Nordrhein-Westfalen schnürt Hilfsprogramm für Kinos in Höhe von 15 Millionen Euro

Um Kinos in dieser schwierigen Lage gezielt zu unterstützen, stellt die Landesregierung 15 Millionen Euro zur Verfügung und setzt das Hilfsprogramm „Film ab NRW“ auf. Die Gelder wurden heute durch den Haushalts- und Finanzausschuss bewilligt und werden ab Januar 2021 ausgezahlt.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Nordrhein-Westfalen schnürt Hilfsprogramm für Kinos in Höhe von 15 Millionen Euro

Neues Büchlein mit Gedichten für die Hosentasche

Frank Suchland veröffentlicht Band 8 seiner Reihe mit Gedichten von Kurt Tucholsky

In diesen Tagen veröffentlicht Frank Suchland nun schon bereits das achte Büchlein seiner beliebten Reihe „Gedichte für die Hosentasche“, die er seit zwei Jahren in regelmäßigen Abständen erweitert.Unter dem Titel „Ja, das möchste!“ hat sich der Literat diesmal dem lyrischen Werk von Kurt Tucholsky gewidmet und besonders bekannte und schöne Verse aus dessen Feder zusammengestellt.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Neues Büchlein mit Gedichten für die Hosentasche
Verschiebungen und Neues im Spielplan
Prinzessin auf der Erbse (c) Landestheater Detmold

Verschiebungen und Neues im Spielplan

Corona sorgt für spontane Highlights im Theater im Park

Die Pandemie zwingt zur Flexibilität. Die neuen Rahmenbedingungen haben zu zahlreichen Programmänderungen im Theater im Park und in der Wandelhalle geführt. Dennoch ist es dem Theaterteam gelungen, die Ausfälle zu kompensieren und neue, hochkarätige Stücke in den Spielplan aufzunehmen.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Verschiebungen und Neues im Spielplan
DMITRI TCHERNIAKOV INSZENIERT EUGEN ONEGIN
André Schuen, Tamuna Gochashvili © Lukas Gansterer

DMITRI TCHERNIAKOV INSZENIERT EUGEN ONEGIN

Als Dmitri Tcherniakov seine Sicht von Tschaikowskis Eugen Onegin am Moskauer Bolschoi herausbrachte, war es eine Sensation: Seine Inszenierung löste eine historische Arbeit (aus 1944!) ab, blitzschnell ging die Nachricht eines außerordentlichen Wurfs um die Welt.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für DMITRI TCHERNIAKOV INSZENIERT EUGEN ONEGIN
Neue Ausstellung im Märchenmuseum
OL-©T.Trzoska

Neue Ausstellung im Märchenmuseum

Corona-Märchen-Cartoons von OL

Der Berliner Zeichner und Cartoonist Olaf Schwarzbach, bekannt unter seinem Kürzel OL, zeichnete, im Auftrag der Berliner Zeitung, von März bis August 2020 eine Serie von 25 Cartoons mit Märchenmotiven zur Coronakrise.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Neue Ausstellung im Märchenmuseum
Buchtipp: „Dry“ von Neal und Jarrod Shusterman
Buchtipp der Woche

Buchtipp: „Dry“ von Neal und Jarrod Shusterman

Unser heutiger Buchtipp ist der bekannte dystopische Science-Fiction-Roman „Dry“ von Neal Shusterman und dessen Sohn Jarrod Schusterman, der am 22. Mai 2019 im Fischer-Sauerländer Verlag erschienen ist.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Buchtipp: „Dry“ von Neal und Jarrod Shusterman
In der Welt der Fantasien
Nadejda Vlaeva (c) Lisa-Marie Mazzucco

In der Welt der Fantasien

Musikalische Traumreise mit Nadejda Vlaeva bei Weltklassik am Klavier

Am 11. Oktober ergründet Nadejda Vlaeva dieses Genre mit ihrem Konzert „Eine Reise durch die Welt der Phantasien – Liebestod und Jagdsonate!“, das um 17:00 Uhr im Rahmen der Reihe Weltklassik am Klavier in der Wandelhalle stattfindet.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für In der Welt der Fantasien

Weichen stellen für positive Entwicklungen

Mindener Innovations- und Technologiezentrum und Boettcher.Academy: Starten der Live-Veranstaltungen für Startups und Gründer

„Ich bin Einzelunternehmer“, begrüßte Referent Torsten Prante (Foto) die Workshop-Teilnehmer, „und welche Rechtsform hat Ihre Firma?“ Der Fachanwalt für Steuerrecht gab am Donnerstagabend im Coworking des Mindener Innovations- und Technologiezentrums spannende Einblicke in ein trockenes, aber folgenreiches Thema.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Weichen stellen für positive Entwicklungen
Freie Plätze im Kulturrucksack-Workshop „Lehmfiguren nach Nek Chand“
Foto-Christiene-Westwood

Freie Plätze im Kulturrucksack-Workshop „Lehmfiguren nach Nek Chand“

Im Alltag werden viele Dinge weggeworfen, aus denen Künstler*innen Skulpturen bauen. So tat es zum Beispiel der indische Künstler Nek Chand (1924-2015). Er erschuf aus alten und unbrauchbaren Dingen Kunstwerke und den großen Skulpturengarten „Rock Garden“, der in der ganzen Welt bekannt wurde.

(mehr …)

Kommentare deaktiviert für Freie Plätze im Kulturrucksack-Workshop „Lehmfiguren nach Nek Chand“