Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Das Stadttheater Minden präsentiert: Ein gewisser Charles Spencer Chaplin
Foto: DERDEHMEL / Urbschat

Das Stadttheater Minden präsentiert: Ein gewisser Charles Spencer Chaplin

Sehen Sie sich das Bild doch einmal genauer an, erkennen Sie den Darsteller? Es ist Wolfgang Bahro, der seit Anbeginn der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ als Dr. Jo Gerner sein (Un-)wesen treibt und an dem scheinbar spurlos die Jahre vorübergegangen sind. In der Serie verkörpert er einen oftmals hinterhältig agierenden Anwalt, privat ist er ein überaus höflicher, sehr freundlicher und charmanter Gesprächspartner, der seinen Beruf als solchen versteht und dem Starallüren völlig fremd sind.

Während eines Treffens auf einer Veranstaltung erzählte er, wie wichtig ihm die Arbeit am Theater ist. Und es ist schon ein Kontrastprogramm zur Daily Soap und zeigt, auf welch hohem Niveau Bahro sich bewegt. Die Rolle des Chaplin scheint ihm auf den Leib geschrieben zu sein und nun haben Sie die Möglichkeit, sich davon persönlich zu überzeugen, denn: Das Stadttheater hat – schon wieder! – ein Highlight im Programm, zwar erst im Januar 2020, aber es gibt nur noch wenige Karten, also sollten Sie schnell zugreifen und sich dieses Stück auf keinen Fall entgehen lassen.

Notieren Sie also bitte: Sonntag, 19. Januar 2020 um 18.00 Uhr im Stadttheater Minden.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Das Stadttheater Minden präsentiert: Ein gewisser Charles Spencer Chaplin
Noch wenige Restkarten für: The Cast – die Opernband
Foto: Julian Freyberg Photography

Noch wenige Restkarten für: The Cast – die Opernband

Mehr als nur Theater, diese Produktion wird Sie alles vergessen lassen, was Sie jemals von einer Oper gehört haben. Verlieren Sie sich im stimmgewaltigen Gesang der Künstler und genießen Sie beste Unterhaltung. So Sie denn schnell sind, denn: es gibt nur noch wenige Restkarten. Aber: Ein Besuch, der sich lohnt….!

Donnerstag, 09. Januar 2020 um 20.00 Uhr im Stadttheater Minden

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Noch wenige Restkarten für: The Cast – die Opernband
Das Stadttheater Minden präsentiert: Peter Simonischek „Warten und Lauschen“
Peter Simonischek

Das Stadttheater Minden präsentiert: Peter Simonischek „Warten und Lauschen“

Ein „best of“ der namhaftesten Künstler gibt sich in der Spielzeit am Stadttheater Minden auf der Bühne die Ehre. Dieses Mal der grandiose Schauspieler Peter Simonischek, der mit seiner Frau Brigitte Karner und dem Streichorchester „Sonare“ in „Warten und Lauschen“ auftreten wird.

Ein Highlight. Der große Burgschauspieler Simonischek in Minden. Und – es gibt noch Karten! Alle Infos jetzt hier:

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Das Stadttheater Minden präsentiert: Peter Simonischek „Warten und Lauschen“
Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel – Premiere im Stadttheater Minden
Weihnachtsmärchen - Foto: Dressler Verlag

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel – Premiere im Stadttheater Minden

Die Freilichtbühne Porta hat immer wieder schöne Aufführungen im Stadttheater. Zum Beispiel war der „Zauberer von OZ“ (wenn Sie dazu HIER lesen möchten…) ein absolutes Highlight. Aber auch weihnachtliches steht auf dem Programm. Dieses Mal gibt es ein Weihnachtsmärchen – die ideale Einstimmung auf die Familienweihnachtszeit. Wir stellen Ihnen das Stück – und jetzt die gute Nachricht: es gibt noch KARTEN!! – einmal vor…

Logo Goethe-Freilichtbühne
(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel – Premiere im Stadttheater Minden

„Floh im Ohr“ – Schaumburger Bühne startet in die Spielsaison 2019/2020

Rendezvous im „Galanten Kater“

Paris, die Stadt der Liebe, der Leidenschaft – und der Eifersucht. Die Schaumburger Bühne wagt sich mit ihrem neuen Stück „Floh im Ohr“ an einen echten Bühnenklassiker: 1907 uraufgeführt, hat das Stück von Georges Feydeau nichts an seiner Brisanz und Aktualität eingebüßt. Klipp-Klapp machen die Türen im Hotel „Zum galanten Kater“ unter der Regie von Jürgen Morche und öffnen immer neue Räume der Eifersucht. Premiere ist am 30. November 2019 um 19:30 Uhr im Schulzentrum am Ochsenbruch in Obernkirchen. Karten gibt es ab sofort bei den Vorverkaufsstellen in Obernkirchen, Stadthagen und Bückeburg.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für „Floh im Ohr“ – Schaumburger Bühne startet in die Spielsaison 2019/2020
Das Stadttheater Minden zeigt: Ein Mann mit Charakter
Ohnsorgtheater - Foto: Oliver Fantitsch

Das Stadttheater Minden zeigt: Ein Mann mit Charakter

Am 25. November 2019 um 20.00 Uhr lädt das Stadttheater ein zu einer herrlich erfrischenden Komödie des Ohnsorg-Theaters. Mit dabei unter anderem Heidi Mahler, die Tochter von der unvergessenen Heidi Kabel. Ein Lustspiel, dass für einen zauberschönen Abend sorgen wird. Und: Es gibt noch Karten!

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Das Stadttheater Minden zeigt: Ein Mann mit Charakter
Engagiert und couragiert – Walter Sittler im Stadttheater Minden
Walter Sittler - Foto: Sabine Christel

Engagiert und couragiert – Walter Sittler im Stadttheater Minden

Seit vielen Jahren ist die Sparkasse Minden-Lübbecke in ihrem Geschäftsgebiet einer der größten Förderer in den Bereichen Kunst, Kultur, Sport und Soziales. Ebenfalls seit langem fördert die Stiftung das interaktive Theaterstück der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück „Mein Körper gehört mir“ an Grundschulen und Schulen mit besonderem Förderbedarf. „Mein Körper gehört mir“ setzt sich thematisch mit sexueller Gewalt an Kindern auseinander und wird kindgerecht in den 3. und 4. Klassen aufgeführt.

Hintergrund des Gastspiels von Walter Sittler in Minden ist die Auszeichnung der Stiftung der Sparkasse Minden-Lübbecke zur Förderung von Kunst und Kultur für ihr langjähriges und nachhaltiges Engagement gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen mit dem Deutschen Kulturförderpreis 2018. Dieser wird jährlich vom Kulturkreis des BDI (Bundesverband der Deutschen Industrie), Handelsblatt und ZDF ausgeschrieben. Walter Sittler war Mitglied der hochkarätigen Jury und hielt am 22.11.2018 bei der feierlichen Preisverleihung in Berlin die Laudatio für die Stiftung.

Beeindruckt vom nachhaltigen und langjährigen Engagement der Stiftung hat er sich spontan für eine Lesung zu Gunsten des Stiftungsprojekts bereit erklärt. Walter Sittler verzichtet an diesem Abend auf seine Gage und stellt diese den Beratungsstellen Wildwasser Minden e. V. und mannigfaltig Minden-Lübbecke für ihre wertvolle Arbeit – auch im Rahmen des Stiftungsprojekts – zur Verfügung.

Sparkassenstiftung
(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Engagiert und couragiert – Walter Sittler im Stadttheater Minden
Das Stadttheater Minden präsentiert: Ein Amerikaner in Paris
Ein Amerikaner in Paris

Das Stadttheater Minden präsentiert: Ein Amerikaner in Paris

Eine Sensation! Nach der Pariser Uraufführung und den umjubelten Premieren in New York und London geht das romantische Tanz-Musical erstmals in deutscher Sprache auf Tournee und hat im Stadttheater Minden Premiere!

Montag, 18. November 2019 um 20.00 Uhr. Premieren Abend!!

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Das Stadttheater Minden präsentiert: Ein Amerikaner in Paris
Noch freie Plätze beim Projekt „Theatergold – Theater kennt kein Alter“
Stadttheater Minden

Noch freie Plätze beim Projekt „Theatergold – Theater kennt kein Alter“

Wir haben die neue Idee des Stadttheaters „Theatergold“ zusammen mit dem neuen Programm des Theaters bereits HIER vorgestellt. Nun gibt es Neuigkeiten dazu für Sie:

Das Interesse an kulturellen Veranstaltungen ist auch im Alter groß. Hindernisse, wie z. B. der Verlust eines Partners oder Angst, abends alleine im Dunkeln unterwegs zu sein, spielen aber eine große Rolle. Oft sind das Gründe, warum ein Theaterbesuch nicht mehr infrage kommt. Das Kooperationsprojekt „Theatergold – Theater kennt kein Alter“ zwischen dem Stadttheater Minden und dem Treffpunkt Johanniskirchhof will das ändern. An vier Terminen treffen sich zwölf interessierte Seniorinnen und Senioren, um einen Theaternachmittag und Abend miteinander zu erleben.

Stadttheater Minden – Foto: Stadttheater
(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Noch freie Plätze beim Projekt „Theatergold – Theater kennt kein Alter“
Menü schließen