Kontakt: Redaktion@Scarlett-Magazin.de oder Mobil 0151-55684186
Pasta mit Pesto

Pasta mit Pesto

Nudeln mit Feldsalatpesto

Sind Sie gut im neuen Jahr angekommen? Nach all den leckeren und sicherlich gehaltvollen Speisen zeigen wir heute ein eher schlichtes, wenngleich genussvolles Gericht, welches zudem schnell in der Zubereitung ist und auch optisch gefällt.

Das Besondere an diesem Gericht ist, dass Basilikum durch Feldsalat ersetzt wurde. Sicherlich auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich, aber lassen Sie sich überraschen, es schmeckt vorzüglich.

Feldsalat anstelle von Basilikum.

Pro Portion: 972 kcal

Kohlenhydrate: 98 g

Eiweiß: 27 g

Kochzeit: 40 min

Schwierigkeit: Einfach

Pasta mit Pesto

Zutaten:

Für  2  Portionen

  • 80 g durchwachsener Speck
  • 100 g Feldsalat
  • Salz
  • 3 EL Mandelblättchen 25 g
  • 40 g italienischer Hartkäse z. B. Grana Padano oder Parmesan
  • 120 ml Olivenöl
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Öl
  • 280 g Spaghetti
  • Pfeffer

Zubereitung:

Speck in feine Würfel schneiden. Feldsalat sorgfältig putzen, waschen und abtropfen lassen. Die Hälfte des Salates in kochendem Salzwasser blanchieren, eiskalt abschrecken, abtropfen lassen und gut ausdrücken. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Käse fein reiben, 1 EL beiseite stellen.

2 EL Mandelblättchen, geriebenen Käse, frischen und blanchierten Feldsalat mit Olivenöl, Salz und Zitronensaft fein pürieren.

Speck in einer Pfanne im Öl knusprig auslassen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen, dabei 50-100 ml Nudelwasser auffangen. Nudeln tropfnass zurück in den Topf geben. Mit der Hälfte des Pestos mischen, dabei eventuell das aufgefangene Nudelwasser zugeben. Auf Tellern anrichten. Mit frisch gemahlenem Pfeffer, dem restlichen geriebenen Käse, restlichen Mandelblättchen und Speck servieren.

Bleibt Pesto übrig, füllen Sie ihn in ein sauberes verschließbares Glas und gießen Sie Olivenöl auf die Oberfläche. Im Kühlschrank hält er sich dann 1-2 Tage.

Feldsalat Pesto



Scarlett Magazin wünscht Ihnen „Guten Appetit“

*Essen und Trinken.de

image_print
Menü schließen