze Veranstaltung etwas entzerrt wurde. Dadurch wirkt es tatsächlich etwas „luftiger“ und nicht mehr so gedrängt. Eine etwas kleinere Bühne gibt es natürlich auch – und damit verbunden ist eine weitere Neuerung…

Die M & Ms des Festes – Modern Walking und DJ Mino

… denn nachdem man in den vergangenen Jahren verschiedene Musikgenres ausprobierte, die oftmals für geteilte Meinungen sorgten, denn dem einen war es zu modern, was dem anderen aber durchaus gefiel oder eben umgekehrt und so hat man in diesem Jahr „Modern Walking“ gebucht. Die drei Jungs Dietrich, Benni und Andi spazierten musizierend durch die Reihen und hatten ein großes Repertoire an Musikstücken im Angebot. Und damit trafen sie durchaus den Geschmack der Anwesenden, die das Trio zum Stehenbleiben einluden und sogar begeistert mitsangen. Unaufdringlich und der Atmosphäre angepasst – eine wirklich gelungene Idee.

Andi, Dietrich und Benni (v.l.) von „Modern Walking“ – Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel

Dazu gab es ab 20 Uhr DJ Mino auf der verkleinerten Bühne. Er hat sich längst einen Namen für gute und tanzbare Musik gemacht, zum Beispiel bei den „Herz-As“-Revival Partys im Gasthof Vehlen, wo er für eine volle Tanzfläche sorgt und die Stimmung zum Überkochen bringt (Interessiert? Dann haben wir HIER einen Rückblick für Sie). Und genau das war zum Gourmetfestival rund um den Marktbrunnen in Bückeburg gewünscht.

DJ Mino – Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel

Ein bisschen aufgeregt sei er schon, so DJ Mino, denn so ein „Esstival“ ist eben doch eine andere Liga als ein Discoabend. Aber wer ihn live erlebt hat weiß, dass er das richtige Gefühl hat, welche Musik gerade gespielt werden sollte und er versteht es, auf das Publikum und deren Musikwünsche einzugehen.

Fassbieranstich zur Eröffnung

Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel

Um 16 Uhr wurden bereits die ersten Speisen serviert, u. a. Ofenkartoffeln mit Dip, leckere Garnelen oder auch vegetarischer Flammkuchen, dazu köstliche Desserts und natürlich fruchtige Cocktails und mehr. Der offizielle Startschuss fiel jedoch um 18 Uhr, als Bürgermeister Reiner Brombach während eines kurzen Regenschauers in seiner gewohnt charmanten Art die anwesenden Gäste begrüßte. Na ja, ein bisschen Regen sei zwar da, aber nur, um die Luft zu reinigen, so Brombach. Auf unsere spätere Nachfrage nach dem guten Draht zur Wetterzentrale, antwortete er sehr souverän „Nur für die wichtigen Veranstaltungen“. Jetzt hieß es also erstmal abwarten, ob die Regenwolken sich nicht doch endlich leergeregnet haben.

Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel
Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel
Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel
Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel

Das einzige kühle Nass sollte nämlich die Hopfenkaltschale sein, die schon im großen Bierfass der Brauerei Barre auf ihren Einsatz wartete. Deshalb schritt Brombach zur Tat und ließ sich von Barre Mitarbeiter Herrmann die Schürze umlegen, um dann beherzt das Fassbier anzustechen. Gut gezielt schaffte er es, den Zapfhahn direkt einzuschlagen und dann die ersten Krüge mit frisch gezapftem Bier zu füllen.

Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel
Stoßen schon mal auf das Bürgerschießen an – Bürgermeister Reiner Brombach und Familie Borrmann – Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel

Auch Vertreter der Partnerstadt Zuidplas, Familie Borrmann, waren vor Ort, um sich schon einmal einzustimmen auf das Bürgerschießen, dass ja vom 21.-25. August 2019 stattfinden wird.

Spontanes Wiedersehen nach 20 Jahren auf dem Gourmetfest! Unglaublich, oder? – Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel

Kartfahren und Autoschau

Robert Heidemann (r.) und Jörg Mistereck vom Autohaus Rostek genießen den Abend auf dem Gourmetfest – Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel

Während die ersten Gourmetfans sich die Köstlichkeiten der Gastronomiebetriebe (Hier geht es zum Flyer, auf dem alle Speisen verzeichnet sind) munden ließen, konnten Interessierte sich bereits in der Innenstadt ein paar Fahrzeuge, zur Samstag und Sonntag parallel stattfindenden Autoschau (Bückeburg macht mobil) ansehen. Hier und da waren Händler noch damit beschäftigt, die letzten Fahrzeuge zu plazieren, aber das Gros der Autos stand schon bereit. Auch der Motorclub Bückeburg baute vor dem Schildcenter die Absperrungen für den Parcours auf, damit am Wochenende dort wieder schnelle Runden gedreht werden können. Ein bisschen besorgt blickte Thorsten Klitsch vom Motorclub auf die dunklen Wolken, die hin und wieder für Regen sorgten. Ein Wetter, was man sich während der vergangenen Hitzewelle sicherlich gewünscht hat, aber nicht unbedingt zu einer Freiluftveranstaltung.

Doch egal, wie das Wetter an diesem Wochenende auch wird, genießen Sie die Möglichkeit, sich die flotte Autoparade der hiesigen Autohändler genauer anzusehen und denken Sie daran, die Lose für die Tombola erhalten Sie in diesem Jahr auch an allen Autoständen. Und der Marktplatz bietet wirklich genügend trockene Plätze unter dem weiten Zeltdach, dort können Sie geschützt die angebotenen Schmankerl probieren.

Das ist nur das Werbemobil von der Firma Timpe – Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel
… und das ist eins der flotten Flitzer vom Autohaus Rostek – Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel
Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel
Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel
Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel
Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel
Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel
Bückeburg kocht über 2019 – Foto: Sabine Christel

Die Öffnungszeiten

Samstag: ab 11.00 Uhr (Musikprogramm bis 24.00 Uhr)
Sonntag: ab 11.00 Uhr (Musikprogramm bis 18.00 Uhr)
Autoschau: Samstag und Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr

Die Tombolalose mit tollen Gewinnen erhalten Sie im Gastronomiebereich und bei den Autohändlern. Die Auslosung der Tombola Gewinne (Hauptpreis ist ein Reisegutschein im Wert von 1.000 Euro!!) erfolgt am Sonntag, 04.08.2019 um 17.00 Uhr.

Sonntag ist das Veranstaltungstrio dann perfekt: Bückeburg kocht über, Autoschau UND verkaufsoffener Sonntag – von 13.00 – 18.00 Uhr sind die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet.

Alle Infos zur Veranstaltung „Bückeburg kocht über“ lesen Sie auch HIER und was das Autohaus Rostek im Angebot hat finden Sie HIER.

Und der Bürgermeister hat auch bei uns das letzte Wort: „Der Regen geht, die Sonne kommt!“

image_print
Menü schließen