Abschluss der Ausbildung der Verwaltungsfachangestellten und der Notfallsanitäter
Stadt Bad Oeynhausen

Abschluss der Ausbildung der Verwaltungsfachangestellten und der Notfallsanitäter

Mit guten und sehr guten Noten haben die Auszubildenden des aktuellen Abschlussjahrgangs bei der Stadt Bad Oeynhausen ihre Ausbildung beendet.

Werbung

Nina Hanke und Jonas Preuß verstärken nun die Wachabteilungen der Feuerwehr als Notfallsanitäter und Victoria Meyer und Laura Verhey arbeiten künftig im Bürgerbüro beziehungsweise im Bereich Finanzen bei der Stadt.

„Uns ist es wichtig, den Auszubildenden auch eine Perspektive zu geben undsie nach bestandener Ausbildung zu übernehmen“

Bürgermeister Achim Wilmsmeier, bei einem Treffen mit den nun ehemaligen Auszubildenden

Dabei ging es auch um einen Rückblick auf die Ausbildung. Nina Hanke zog ein durch weg positives Fazit aus ihrer Zeit auf der Wache der Feuerwehr. Auch ihr Kollege Jonas Preuß konnte dem nur zustimmen:

Werbung

„Anfangs war es zwar etwas holprig, weil es eine ganz neueAusbildung war und sich alles erst 9nden musste aber zuletzt auch durch dieUmstrukturierungen auf der Wache sei es eine sehr dichte und guteAusbildung gewesen.“

Jonas Preuß

Das sieht auch Marco Knefelkamp als Praxisanleiter bei der Rettungswache so:

„Durch die festen Wacheinheiten hatte ich zumBeispiel immer wieder Dienst zusammen mit Jonas und da konnten wir dieFahrten nach den Einsätzen auch gleich zur Nachbesprechung nutzen.“

Marco Knefelkamp als Praxisanleiter bei der Rettungswache

Victoria Meyer arbeitet seit dem Ende ihrer Prüfungen bereits im Bürgerbüro und sieht sich damit genau dort, wo sie hinmöchte.

„Die Aufgaben dort sindsehr breit gefächert und man hat viele Kontakte zu den Bürgerinnen und Bürgern, das mag ich“

Victoria Meyer

Laura Verhey unterstützt das Team der Finanzen und folgt damit auch ihrer persönlichen Neigung.

„Ich habe vor Zahlen keine Angst daher habe ich mich auch schon während der Ausbildungsstation in der Finanzbuchhaltung sehr wohl gefühlt“

Laura Verhey

Im Gespräch mit dem Bürgermeister und Andreas Unverfärth, der in der Verwaltung für die Ausbildung zuständig ist, blickten die jungen Absolventen auch auf die letzten Wochen der Ausbildung zurück, die durch Corona anders als geplant verlaufen sind.

„Wir waren gerade in die Prüfungsvorbereitung eingestiegen, als Corona kam“

„Aber unser Berufskolleg hat sehr schnell auf Distanzlernen umgestellt und wir haben online per Video Beispielfälle bekommen, so dass wir uns gut auf die praktische Prüfung vorbereiten konnten.

Victoria Meyer

„Bei den Notfallsanitätern ist es so, dass es künftig digitale Lerneinheiten gibt, die bei uns aber noch nicht angewandt wurden“

Jonas Preuss

Und ohnehin ließen sich die praktischen Teile des Lernens und der Prüfung am Ende auch nicht wirklich digital umsetzen. Bürgermeister Achim Wilmsmeier übereichte den Absolventen Blumen und ein kleines Präsent und lobte die guten Resultate der Absolventen.

Bei dem Treffen dabei war auch Valeria Usatschov von der Jugend- und Auszubildendenvertretung. Auch Sie ist in der Ausbildung in der Verwaltung. Als duale Bachelor Studentin muss sie allerdings noch ein paar Wochen auf ihre Prüfungsergebnisse warten.

*Bad Oeynhausen, Juli 2020

image_print